DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2017, 01:26   #21
brandmeyer
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Auch, wenn die Entscheidung nicht mehr aktuell ist und vieles bereits gesagt wurde, möchte ich auch auch gerne mal meinen Senf dazu geben.

Ich besitze das 32er Touit schon seit meiner X-E1 und es war auch immer mein meist genutztes Objektiv. Hatte es damals mit dem 1,4er verglichen und mochte den Bildlook einfach lieber (Benutzte auf meiner Nikon aber auch schon ewig diverse Zeisse – da war das logisch ... irgendwie erkannte ich so einiges wieder :-)

Zum Marktstart des Fuji 2.0er kaufte ich mir auch das ... einfach, weil es so schön klein ist und ich mittlerweile eh zwei Fujis hatte. Auch der Look gefiel mir sehr und erstmal wurde es mein Hauptobjektiv.

Als ich dann jedoch wieder öfter anfing das Zeiss zu benutzen, wusste ich sehr bald auch, warum ich das so gerne mochte. Der einzige manchmal auffällige Nachteil gegenüber dem 2.0er ist eine (leider auch Zeiss-typische) höhere Anfälligkeit für CAs, wenn es ganz geöffnet ist ... aber eher bei den typischen fiesen Situationen, wie Äste vor weißem Himmel in den Bildecken. Kann man jedoch gut korrigeren – also egal.

Ich mag nach wie vor beide Objektive – aber sie haben einen so unterschiedlichen Charakter, dass man sie eigentlich schwer vergleichen kann. Für mich ist das schlicht ne Geschmacksfrage – und auch ne Frage dessen, was man ablichten Will. Speziell bei Farbaufnahmen ... denn EBV hin oder her ... die Zeisse rendern auch die Farben anders.

Ich habe das 12er und das 50er Touit auch mal testen können – mich jedoch bis heute nicht dazu überwunden auch diese Brennweitenbereiche doppelt zu besetzen ... aber der Habenwollen-Faktor dieser Scherben ist immens ... und irgendwie sind die durch das überwiegend hervorragende Fuji-Glas wirklich ein wenig unterbewertet ... zum Glück aber heute etwas günstiger zu haben, als zum Marktstart (daher rührt m.E. auch das Gerücht, die Serie würde eingestellt ... weil die mal im Preis gefallen sind – soweit ich informiert bin, werden die aber nach wie vor produziert.)
brandmeyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 08:30   #22
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.587
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

... hast du dir die im Thread-Titel gestellte Frage nicht schon selbst beantwortet?
Zitat:
aber der Habenwollen-Faktor dieser Scherben ist immens
Kauf's dir - und fertig.
Ich spiele mit dem gleichen Gedanken - zusätzlich zum 2.0. An der Sony A6000 war es mein Hauptobjektiv.
Wie sehr das Touit sich vom XF 2.0 unterscheidet, kann ich nicht sagen. Ich vermute, das Zeiss hat noch einen etwas kühl-schärferen Look, so war es jedenfalls an der A6000, und so sind auch die Zeisse an der Contax G2 gewesen. Es wäre jedenfalls ein Zusatzobjektiv, kein Ersatz. Ob man das dann auch nutzt, muss man selbst entscheiden ...
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 15:47   #23
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.256
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Zitat:
Zitat von Marc G Beitrag anzeigen
[...] Da die Teile eh von Fuji gebaut werden, [...]
Was soll der Unsinn ? Touit wird für Sony E und Fujifilm X gefertigt. Stellt Sony dann eta auch die Sony E Touit her ?!? Und wenn ja, warum steht nur Zeiss drauf und nicht Sony ?
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson; Microcontrast; Firmware and Sensor Performance;

Erfolgreich gehandelt mit: RealK, boisbleu, n07eX, dpclrnt, Kopernikus82, argus-c3, UL_Rich, klaukas, knothiknips, elektriker2011, hm-image, mmonkenbusch, soderstrom, Blütenstaub.

Hobbyist. Nikon D750, AF-S 20/1.8, Zeiss 35/2, Voigtländer 58/1.4, AF 60/2.8micro, Zeiss 100/2macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, SB800, etc; Ricoh GR
DrZoom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2017, 17:41   #24
Marc G
Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.901
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Zitat:
Zitat von DrZoom Beitrag anzeigen
Was soll der Unsinn ? Touit wird für Sony E und Fujifilm X gefertigt. Stellt Sony dann eta auch die Sony E Touit her ?!? Und wenn ja, warum steht nur Zeiss drauf und nicht Sony ?
Kommste jetzt auch mit Gegenbeweisen oder bleibt nur heiße Luft? Ich hab meine Quelle dargelegt, darf ja jeder selber glauben was er will. Deswegen musst du mich aber garantiert nicht so anmachen
Marc G ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.12.2017, 01:49   #25
xunum
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 204
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Zitat:
Zitat von Marc G Beitrag anzeigen
Ein weiterer Aspekt: die Touits werden nicht mehr mit Firmware versorgt. Da die Teile eh von Fuji gebaut werden, geb ich da lieber Fuji das Geld und krieg ordentlichen Support. Die Touit Reihe wurde ja schon lange eingestellt.
Zitat:
Zitat von DrZoom Beitrag anzeigen
Was soll der Unsinn ? Touit wird für Sony E und Fujifilm X gefertigt. Stellt Sony dann eta auch die Sony E Touit her ?!? Und wenn ja, warum steht nur Zeiss drauf und nicht Sony ?

