DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2016, 16:14   #41
nighthopper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 1.163
Pfeil AW: Wer hat den Größeren? Blenden/de Aussichten. APS-C oder 1 Zoll. Im Beispiel NEX zu RX100

Zitat:
Zitat von nighthopper Beitrag anzeigen
Der Sensor ist zwar kleiner aber durch die kürzere reale Brennweite auch näher,
erhält die gleiche Lichtmenge, wird aber in Bezug auf die Leuchtdichte heller beleuchtet.
Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
....kann aber mit der großen Lichtmenge, die ein größerer Sensor bei Basis-ISO aufnehmen kann, gar nichts mehr anfangen, er übersteuert
....Und eben deshalb hat der kleinere Sensor praktisch immer einen Nachteil in Rauschen/Dynamik/Farbtiefe bei Basis-ISO....
Da die kleineren Pixel aber weniger empfindlich sind, gleicht sich das wieder aus.
Übersteuert ist das Bild dann, wenn die hellsten Bereiche und die nächstdunkleren 100% Helligkeit haben.
Dann ist da keine Struktur oder Zeichnung mehr.

Das gefällt mir auch nicht.
Daher belichte ich bei hellen Bildinhalten immer so, dass die Zeichnung in den Lichtern erhalten bleibt (Zebra-Modus in der Anzeige, auch im Raw-Konverter)
und korrigiere bei derEntwicklung Schatten und Mitten.




Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
Warum sollte man eigentlich grundsätzlich die gleiche Schärfentiefe anstreben und warum sollte man die dann über die ISO ausgleichen?
Nicht grundsätzlich.
Gleiche Schärfentiefe während des Vergleiches von 1 Zoll zu APS-C-Kit.
Wegen der gleichen Bildwirkung.
Sonst macht der Vergleich keinen Sinn.

Die Blende ist, ausser bei flachen Objekten paralell zur Schärfeebene (Ziegelwand frontal),
immer ein bildwirksamer Faktor (Schärfentiefe, Bokeh)

Die Belichtungszeit ist, ausser bei statischen Motiven,
manchmal ein bildwirksamer Faktor (Bewegtes Motiv / Bewegte Kamera)

ISO ist generell ein 'unsichtbarer' Wert.
(Hinsichtlich der Bildwirkung)
Während das Auge die Zeit¹- und Blendenwahl² mit der ein Photo,
bei bewegtem¹ Motiv/Kamera mit gewisser Tiefe², gemacht ist sehr wohl sieht.




Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
Wenn das Licht ausreicht, belichtet man einfach länger.
Länger als was?
Nachdem ich die gewünschte Schärfentiefe eingestellt habe,
belichte ich immer so lange wie möglich oder sinnvoll (Bewegungen?) um die ISO niedrig zu halten.




Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
Ich benutze meinen großen Sensor fast immer bei Basis-ISO
Ich benutze meinen kleinen Sensor fast immer bei der ISO-Einstellung, welche mir nach Einstellung der bildwirksamen Parameter Blende und Zeit übrigbleibt.
Und bin dabei mit der RX100m3 deutlich öfter bei deren Basis-ISO als mit der NEX.




Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
und werde bestimmt nicht aus Gleichberechtigungsgründen die ISO dauerhaft 1-2 Stufen hochdrehen
Ich auch nicht. Ich lass' das machen
Ich photographiere zu 95% manuell mit Auto-ISO und regle mithilfe der Belichtungskorrektur die ISO und damit die Helligkeit nach (Zebra-Modus).
Das passt dann immer - bei bestmöglicher Qualität.

Ich sage nicht "die ISO dauerhaft 1-2 Stufen hochdrehen" sondern,
dass die RX100m3 bei Einstellung mit gleicher Bildwirkung (Schärfentiefe, Bokeh, Motiv/Kamera-Bewegung)
zwei ISO-Stufen weniger als das NEX-Kit-Zoom benötigt




Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
Ich verstehe aber im übrigen nach wie vor nicht, was Du eigentlich sagen willst
Dem 1 Zoll Sensor eine große Zukunft voraus
Zumindest großes technisches Potential hinsichtlich möglicher Objektivkonstruktionen.
Wie die Nikon DL 18-50 bzw 24-100 (KBeq) zeigt.




