DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2008, 00:47   #21
nikonfm2
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 1.618
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Und Teil 3, wieder relativ wahllos und sehr unterschiedlich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMGP0305_1.jpg (318,2 KB, 316x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP0526_1.jpg (353,7 KB, 297x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP0535_1.jpg (384,9 KB, 343x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMGP0541_1.jpg (458,5 KB, 409x aufgerufen)
__________________
Pentax K-S2 & K10D//Pentax smc A 50 1.7//Sigma 17-70 2.8-4 OS HSM Macro//Soligor (Cosina) 100 3.5 AF Macro//Tamron 70-300 4-5.6 Di LD//Hoya 24 2.8
nikonfm2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 08:09   #22
fotoroman
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Wien
Beiträge: 157
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

..bin seit kurzem auch Besitzer dieses Objektivs, zufrieden, da ich ja wusste worauf ich mich einlasse ;-)
Hätte nur eine Frage, im Bereich von 70mm sitzt der AF manchmal um ein paar Zentimeter zu weit hinten, vorwiegend dann, wenn ich auf leicht schräge Flächen fokusiere. Ab ca. 100mm sitzt er immer punktgenau. Ist das nun einfach eine Schwäche eines lichtschwachen Teles? Kann es sein, daß es bei 70mm einfach sehr großer Kontraste Bedarf damit der AF wirklich ganz genau sitzt? Leider habe ich aufgrund von Nachwuchs und so nicht sooo viel Zeit um ausgiebig zu testen wann er sitzt und wann nicht.... darum meine Frage ob jemand auch ähnlich Erfahrungen hat.
fotoroman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 09:17   #23
Gast_58756
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Zitat:
Zitat von rosa1 Beitrag anzeigen
...Dann gabs einen Thread vom TO (Fructiferos, einige erinnern sich vielleicht daran), da wurde mir gesagt und in Bildern gezeigt, ich müsse nur abblenden und die Welt sei in Ordnung...
Weder bin ich hier der TO (der Fructiferius Beitrag stammte von mir) noch ist mein dortiger Lösungsvorschlag alleiniges Abblenden gewesen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 10:33   #24
nikonfm2
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 1.618
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Kann mich auch erinnern, dass Polyphemos ganz und gar nicht das Abblenden als alleiniges Allheilmittel gegen CAs und PF ausgegeben hatte. Da war auch die Rede von Kontrasten und Lichteinfall, wenn ich mich recht erinnere.

Meine eigene Erfahrung zeigt mir, dass das lange Tamron sehr gute Ergebnisse liefert, wann immer man allzu harte Kontraste meidet und im Idealfall auch etwas abblendet. In solchen Situationen bin ich nach vier Wochen sehr zufrieden, die Schärfe stimmt ja sowieso. Und natürlich hab ich auch schon jede Menge PF/CAs damit produziert. Aber ich war gewarnt und wenn man darum weiß, kann man damit umgehen. Ich jedenfalls. BTW: Für den Preis der Linse gehe ich einmal schick essen...;-)
__________________
Pentax K-S2 & K10D//Pentax smc A 50 1.7//Sigma 17-70 2.8-4 OS HSM Macro//Soligor (Cosina) 100 3.5 AF Macro//Tamron 70-300 4-5.6 Di LD//Hoya 24 2.8
nikonfm2 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.05.2008, 10:41   #25
rosa1
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2007
Beiträge: 1.018
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Zitat:
Zitat von Polyphemos Beitrag anzeigen
Weder bin ich hier der TO (der Fructiferius Beitrag stammte von mir) noch ist mein dortiger Lösungsvorschlag alleiniges Abblenden gewesen.
Oops, sorry, irgendwie bringe ich die zwei Usernamen Dopheus und Polyphemos immer durcheinander!

Ich habe nur das Abblenden erwähnt, weil es das ist, was ich steuern kann. Ich kann zwar die Sonne bitten, etwas zur Seite zu gehen, nur kommt sie dieser Bitte leider selten nach.
Wenn ich mich recht erinnere war es Sonne in 90° und abblenden, oder doch nicht? Na gut, selbst wenn ich die Sonne bei 90° habe (hatte ich tatsächlich auch schon zweimal), habe ich Reflektionen vom Sonnenlicht in Richtung der Kamera, welche dann CAs hervorrufen. Soll ich das Objektiv vielleicht nur noch bei Nacht benutzen?
Aber knackscharf ist es halt schon...
__________________
Pentax und Sony - mein Dreamteam!

