DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2017, 15:26   #1
apnl
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 118
Standard 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich stehe vor der Anschaffung eines Zoom-Objektivs.

Vorhanden ist:

EOS 7 DII
Canon 10-22
Sigma 30 1.4
Canon 17-55
Canon 60 2.8
Canon 85 1.8
Canon 70-200 4.0 L USM
Kenko 1.4

Die 200 mm Brennweite sind mir oftmals zu kurz, insbesondere bei Aufnahmen von Windsurfern. Sportaufnahmen sind aber auch nicht ausschließlich, d.h. grds. wird aufgenommen was da kommt. Ich hab da auch keine große Lust beim Spaziergang immer ein Stativ mit mir zu führen. Es wird daher vieles aus der Hand geschossen werden, wo sicherlich eher bei 400 mm Schluss sein dürfte als bei 600. Und da sind wir auch beim Thema.

Das neue Objektiv wird entweder das Sigma 150-600C sein oder das Canon 100-400 II.

Für das Canon spricht, dass ich die deutlichen Mehrausgaben durch den Verkauf des 70-200 zumindest etwas kompensieren kann. Ich denke, dass ich auf die 30 mm Anfangsbrennweite durchaus verzichten kann.

Nachteil Sigma die Anfangsbrennweite, die natürlich sehr ordentlich ist, d.h. ich müsste in diesem Fall das 70-200 behalten, was sich dann wieder nachteilig auf das"Gepäck", sprich den Umfang des gesamten Equipments auswirken wird.

Grds. tendiere ich eher zu der Lösung Canon 100-400 zumal dieses Objektiv auch in Bezug auf Gewicht, Maße und Leistung dem Sigma überlegen scheint.

Die fehlenden 200 mm am Ende könnte ich evtl. durch den Kenko 1.4 kompensieren, sofern das nicht nur theoretisch sondern auch praktisch funktioniert. Die Fälle in denen die Brennweite 400-600 benötigt wird, dürften eher seltener sein, aber auch nicht ausgeschlossen.

Dennoch stelle ich mir die Frage, ob es Gründe geben könnte, welche für die Kombi 70-200 + 150-600 sprechen. Natürlich außer dem Geld.

Gruß
Amin
apnl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 15:32   #2
eric
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 8.682
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Das 100-400 II ist geil ! Schnell, scharf und Top IS
Auch mit Tk.. sehr gut noch. nur halt Blende 8 hinten.

Der 1.4x Kenko kann gut gehen muss aber nicht, ich hab einen 1.4 PRO 300 Dg (ohne X) der zwar gut ist, aber als Pixelpeeper etwas hinter dem Canon 1.4 III landet.

Gründe für die andere Kombi wären für mich nur, wenn ich den Bereich 70-200 sehr oft nutze und die Leichtigkeit des kleinen 70-200 will.

Wenn Du den Bereich 400-600 nur seltenst nutzt, ist das Canon sicher die bessere Alternative.
__________________
Gruss Eric
Tag und Nachtjaeger

Eric bei Flickr
eric ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 16:31   #3
20wolf08
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 3.214
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

@ apnl

Zitat:
Ich denke, dass ich auf die 30 mm Anfangsbrennweite durchaus verzichten kann.
Das solltest du vielleicht etwas anders sehen. Die Lücke die du jetzt hast zwischen 55mm und 70mm wird um 30mm größer, somit hast du eine Lüke von deinen Standardzoom zum Tele von 45mm und das bei einer Crop-Kamera.

Wolf
20wolf08 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 16:47   #4
apnl
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 118
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Zitat:
Zitat von 20wolf08 Beitrag anzeigen
@ apnl

Das solltest du vielleicht etwas anders sehen. Die Lücke die du jetzt hast zwischen 55mm und 70mm wird um 30mm größer, somit hast du eine Lüke von deinen Standardzoom zum Tele von 45mm und das bei einer Crop-Kamera.

Wolf
Hi Wolf,

klar, ich hab aber auch noch das 85er

Gruß
Armin
apnl ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.01.2017, 17:30   #5
karatekid
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 408
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Wenn du die 600+x nicht brauchst, ganz klar das Canon 100-400L II.

Canon 100-400L II
+ schneller AF, sehr gute Abbildungsleistung, sollte mit dem Kenko gut funktionieren, geringes Gewicht
- teuer

Sigma 150-600c
+ preiswerter und gute Qualität, sollte mit dem Kenko gut funktionieren, funktioniert mit meinem Kenko 1.4 MC4 problemlos
- hat nicht die Qualität des Canon II

Also falls der Preis und die Brennweite 400-600 nicht die große Rolle spielt, würde ich zum Canon greifen. Ich würde mal behaupten, dass müssten dann die User die ein Canon 100-400L II haben evtl. bestätigen, dass Canon mit 1.4 TK solte nicht schlechter als das Sigma sein.