Zitat:
Zitat von Waartfarken Beitrag anzeigen
und habe auch keine Lust mehr, mich durch Dein zerfetzte Schriftbild zu kämpfen.
Also mach einfach ohne mich weiter.
Ok, danke! Mach' ich.

Obwohl das so einfach garnicht ist - Uffz.
Wenn alles mit allem zusammenhängt.
Die ganzen Equivalencias und Scheingrößen.

Hier, zur Entspannung der sehr komfortable und realistische Online-Bokeh-Schärfentiefe-Simulator,
mit Einstellbarkeit von Blende, Brennweite, Sensorgröße, Abstand, Hintergrund, Perspektive, Blendenbauart ect.
Eine Möglichkeit zur Visualisierung des Bokehs bei 1 Zoll/APS-C-Kit.
Ein APS-C-Kit Preset abspeichern sowie ein weiteres mit 1 Zoll und zwei Blendenzahlen-Stufen kleiner,
damit die Bildwirkung Schärfentiefe gleich bleibt z.B. f2.8 statt f5.6.


Dem hier ist sogar der 1 Zoll Sensor zu groß
Lesenswert
imho.



Gruß, nighthopper
nighthopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 17:26   #42
Kamerahannes
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2013
Beiträge: 149
Standard AW: Wer hat den Größeren? Blenden/de Aussichten. APS-C oder 1 Zoll. Im Beispiel NEX zu RX100

das blaue ist von mir:
Zitat:
Zitat von nighthopper Beitrag anzeigen
Da die kleineren Pixel aber weniger empfindlich sind, gleicht sich das wieder aus.

Nein, das tut es leider nicht. Wenn man z.B. an APS-C ISO 100 verwendet, müsstest du entsprechend den Äquivalenzrechnungen beim kleineren Sensor eine um ~2 EV niedrigere ISO einstellen - also ISO 25.
Das gibt es dort leider nicht, da der Sensor die entsprechende Lichtmenge nicht aufnehmen kann.


Nicht grundsätzlich.
Gleiche Schärfentiefe während des Vergleiches von 1 Zoll zu APS-C-Kit.
Wegen der gleichen Bildwirkung.
Sonst macht der Vergleich keinen Sinn.
...
Länger als was?
Nachdem ich die gewünschte Schärfentiefe eingestellt habe,
belichte ich immer so lange wie möglich oder sinnvoll (Bewegungen?) um die ISO niedrig zu halten.

... Und bin dabei mit der RX100m3 deutlich öfter bei deren Basis-ISO als mit der NEX.

Anderes Beispiel: Bei einer Landschaftsaufnahme wählst du am kleinen Sensor Blende 2.8 (du willst genau diese DOF), ISO 100 und 1/400s.
Der APS-C'ler will die gleiche DOF erreichen und wählt daher entsprechend Blende 5.0. Die Äquivalente ISO wäre ca. ISO 400, womit er ebenfalls bei 1/400s landet.
Er kann stattdessen allerdings auch ISO 100, 1/100s wählen, womit er eben 2EV mehr Licht auf den Sensor lässt und dadurch Dynamik- und SNR-Vorteile hat (Schatten aufhellen, etc...).

...
Ich sage nicht "die ISO dauerhaft 1-2 Stufen hochdrehen" sondern,
dass die RX100m3 bei Einstellung mit gleicher Bildwirkung (Schärfentiefe, Bokeh, Motiv/Kamera-Bewegung)
zwei ISO-Stufen weniger als das NEX-Kit-Zoom benötigt

Die ISO-werte kannst du eben leider nicht 1:1 vergleichen. Wenn du einen Satz von (optimalen) Belichtungsparametern des kleineren Sensors mit APS-C vergleichen möchtest, musst du diese eben vollständig in die Äquivalenten Werte umrechnen. Wenn du diese Werte dann mit den an einer APS-C-Kamera möglichen Werten vergleichst, sieht du wo die Unterschiede liegen.

