DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2018, 08:06   #11
the-ninth
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Wien
Beiträge: 3.226
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Zitat:
Zitat von glasklaa Beitrag anzeigen
@the ninth -> „etwas um die 24mm“ / „keine Stärke von Canon“: Stimmt, ich habe sonst kaum was in diesem Bereich gefunden; 2.0 habe ich gar nicht gesehen?
Mir ist leider auch nichts bekannt, weder von Canon noch von Drittherstellern. Es gibt nur noch das teure 24/1.4L beziehungsweise ein vergleichbares Objektiv aus der hochwertigen Art-Serie von Sigma.

Deswegen auch das Kommentar mit Fuji, in deren APS-C-System werden Festbrennweitenliebhaber deutlich besser bedient.

Die 2.8er bietet dir halt nur eine Blendenstufe Vorteil gegenüber deinem vorhanden Objektiv, das bei 24mm 4.0 hat. Zum Beispiel fotografierst du damit statt mit ISO 6.400 mit ISO 3.200. Das ist eben nett, aber kein großer Sprung. Ein 2.0er würde zwei Blendenstufen bringen (ISO 1600), das 1.8er 2,3 Blendenstufen (ISO 1250).

Zitat:
Zitat von glasklaa Beitrag anzeigen
Und das EF 28mm f/1.8 USM (aus 2008) hätte bei Crop eine Brennweite von 44mm und wäre wieder nicht weit genug, so wie ich verstehe?
Mit nicht weit genug hast du wohl recht. Nur nebenbei, die Brennweite bleibt immer gleich, egal wie groß der Sensor ist. Aber 28mm haben an Crop denselben Bildwinkel wie 44mm an Vollformat.

Schöne Grüße, Robert
__________________
Neue Website - Instagram - Flickr - Flickr RSS

Geändert von the-ninth (14.01.2018 um 08:19 Uhr)
the-ninth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 08:42   #12
PGP
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 2.654
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

@glasklaa
Nimm das 24er STM. gut gemeinter Rat...

Zitat:
„jpeg“ – ertappt… ;-) Bildbearbeitung findet bei mir aus moralisch vorgeschobenen und zeitlich praktischen Gründen fast nie statt… Und bezüglich Problemen: Es ist immer gut, einen Schuldigen für schlechte Bilder zu haben, und da dachte ich, ich wechsel mal das Objektiv… ;-)
Ich kann das nur ALLERWÄRMSTENS empfehlen. Grad für unbedarfte (sorry Jpegknipser dürfte DPP ein Traum sein. Man muß sich nur wenige Tage damit beschäftigen. Dann erstellt und lässt man einfach ein "pauschales" Preset über alle Bilder laufen (Objektivprofil wird mit angewendet) und hat gefühlt die doppelte Quali wie das Jpeg.

Mal ein Beispiel was DPP mit "Schärfe" macht, gegenüber anderen darin an sich guten RAW-Konvertern. 2x RAw also. D.h. ein Jpeg wäre entweder noch ein Stückchen weicher oder mit Schärfeartefakten übersäht (!) Die Objektivprofile in DPP hauen direkt das meiste raus
Schärfe
http://www.dslr-forum.de/showpost.ph...08&postcount=1
http://www.dslr-forum.de/showpost.ph...&postcount=146

Schärfe + Abberationen
http://www.dslr-forum.de/showpost.ph...6&postcount=18

Auch Vignettierung bekommt man so weg. Eher noch am einfachsten von allem.

Ich selbst nutze DPP mittlerweile bzw. schon länger nicht mehr. Fahre aber deswegen auch einen recht komplizierten Weg für die Schärfe wie bei DPP, dafür aber mit den vielen anderen Vorteilen der anderen RAW-Konverter. ISt so nicht direkt empfehlenswert
Für jemanden der Jpeg knipst und Wert auf Zeit am PC legt ist das aber eine absolute TOP Geschichte.

Zitat:
Zitat von the-ninth Beitrag anzeigen
Die 2.8er bietet dir halt nur eine Blendenstufe Vorteil gegenüber deinem vorhanden Objektiv, das bei 24mm 4.0 hat. Zum Beispiel fotografierst du damit statt mit ISO 6.400 mit ISO 3.200. Das ist eben nett, aber kein großer Sprung. Ein 2.0er würde zwei Blendenstufen bringen (ISO 1600), das 1.8er 2,3 Blendenstufen (ISO 1250).
Die Blende bringt primär nur Tiefenunschärfe. Es ist für mich, grad unterhalb 4.0, nur ein Werkzeug der Bildgestaltung.
Die Auswirkung auf die möglichen ISO-Stufen/Zeit ist nur ein Nebenprodukt und in der größtmöglichen Öffnung immer dann vom Nachteil, wenn man andere Schärfentiefe benötig/sucht.

Objektive sind nicht "Lichtstark". Sensoren sind Lichtstark, wenn sie bei benötigten ISO-Stufen noch annehmbar/beherrschbar wenig rauschen und daher dafür verwendbar sind.
Eine 7DII ist dann in etwa doppelt so lichtstark wie eine 40D (ja, DxOMark ist mir schnuppe, ich hab die beiden)

Geändert von PGP (14.01.2018 um 10:31 Uhr)
PGP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 09:10   #13
the-ninth
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Wien
Beiträge: 3.226
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Zitat:
Zitat von PGP Beitrag anzeigen
Die Blende bringt primär Tiefenunschärfe. Es ist nur ein Werkzeug der Bildgestaltung. Die Auswirkung auf die möglichen ISO-Stufen/Zeit ist nur ein Nebenprodukt und in der größtmöglichen Öffnung immer dann vom Nachteil, wenn man andere Schärfentiefe benötig/sucht.
Also, ich sehe beide Eigenschaften der größeren Blendenöffnung gleichberechtigt, weniger Tiefenschärfe und mehr Licht am Sensor. Je nach Situation kann die eine oder andre Eigenschaften ein Grund sein die Blende zu öffnen oder zu lichtstärkeren Objektiven zu greifen.

