DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2017, 17:31   #281
Seafunks
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2015
Beiträge: 281
Standard AW: Makro-Aufnahmen mit beliebiger Schärfentiefe

Zitat:
Zitat von activelle Beitrag anzeigen
Hi DaschUltra,
i.d.R. ist es im Makrobereich einfacher, das Objekt bzw. einen Objekttisch zu bewegen. Das ist meist deutlich kleiner und leichter als die Kamera. Erleichtert die Konstruktion, und bringt Dich mit einfacheren Mitteln und geringeren Kosten zu besseren Ergebnissen hinsichtlich Exaktheit und Wiederholbarkeit.

Btw. Herzlich willkommen im Forum!
Bei dieser Lösung hier leider aber nicht möglich, da das Objekt exakt entlang der optischen Achse bewegt werden müsste um keine perspektivischen Unterschiede zu bekommen. Da ist es meist einfacher die Kamera entsprechend auszurichten.
Seafunks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2017, 14:45   #282
Der-Bastler
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 168
Standard AW: Makro-Aufnahmen mit beliebiger Schärfentiefe

Hallo, alle zusammen.
Eine Info möchte ich noch nachtragen.
Beim einem Nachbau gab es Probleme mit der Displayfunktion.
Die Adresse des Displays war mit 0x27 richtig, dennoch zeigte es nur komische Zeichen an.
Am Ende war die Ursache weder ein Hardwaredefekt noch ein Sketchfehler.
Es lag an der Arduino-IDE in der aktuellen Version 1.8.2, die einen Fehler erzeugte.
Die Überspielung des Sketches war ohne Fehlermeldung.
Nach Zurückrüsten auf eine alte IDE ging alles wieder normal.
Wer also einen seltsamen Displayfehler erlebt: es hilft eine alte Version der Arduino-IDE.
https://www.arduino.cc/en/Main/OldSoftwareReleases
Da gibt es die 1.0.6 das macht einen Unterschied.
Dürfte zwar nicht sein, ist aber so.

Gruß
Frank
Der-Bastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2017, 15:03   #283
hobbyfalki
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2016
Beiträge: 2
Standard AW: Makro-Aufnahmen mit beliebiger Schärfentiefe

Hallo Frank,
ich lese mit sehr großem Interesse die Kommentare und finde das das eine ganz tolle Idee ist. Hier hast du eine sehr gute arbeit geleistet. Ich kam leider nicht um her mir auch eine Stacking Maschine nach zu bauen. Mit sehr gutem Erfolg.
Der mech. Teil funktioniert sehr gut mit der Steuerung ( benutze einen Steppmotor Nema 17) Die Fernbedienung macht was sie soll.
Ein kleines Problem habe ich, meine Kamera löst nicht aus.
Ich habe eine Canon 50D, die benötigt zum Auslösen drei Kontakte.
1. Auslöser, 2. Masse und 3. Autofokus
wobei es unabhängig ist ob ich manuell oder mit Autofokus fotografiere (Einstellung an der Linse)
Ich habe einiges versucht um das Problem zu lösen,
Auslöse und Autofokus Kontakt verbunden, nichts.
Kabel getauscht, Kamera geht in Dauershooting.
Einen zweiten Optkoppler (für den Autofokus) an A3 und GND, nichts
Meine Frage, muss der Sketch eventuell den A3 freigeben?
Ich bin kein Elekroniker und auch kein Programmierer,
hast du vielleicht eine Idee?
Auf eine Antwort freue ich mich

Gruß Carsten
hobbyfalki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 18:08   #284
Der-Bastler
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 168
Standard AW: Makro-Aufnahmen mit beliebiger Schärfentiefe

Hallo, Carsten,
mein erster Versuch wäre gewesen, Auslösekontakt und Autofokus zu verbinden.
Dann hätte ich eine Auslösung erwartet.
Da ich das Innenleben eines originalen Kabel-Fernauslösers für deinen Typ nicht kenne, kann ich schlecht etwas dazu sagen.
Ich würde dieses "Original"-Nachbaukabel von JJC nehmen: https://www.amazon.de/JJC-Kabel-Fern.../dp/B0018J77QM
Das hat eine seitliche Buchse, und da würde ich das Auslösekabel der Steuerung (Klinkenstecker) anstöpseln. Kann sein, dass der Stecker 3,5mm ist und die Buchse 2,5mm, dann muss ein fertiges Adapterkabel dazwischen.
Das sollte insgesamt der geringste Aufwand sein, um eine Funktion herzubringen, denke ich.
Der Weg mit zweitem Optokoppler würde auch nichts anderes bewirken und macht mehr Aufwand. Vermutlich würde es auch nichts weiter bringen, weil es im Ergebnis auch nur Auslöser und Autofokus ansteuert, und das hast Du ja schon gemacht.
Ich denke, da passt etwas mit deinem momentanen Auslösekabel nicht.
Versuch das billige Nachbaukabel mit Buchse und berichte wieder, ob es geht. Das ist auch für andere Nutzer sicher spannend.

Gruß
Frank
Der-Bastler ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.07.2017, 07:08   #285
hobbyfalki
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2016
Beiträge: 2
Standard AW: Makro-Aufnahmen mit beliebiger Schärfentiefe

Hallo Frank,
vielen Dank , für die schnelle Antwort,
ich werde es mal mit dem einfachen Auslösekabel versuchen,
dann melde ich mich.
Gruß Carsten
hobbyfalki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
focus stacking


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de