Merksatz für gesittete Kommunikation in Internetforen:
Zitat:
Zitat von Stiffler1991 Beitrag anzeigen
Satzzeichen sind keine Rudeltiere, verdammt nochmal!!!
rosa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 10:49   #26
nikonfm2
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 1.618
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Zitat:
Zitat von rosa1 Beitrag anzeigen
Ich habe nur das Abblenden erwähnt, weil es das ist, was ich steuern kann. Ich kann zwar die Sonne bitten, etwas zur Seite zu gehen, nur kommt sie dieser Bitte leider selten nach.
Wenn ich mich recht erinnere war es Sonne in 90° und abblenden, oder doch nicht? Na gut, selbst wenn ich die Sonne bei 90° habe (hatte ich tatsächlich auch schon zweimal), habe ich Reflektionen vom Sonnenlicht in Richtung der Kamera, welche dann CAs hervorrufen. Soll ich das Objektiv vielleicht nur noch bei Nacht benutzen?
Aber knackscharf ist es halt schon...
Mit diesen Gegebenheiten muss man halt umgehen. Klar kannst Du die Sonne nicht bitten, zur Seite zu gehen.

Aber Du kannst möglicherweise zur Seite gehen, Dein Glück mit Nachbearbeitung versuchen oder Dir andere Motive suchen. Und bis zu einem gewissen Grade produzieren ja auch die Sigmas und Pentax' PF/CAs bei allzu großen Kontrasten. Eine Vermeidungsstrategie ist so in jedem Fall gefragt...
__________________
Pentax K-S2 & K10D//Pentax smc A 50 1.7//Sigma 17-70 2.8-4 OS HSM Macro//Soligor (Cosina) 100 3.5 AF Macro//Tamron 70-300 4-5.6 Di LD//Hoya 24 2.8
nikonfm2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 11:17   #27
ost
Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2007
Beiträge: 52
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Na dann - auch von mir einen Mond. Leider hat das Crop-Tool die EXIF Daten plattgemacht; diese sind:
Brennweite 300mm; Blende 8; ISO 200; 1/125 Sek. Kamera war eine DL2. Es handelt sich um einen 100%-Crop, direkt aus der Kamera als JPEG (keine Bearbeitung außer Beschneiden).

Habe auch ein Bild mit Blende 5.6, ist nicht deutlich unschärfer (kann aber schlecht beurteilen, da ich auch Verwacklung vermute).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CropIMGP4910.JPG (62,7 KB, 953x aufgerufen)
ost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 08:10   #28
hotshotz_hh
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Hamburg & der Norden
Beiträge: 95
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Macro-Momente
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Macro 3.jpg (332,3 KB, 557x aufgerufen)
Dateityp: jpg Macro 4.jpg (425,4 KB, 1176x aufgerufen)
__________________
Meine Bilder unterliegen natürlich meinem Copyright

gear in daily use:
| Canon EOS 7D & BG-E7 | EOS 7D Ver.2 & BG-E7 | EF 300 f4.0 L | EF 70-200 f2.8 L IS II USM | EF-S 17-85 f4.0-5.6 | Speedlite 600EX-RT |
| Tamron 17-50 f2.8 VC | Yongnuo YN-565 EX | Calumet Powerblock 900 | Gary Fong Lightsphere | Crumpler New Delhi 770 | Lowepro 400AW |
hotshotz_hh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 14:14   #29
rosa1
Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2007
Beiträge: 1.018
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Auch hier: im 2.Bild deutliche CA. Oder PF. Jedenfalls ein Farbrand.
__________________
Pentax und Sony - mein Dreamteam!

Merksatz für gesittete Kommunikation in Internetforen:
Zitat:
Zitat von Stiffler1991 Beitrag anzeigen
Satzzeichen sind keine Rudeltiere, verdammt nochmal!!!
rosa1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2008, 15:39   #30
nikonfm2
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Beiträge: 1.618
Standard AW: Tamron 70-300mm 4.0-5.6 Di LD Makro 1:2 **BILDER-MEINUNGEN**

Zitat:
Zitat von rosa1 Beitrag anzeigen
Auch hier: im 2.Bild deutliche CA. Oder PF. Jedenfalls ein Farbrand.
Ja, aber der hält sich echt in Grenzen. Und es ist ja auch nicht so, dass andere Objektive den Farbrand nicht produzieren.

Die Hersteller sind in einem Dilemma zwischen Schärfe einerseits und CA/PF andererseits, denke ich mir. Wenn Du auf der einen oder anderen Seite an den Schrauben stellst, hast Du automatisch auf der anderen ein Problem. So gesehen ist jedes Objektiv ein Kompromiss. Der fällt bei den Sigma-Telezooms offenbar zu Lasten der Schärfe aus.
__________________
Pentax K-S2 & K10D//Pentax smc A 50 1.7//Sigma 17-70 2.8-4 OS HSM Macro//Soligor (Cosina) 100 3.5 AF Macro//Tamron 70-300 4-5.6 Di LD//Hoya 24 2.8

Geändert von nikonfm2 (16.05.2008 um 16:21 Uhr)
nikonfm2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
tamron 70-300


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de