DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2017, 19:40   #11
Muggili
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.05.2016
Beiträge: 17
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Danke euch ! Soweit dann alles klar.
Muggili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 19:58   #12
Muggili
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.05.2016
Beiträge: 17
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Jetzt hole ich das Thema nochmals hoch.

Habe heute erstmals das Trioplan an der Canon 6DMark2 ausprobieren wollen.
( um gute Bubbles zu bekommen braucht es Gegenlicht, tiefstehende Sonne ).

Ich habe überhaupt kein Bild bekommen, nur weiße Fläche !

Weiß da Jemand einen Rat?
Muggili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 20:15   #13
Kpathsea
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.280
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Klingt nach Überbelichtung. Wie hast du denn gearbeitet? Modus M oder Av? Was bekommst du denn für Werte (Belichtungszeit, Blende, ISO) mit einem anderen Objektiv?
__________________
There are 10 types of people: those who understand binary and those who don't.
Kpathsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 10:44   #14
Abbuzze
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2010
Beiträge: 418
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Tippe auf falsche Einstellung.
Man muss an der Kamera immer den maximalen Offenblendenwert des Adapters einstellen. Unabhängig von der gewählten Blende am Objektiv!
Sonst rechnet die Kamera von Arbeitblende um, und das ergibt zweifach überbelichtet von 1.4 auf bspw. 2.8 - direkt in die Sonne.
Abbuzze ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.02.2018, 12:15   #15
Muggili
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.05.2016
Beiträge: 17
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Ich habe in AV und M probiert.

Heute nochmals einen Vergleich gemacht mit dem Trioplan einer Freundin...und siehe da, es klappt plötzlich auch mit meinen Trioplanobjektiv. War also eine falsche Einstellung, nur welche?

1.Was ist den die "optimale Offenblende des Adapters"? Das verstehe ich nicht.
Mein Adapter hat solche Kontakte. Der meiner Freundin ist ohne Kontakte...

2.Ich habe heute nach einer Menüeinstellung "fotographieren ohne Objektiv" gesucht, kenne das von den Systemkameras, aber das gibt es hier wohl nicht.

3.Soll ich besser so einen billigen M42 Adapter ohne Kontakte kaufen ? (ich habe auch noch ein Pentacon zuhause, ebenfalls M 42)
Muggili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:26   #16
ObelixSB
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 39
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Hallo,

ich benutze an meiner EOS 40D auch häufig Adapter für Altglas mit und ohne Chip. Im AV-Modus muss ich keine Blende einstellen und kann dies auch gar nicht. Angezeigt wird dabei bei Adapter mit Chip die im Chip einprogrammierte Blende, meist 1,4, ohne Chip zeigt mir die Kamera 0,0. Aber in beiden Fällen kann ich keine Blende in der Kamera einstellen, die Kamera misst da ja bei Arbeitsblende.
ObelixSB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2018, 23:11   #17
fB-x
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2010
Ort: Dresden
Beiträge: 4.250
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Wenn du einen Adapter ohne Chip hast, wird gar nix erkannt. Dann zeigt die Kamera F/00. Die Automatik-Modi sollten trotzdem korrekt messen, in M musst du halt rumprobieren. Liveview an und los gehts.
Beim Adapter mit Chip weiß ich grad nicht, wie es ist - da programmiert man doch eigentlich Brennweite und Blende ein. Also 100mm und 2.8 einprogrammieren, über irgendeine wirre Tastenkombi an der Kamera, und dann funktionieren die Automatiken ebenso.

Zitat:
Zitat von Muggili Beitrag anzeigen
Soll ich besser so einen billigen M42 Adapter ohne Kontakte kaufen ?
Die kann man auch einfach abkleben.
__________________
IG Landschaft · IG Architektur · UK 2017 · Hamburg 2017 · Irland 2016 · Prag 2016 · UAE 2015 · TUD

EOS 5D Mark IV · 11-24/4L · 24-70/2.8L II · 70-200/2.8L IS II · 35/1.4L II · 85/1.8 | EOS M5 · 22/2
fB-x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 13:08   #18
Andreas Hofmann
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 49
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Die Canon-Kamera misst die Belichtung bei Offenblende und rechnet die Belichtungszeit für die eingestellte Blende dann aus. Nutzt Du einen Adapter mit Chip, musst Du die Blende an der Kamera auf den Wert einstellen, den der Adapter als Offenblende meldet, egal was Du am Objektiv für eine Blende einstellst.

Wenn der Adapter z.B. 2,8 als Offenblende meldet, Du mit 5,6 fotografierst und das auch so an der Kamera einstellst, stellt die Kamera eine 4-fach längere Belichtungszeit als notwendig ein. Die Kamera geht davon aus, das das Objektiv zwischen Belichtungsmessung (bei Offenblende) und Auslösen auf die Arbeitsblende abblendet. Das macht Dein manuelles Objektiv natürlich nicht. Also gibt es eine deutliche Überbelichtung.
Andreas Hofmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 19:31   #19
ObelixSB
Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 39
Standard AW: Trioplan 100mm Meyer Görlitz an Canon 6D Mark II, M42

Zitat:
Zitat von Andreas Hofmann Beitrag anzeigen
Die Canon-Kamera misst die Belichtung bei Offenblende und rechnet die Belichtungszeit für die eingestellte Blende dann aus. Nutzt Du einen Adapter mit Chip, musst Du die Blende an der Kamera auf den Wert einstellen, den der Adapter als Offenblende meldet, egal was Du am Objektiv für eine Blende einstellst.
Sorry, aber das ist falsch, zumindest bei der EOS 40D, und sollte bei anderen auch so sein.
Auch bei einem Adapter mit Chip lässt sich an der Kamera gar keine Blende einstellen, angezeigt wird die im Adapter hinterlegte Blende. Die meisten Adapter mit Chip sind auch nicht programmierbar.
Die Belichtung wird bei manuellen Objektiven auch nicht mit Offenblende gemessen, sondern bei Arbeitsblende
ObelixSB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de