Freihand 600mm mit dem Sigma ist übrigens kein Problem.
__________________
70D + EF-S 10-22, EF-S 18-135 IS STM, EF 75-300 IS USM, EF 2.8/20, EF 2.0/35is USM, EF 1.8/50 STM, Sigma 150-600c,
Kenko KE-MC4DX1C DGX MC4 1.4, (Sigma TC 1401 verkauft)
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 17:32   #6
20wolf08
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 3.214
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Du willst aber doch nicht vom 17-55er zum 85er zum 100-400er wechseln wenn dir die 55mm zu kurz und die 100mm zulang sind, oder? Wäre mir ehrlich gesagt zu umständlich. Ich habe das 70-200er und das alte 100-400er, das 100-400er kommt nur mit wenn ich weiss das ich die Brennweite brauche sonst das 70-200er.

Wolf
20wolf08 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 18:37   #7
Cdpurzel
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: München
Beiträge: 3.555
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

ich kenne Deine Fotografiergewohnheiten nicht und mag mir auch nicht anmaßen, Dir irgendwas ganz dringend zu empfehlen, aber rein von der Praktikabilität und der unterschiedlichen Einsatzzwecke: ein 70-200 mit konstanter Blende gibt man nicht weg... Ich würde es jedenfalls nicht abgeben, nur, um damit ein Objektiv anzuschaffen.

Die Lücke und der Objektivwechsel wurden ja schon angesprochen (wie gesagt, keine Ahnung, wie relevant das für Dich wäre).

Die Diskussionen um die 150-600 zeigen eigentlich immer wieder, dass viele (nicht alle) Anwender unzufrieden mit der Leistung bei der Endbrennweite von 600mm sind. Oft dürfte das daran liegen, dass das Objektiv eben nicht besonders gut ist.

So, wie ich das sehe und wie Du das auch schon ansprichst ("Mag kein Stativ mitnehmen!", "...wird aus der Hand geschossen..."), solltest Du eigentlich nach Gewicht, Größe und Ausbalancierung gehen. Das spricht meiner Meinung nach fürs 100-400 II - und ist auch gleichzeitig eine hervorragende Wahl was die Leistung der Optik angeht. Der Konverter wird überbewertet. Ich habe schon öfter gelesen, dass das 100-400 II bei 400mm eine Auflösung hat, mit der das Motiv gecropt werden kann und immer noch der Auflösung bei 600mm nahekommt oder sie gar übertrifft.
__________________
Kamera und Glas. Bisserl Zubehör.

Geändert von Cdpurzel (06.01.2017 um 18:41 Uhr)
Cdpurzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 19:06   #8
apnl
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 118
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Zitat:
Zitat von Cdpurzel Beitrag anzeigen
ein 70-200 mit konstanter Blende gibt man nicht weg... Ich würde es jedenfalls nicht abgeben, nur, um damit ein Objektiv anzuschaffen.
Nö, ich muss das nicht zwingend weg geben. Der Verkaufserlös von 300 - 350 € (geschätzt) würde "den Bock auch nicht fett machen"
Deine Überlegung hat schon etwas.

Gruß
Armin
apnl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 21:48   #9
david_2302
Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2016
Ort: St. Johann im Pongau
Beiträge: 65
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Zitat:
Zitat von apnl Beitrag anzeigen
Ich hab da auch keine große Lust beim Spaziergang immer ein Stativ mit mir zu führen.
Beim Spaziergang ein 150-600mm mitnehmen das 2,8 Kilo hat?

Sorry musste kurz lachen

Ist wirklich nicht böse gemeint aber das ist wirklich schweres Gerät zum Spazieren gehen.

Ps: Ich überlege auch zwischen diesen zwei Telezooms aber für die Airshows wo mir das Gewicht weniger wichtig ist

Lg
david_2302 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 23:06   #10
nex69
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.715
Standard AW: 70-200 + 150-600 oder 100-400 + Konverter

Zitat:
Zitat von david_2302 Beitrag anzeigen
Beim Spaziergang ein 150-600mm mitnehmen das 2,8 Kilo hat?
Die Contemporary Version ist nur 2 kg schwer. 2, 8 bzw. 3 kg mit Gegenlichtblende hat nur die Sports Version. Definitiv aber kein Objektiv das ich auf einen Spaziergang mitnehme . Aber entweder braucht man 600mm oder man braucht sie nicht. Das muss der TO selber entscheiden. Sigma baut auch eigene Telekonverter.
__________________
flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de