Zeiss liefert Glas und Rechnung, japanische Finger bauen es dann zusammen. Könnte so auch bei Sony laufen oder umgekehrt. Was immer gern vergessen wird ist eigentlich, dass die Entwicklung der spannende und wichtige Teil ist.
Das ganze kann aber auch Lizenzgründe haben und eine Endmontage findet bei Fuji statt. Es sieht ja immer so aus als ob Fuji panische Angst vor Konkurrenz auf dem Linsenmarkt hat...

Nichts genaues weiß man nicht, außer ein paar Vertriebler Stimmen. Der neulich bei einem großen Elektronikhändler betrieb zu Hause 8 verschiedene Waschmaschinen

Spielt aber keine Rolle. Die Touits sind sehr gut gerechnet, gerade was Mikrokontrast, Farbtreue und Bokeh angeht, typisch Zeiss. Aber Marc G hat schon recht, Fuji ist qualitativ woanders besser und preislich häufig auch, da hat Zeiss einfach nicht die richtige Preispolitik gehabt. Der Vorteil ist aber, dass man da gute Rabatte raus handeln kann.

Ob nun die Firmware so ein Marker für mangelnde Kontinuität ist... Der wäre glaube ich eher, dass außer den drei Linsen keine weiteren erschienen sind.
xunum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 09:16   #26
Marc G
Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.901
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Zitat:
Zitat von xunum Beitrag anzeigen
Es sieht ja immer so aus als ob Fuji panische Angst vor Konkurrenz auf dem Linsenmarkt hat...
Angst? Hm... ich glaub es lohnt sich einfach nur nicht für andere Hersteller im Fuji X System einzusteigen. Es gibt zwar noch Lücken, aber die Nutzer sehen Fuji als einen hochqualitativen Hersteller an, der auch Budgetlinsen gut designed. Ich sehe wenig Platz für Drittherstellerlinsen, die dann auch tatsächlich einschlagen.
Marc G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 10:29   #27
KingJolly
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Im Land der Bajuwaren
Beiträge: 9.081
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Für Fremdhersteller rechnet es sich anscheinend nicht, für Fuji X Objektive anzubieten. Die Touits beweisen aber immerhin, daß man Objektive für Fuji X und Sony E weitgehend baugleich fertigen könnte. Welche Kosten damit verbunden sind, weiß nur Zeiss
__________________
| Fuji only | S3Pro | X-T20 |
KingJolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 13:25   #28
aequalis
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 186
Standard

Ich glaube, der springende Punkt ist wirklich, dass es sich für Sigma schlicht wirtschaftlich nicht lohnt ein Bajonett mit so niedrigem Marktanteil zu bedienen. Die Rechnung für Sony und µFT dürfte die gleiche sein und könnte damit auch für Fujifilm genutzt werden.

Dabei könnten solchen Objektive für einige Nutzer attraktiv sein, denn auch die f/2-"Budgetlinsen" sind im Vergleich mit Sony oder Olympus noch relativ teuer. Die Verarbeitungsqualität und die Abbildungsleistung mag vielleicht je nach Objektiv einen Tick besser sein, aber dafür bringt Sony in seinen 35- und 50-mm-Festbrennweiten für APS-C sogar einen Bildstabilisator unter.

Also, ich sehe da schon eine Zielgruppe. Allerdings macht die innerhalb der Fujikunden vermutlich auch nur einen kleinen Teil aus, was bei dem Marktanteil dann noch unwirtschaftlicher ist. Könnte mir auch vorstellen, dass Fuji davon nicht so begeistert wäre, wenn dann Umsatz wegfallen würde.
aequalis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 14:01   #29
ttimer
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2015
Beiträge: 247
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Bei den Touits gehe ich davon aus dass Zeiss die Anbindung an die Fuji-Elektronik lizensiert hat. Je nachdem wie teuer sich Fuji das bezahlen lässt treibt das den Preis nach oben.

Sigma betreibt soweit ich weiß meistens reverse-engineering und zahlt keine Lizenzgebühren. Das lohnt sich aber nur bei genügend großen Stückzahlen oder bei einem einfach zugänglichen Anschluss. Es kann durchaus sein dass Fuji da ein ganz eigenes Süppchen kocht und deshalb der Aufwand fürs reverse-engineering zu hoch ist.
ttimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 14:43   #30
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.256
Standard AW: Was spricht im Hinblick auf's XF35/1.4 und XF35/2 noch für's Zeiss Touit 32mm/1.8?

Zitat:
Zitat von xunum Beitrag anzeigen
Zeiss liefert Glas und Rechnung, japanische Finger bauen es dann zusammen.
OK sowas in der Art wäre praktikabel.

Das zwei verschiedene Herstellungsorte parallel genau denselben Krempel produzieren wäre hingegen äußerst seltsam.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson; Microcontrast; Firmware and Sensor Performance;

Erfolgreich gehandelt mit: RealK, boisbleu, n07eX, dpclrnt, Kopernikus82, argus-c3, UL_Rich, klaukas, knothiknips, elektriker2011, hm-image, mmonkenbusch, soderstrom, Blütenstaub.

Hobbyist. Nikon D750, AF-S 20/1.8, Zeiss 35/2, Voigtländer 58/1.4, AF 60/2.8micro, Zeiss 100/2macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, SB800, etc; Ricoh GR
DrZoom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de