Zitat:
Zitat von PGP Beitrag anzeigen
Objektive sind nicht "Lichtstark". Sensoren sind Lichtstark, wenn sie bei benötigten ISO-Stufen noch annehmbar/beherrschbar wenig rauschen und daher dafür verwendbar sind.
Es ist durchaus üblich bei Objektiven von Lichtstärke zu sprechen.

Schöne Grüße, Robert
__________________
Neue Website - Instagram - Flickr - Flickr RSS
the-ninth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 09:24   #14
PGP
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 2.654
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Ich weiß. Für mich ist das aber nur eine Unart in der Mundart des Fussvolkes. Sowas wie Vollbild und Kleinbild Auch wenn das von der bunten Jubelpresse oder gestandenen Profis mit nachgeplappert wird, ändert das nichts daran. Man übernimmt das irgendwann nur, damit Fussvolk leichter versteht was man meint.

Ich sehe das nicht gleichberechtigt, weil wenn ich Lichtstärke brauche, und das über Blende realisieren muß, ich mich zwangsläufig mit sich dadruch ergebender Schärfentiefe arrangieren muß.
Das wirkt sich also mal weniger stark mal sehr stark auf die Bildgestaltung. Obwohl man einfach nur bisschen Lichtstärke bräuchte Wogegen die Bildgestaltung von den ISO-Stufen unberührt bleibt.

Klar, in dem Fall wo man ggf. angesichts des Rauschens/Zeit ein Bild garnicht gemacht hätte, wo es eben mit 2.0 noch ging, ist man im Vorteil gewesen. Das ist dann aber die Frage wie weit man sich damit im jeweiligen Fall arrangieren mochte. Arrangieren = Kompromiss.

Gleichberechtigt sehe ich das daher nicht. Eine zu Ende erzählte persönliche Meinung. Keine Grundlage um den Thread damit zu hijacken. Zurück zum Thema also

Geändert von PGP (14.01.2018 um 09:31 Uhr)
PGP ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.01.2018, 10:08   #15
the-ninth
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Wien
Beiträge: 3.226
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Zitat:
Zitat von PGP Beitrag anzeigen
Ich sehe das nicht gleichberechtigt, weil wenn ich Lichtstärke brauche, und das über Blende realisieren muß, ich mich zwangsläufig mit sich dadruch ergebender Schärfentiefe arrangieren muß. [...]Arrangieren = Kompromiss
Da hast du natürlich recht, und das ist auch durchaus relevant für den TO.

Ich denke bei 24mm ist der "Kompromiss" in den meisten Fällen nicht so groß, auch bei offenen Blenden wie 2.0 ist die Schärfentiefe noch relativ groß. Man kann sich die Motive entsprechend aussuchen, und mal auch ein wenig Unschärfe riskieren.

Hier ein Beispiel. Es ist nicht von vorne bis hinten scharf, würde keiner Forenkritik standhalten, aber fängt für mich trotzdem schöne Emotionen ein. APS-C, 23mm@2.0, ISO 4000, 1/80 Sekunde. Mit der Blende 2.8 wäre das vielleicht auch noch gegangen, mit 4.0 wohl eher schwierig.



Schöne Grüße, Robert
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg RP_2017-12-25_1142-Edit_Forum.jpg (274,2 KB, 71x aufgerufen)
__________________
Neue Website - Instagram - Flickr - Flickr RSS
the-ninth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 10:26   #16
PGP
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 2.654
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Bei der Größe und in SW kann man nicht viel falsch machen
Man (bzw. ich) sieht aber, daß das Kind spürbar weicher ist als... die junge Frau

Ob das jetzt an 1/80 oder 2.0 gelegen hat kannst nur du sagen. Falls du dich an diesen Augenblick noch erinnerst
Das ist aber schon fast ok. "Kann man sich ziehen"

Grad so ein Bild ist auch eindeutig topicrelevant

Geändert von PGP (14.01.2018 um 10:29 Uhr)
PGP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 10:34   #17
the-ninth
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: Wien
Beiträge: 3.226
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Zitat:
Zitat von PGP Beitrag anzeigen
Ob das jetzt an 1/80 oder 2.0 gelegen hat kannst nur du sagen.
Das Kind ist wegen der 1/80 leicht unscharf, die Dame im Hintergrund wegen der 2.0. Es war also in allen Dimensionen ein "Kompromiss".

Habe es auf 20x30cm gedruckt, das schaut in normalem Betrachtungsabstand noch annehmbar aus.

Schöne Grüße, Robert
__________________
Neue Website - Instagram - Flickr - Flickr RSS
the-ninth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 10:51   #18
PGP
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 2.654
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

p.s.:
Mit der jungen Frau meinte ich natürlich die Dame direkt links neben dem Racker Der Rest war soweit klar (Unschärfe)
PGP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 02:30   #19
glasklaa
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.01.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Entscheidung gesucht - efs 17-55, efs 35 - oder??

Danke fürs Beispielphoto, trifft den Anwendungsbereich ja perfekt. Besorge mir also das 24er - und lese mich mal bei Gelegenheit in DPP ein...
Ihr habt mir echt sehr geholfen!!!
glasklaa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
crop , efs 17-55 f 2.8 , efs 18-55 is stm , efs 35 f 2.8 makro , entscheidungshilfe


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de