DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2016, 11:48   #1
Hutschi
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Kaktus by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr
Bei 50 cm Entfernung mit Offenblende

Das Objektiv ist vollständig manuell.
An die Kamera werden keine Werte übertragen.
Der angegebene Wert 65 mm in den EXIF-Daten ist der nächstgelegene einstellbare Wert.

ƒ/2,9
Brennweite 64.0mm, t:1/125s, ISO3200, Abstand 50 cm
__________________
Bernd Hutschenreuther

Geändert von Hutschi (23.11.2016 um 11:50 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 14:47   #2
Sonnenschein11
Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2014
Ort: Berlin-Karlshorst
Beiträge: 366
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Emh*

Also ich finde, das bei diesem Foto kein Fokuspunkt zuerkennen ist.

Eventuell mit einem Stativ arbeiten?
__________________
Pentax K-5IIs; Pentax Objektive: FA 50mm f1.4; DA35mm f2,4 AL; DA Fish-EYE 10-17mm; DA 18-135mm WR; DA 55-300mm ED WR
Sonnenschein11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 15:03   #3
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Das Objektiv zeichnet bei Offenblende sehr weich. Da ist kein Fokuspunkt zu erkennen.
Bei stärkerer kontrastreicher Beleuchtung ist eine Art Schein um die Konturen zu sehen.
Ich will weitere Fotos machen.
Aber Schärfe ist nur ab Blende ca. 5 zu erwarten.
Du kannst den Effekt sehen, wenn Du eine Vorsatzlinse als Objektiv verwendest.

Hier ist auf ca 8 abgeblendet:
Haus by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr


PS: Ich selbst bin von der Unschärfe des Objektivs bei Offenblende begeistert.
__________________
Bernd Hutschenreuther

Geändert von Hutschi (23.11.2016 um 15:10 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 15:50   #4
Sonnenschein11
Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2014
Ort: Berlin-Karlshorst
Beiträge: 366
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Ah, also sehr sehr weich die Tiefenschärfe.

Man muss es mögen, keine Frage.

Ich bin übrigens am überlegen, ob ich mir nicht ein uraltes Meopta Openar zulege. Das macht genau das Gegenteil von deinem Objektiv. Das Bokeh sieht aus wie viele kleine bunte Kreise
Der Fokus hebt sich dadurch sehr ab und bekommt einen 3D Effekt
__________________
Pentax K-5IIs; Pentax Objektive: FA 50mm f1.4; DA35mm f2,4 AL; DA Fish-EYE 10-17mm; DA 18-135mm WR; DA 55-300mm ED WR
Sonnenschein11 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.11.2016, 16:02   #5
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Zitat:
Zitat von Sonnenschein11 Beitrag anzeigen
Ah, also sehr sehr weich die Tiefenschärfe.

Man muss es mögen, keine Frage.

Ich bin übrigens am überlegen, ob ich mir nicht ein uraltes Meopta Openar zulege. Das macht genau das Gegenteil von deinem Objektiv. Das Bokeh sieht aus wie viele kleine bunte Kreise
Der Fokus hebt sich dadurch sehr ab und bekommt einen 3D Effekt
Ich habe ein Projektorobjektiv Pentacon 2,8/80 adaptiert, das ist ebenfalls knackscharf und hat das Seifenblasenbokeh. https://www.flickr.com/photos/116228...posted-public/

Das Achromat dagegen ist offen sehr weich. Abgeblendet wird es ziemlich scharf.
Das Besondere: die verschiedenen Blendenformen. Sie sorgen für sehr unterschiedliche Zeichnung im Bokeh.
Hierzu werde ich noch Beispiele bringen.
__________________
Bernd Hutschenreuther

Geändert von Hutschi (23.11.2016 um 16:05 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 23:46   #6
Hausfotograf
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2008
Beiträge: 24
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Ich habe das Objektiv letzte Woche bekommen und habe einige Proben gemacht von ausgeblühter Malva Moschata.
Blende 2,9 - 4,0 - 5,6.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg malva_01.jpg (284,2 KB, 73x aufgerufen)
Dateityp: jpg malva_02.jpg (300,0 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg malva_03.jpg (333,0 KB, 97x aufgerufen)
Hausfotograf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 23:55   #7
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Die Beleuchtung ist viel besser als bei meinem Kaktus. Man sieht hier deutlich das Leuchten durch die sphärische Aberation bei Offenblende. Und bei Blende 5,6 hast Du bereits eine schöne Schärfe erreicht.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2016, 12:32   #8
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

IMGP8684 by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr
Offenblende

IMGP8683 by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr
Schneeflockenblende

IMGP8681 by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Heute bei Sonnenschein: Die Konturen zeigen das typische Leuchten.
__________________
Bernd Hutschenreuther

Geändert von Hutschi (25.11.2016 um 12:37 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 20:04   #9
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Dresden, Kugelhaus by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Kugelhaus, mit analoger Pentax K1000.
Damit ist das Objektiv ein wenig weitwinklicher.

Sowohl digital als auch analog funktioniert das Objektiv also einwandfrei.


edit: Eine digitale Vollformat-Pentax habe ich leider nicht zum Vergleichen.

Auffällig sind beim Film die dezenteren angenehmeren Farben. Bei der digitalen K30 sind die Farbsättigung und der Kontrast wesentlich höher.
__________________
Bernd Hutschenreuther

Geändert von Hutschi (29.11.2016 um 09:57 Uhr)
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 18:30   #10
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 1.490
Standard AW: Lomography Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens

Dem Objektiv liegen viele Blenden bei.

Hier mit einer Art "Schneeflockenblende".
Straße by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Das erzeugt ein besonderes Bokeh.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
achromat 64mm , lomography , manuelles objektiv , messingobjektiv


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Beispielbilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de