Dem 1 Zoll Sensor eine große Zukunft voraus
Zumindest großes technisches Potential hinsichtlich möglicher Objektivkonstruktionen.
Wie die Nikon DL 18-50 bzw 24-100 (KBeq) zeigt.

dito: Rechne einfach mal alle Parameter um, dann verschwindet die rosarote Brille


Gruß, nighthopper
Die Diskussion dreht sich leider schon seit längerem im Kreis
Bitte informiere dich mal über die Grundlagen zur fotografische Äquivalenz, bevor du solche Vergleiche postest.

Grüße Hannes

Geändert von Kamerahannes (07.03.2016 um 23:10 Uhr)
Kamerahannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 17:29   #43
Borys1978
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.160
Standard AW: Wer hat den Größeren? Blenden/de Aussichten. APS-C oder 1 Zoll. Im Beispiel NEX zu RX100

Zitat:
Zitat von nighthopper Beitrag anzeigen

Dem hier ist sogar der 1 Zoll Sensor zu groß
Lesenswert
imho.

Gruß, nighthopper
Nur Punkt 1. und 4. sind gute Argumente... der Rest ist auch mit einer KB-Kamera und entsprechendem Abblenden möglich. Small Sensor Look und Big Sensor Look sind damit möglich. Mit der Kleinen nicht.

Wobei Punkt 1. und 4. deutet daraufhin, das er nicht aus seiner Komfortzone raus will... da muss man halt durch, wenn man (qualitativ sehr) gute Bilder mitbringen will...
Tue ich aber auch nicht... ich nehme lieber die RX100 mit anstatt die D810 im Alltag Bin genauso faul wie er
__________________
Momentan mehr Schnippsel auf dem hippen Instagram

Momentan nur ab und zu auf Bildqualität getrimmtes auf dem toten Flickr: Flickr-Account

Meine Anhänge aus den Bildbeispielthreads: Click
Borys1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 22:00   #44
nighthopper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 1.163
Pfeil AW: Wer hat den Größeren? Blenden/de Aussichten. APS-C oder 1 Zoll. Im Beispiel NEX zu RX100

RX100m3 vs NEX5n-Kit Bildbeispiele. Langzeitbelichtung Sternhimmel Vollmondnacht

Rauschminderung niedrig (egal bei Raw)
Langzeitrauschunterdrückung an (wichtig bei Raw und noch wichtiger bei Jpg,
erstellt ab 1 Sekunde Belichtungszeit ein Dunkelbild mit gleicher Zeit um Hotpixel wegzusubtrahieren)


CaptureOne Raw>Jpg

Qualität JPG 88
Kameraprofil: Default (RX100m3 bzw. NEX5n)
Filmkurve: Lineare Wiedergabe (statt standard 'Auto')
Highlight 90, Schatten 50
Weissableich: 5500k, Farbton der NEX mit +12 an RX angepasst.
Helligkeitsrauschen 0, Farbrauschen 0, Details 100 (niedrigstmögliche Entrauschung), Schärfung 200 (etwas höher als default)
'Chromatische Aberation' und 'Verzerrungen verbergen' aus.

Verzeichnungskorrektur 100%, Beschnitt anzeigen 'an'!!
Zeigt den Überstand an, der automatisch weggeschnitten wird um das 3:2 Seitenverhältniss oder die fixe Pixelzahl zu gewährleisten.


Zum Vergleich auf gleiche Größe '5000px horizontal' bilinear mit 'Qualität wie Ursprung' verkleinert/skaliert.


d1) rx100__30sec__1.8__080 iso


d2) nex-5__30sec__4.0__400 iso






e1) rx100__15sec__1.8__080 iso


e2) nex-5__15sec__4.0__400 iso




Gruß, nighthopper
nighthopper ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.06.2017, 15:21   #45
nighthopper
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 1.163
Pfeil AW: Wer hat den Größeren? Blenden/de Aussichten. APS-C oder 1 Zoll. Im Beispiel NEX zu RX100

In diesem Thread hat Char ähnliches gemacht.
Zweitkamera zu FX: Sony RX 100 III vs. D800 + 14-24/2.8 bzw. Sigma 24/2.8


Gruß, nighthopper
nighthopper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:36 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de