DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2014, 20:00   #11
##thomas##
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Baden
Beiträge: 850
Standard AW: Nachteile der SD1

Zitat:
Zitat von s3chaos Beitrag anzeigen
Dass das 10-20/3,5 schlecht sein soll war mir auch nicht klar.
Mir auch nicht. Das wird zwar manchmal behauptet, stimmt aber so nicht.

Ich verwende sogar sehr gerne das Sigma 10-20 mm F4,0-5,6 EX DC HSM.
Und es ist in der Mitte sehr sehr scharf, an den Rändern UWW-typisch etwas schwächer.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg comp_20140407-110142.jpg (478,1 KB, 149x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_20140407-110823.jpg (477,9 KB, 128x aufgerufen)
Dateityp: jpg comp_20140407-110958.jpg (491,1 KB, 135x aufgerufen)
Dateityp: jpg Crop.jpg (495,0 KB, 114x aufgerufen)
##thomas## ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2014, 20:31   #12
tweiche
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Ort: Starnberg
Beiträge: 36
Standard AW: Nachteile der SD1

Hallo,

ich habe eine SD1M, mit 18-35 und benutze sie gern,
abgesehen von der Bildqualität liegt sie mir auch einfach sehr gut in der Hand, mit ihren Mängeln (wurden ja schon besprochen) hat sie halt einfach Charakter.
Das 10-20/3,5 hatte ich auch, war eigentlich in Ordnung, der Brennweitenbereich liegt mir aber nicht und auf Grund der Einschränkungen bei der Sensorempfindlichkeit war es mir oft zu lichtschwach (da nicht so offenblendig nutzbar).
Wie gesagt die Kameera ist mir sympatisch, daher benutze ich sie gern, wenns schnell gehen soll, für Video usw. habe ich genug MFT-Equipment.
Ach ja, leicht ist sie nicht, besonders mit dem 18-25/1,8.

Tino
__________________
Viele Grüße
Tino
tweiche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2014, 22:05   #13
uwedd
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 226
Standard AW: Nachteile der SD1

Auch ich nutze meine SD1 gern und für viele verschiedene Motive, auch in Bereichen die nicht unbedingt die Stärke der Foveon-Kameras sind. Gerade bei Landschaftsaufnahmen finde ich sie unschlagbar....

Alle Schwächen sind genannt und sie treffen auch zu. Die meisten stören mich aber nicht.

Die Bildanmutung finde ich nach wie vor einzigartig, obwohl sie regelmäßig gegen meine Sony a7 und meine Nex 7 antreten muß. Die Kombination aus Detailauflösung und Farbdifferenzierung fasziniert mich immer wieder.

Klar ist aber auch, ohne gute und damit teure Objektive hat es wenig Sinn.
Das 8-16, 18-35 und das 70er Makro liefern die Qualität, die mich überzeugt. Das 120 400 ist soweit ok, besser ist dann viel teurer.
Es macht mir einfach Spass mit der SD1 unterwegs zu sein, obwohl es etwas "irrational" ist.

Ohne es selbst auszuprobieren wird man es nicht verstehen
__________________
Beste Grüße,
Uwe

aktive Kameras: SIGMA SD Quattro, NEX7 und nun auch noch eine Panasonic GX80
Flickr
Website
uwedd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2014, 22:16   #14
##thomas##
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2011
Ort: Baden
Beiträge: 850
Standard AW: Nachteile der SD1

Zitat:
Zitat von uwedd Beitrag anzeigen

Ohne es selbst auszuprobieren wird man es nicht verstehen
##thomas## ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.12.2014, 08:39   #15
kruegchen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 713
Standard AW: Nachteile der SD1

Manch ein User muss aber finanzielle Kompromisse eingehen und sucht ein System, mit welchem möglichst alle Alltagssituationen abgedeckt werden können. Für diesen Typus ist eine Sigma nun nicht unbedingt das ideale Einzelsystem. Wer es sich leisten möchte oder kann dem steht ja nichts im Weg ein zweites System anzuschaffen. Die Entscheidung können wir hier im Forum niemanden abnehmen. Faire Hinweise haben wir ja genug gegeben. Somit kann ein Interessent einschätzen auf was Er/Sie sich einlässt.

Gruß Sven
kruegchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 09:22   #16
uwedd
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 226
Standard AW: Nachteile der SD1

Korrekt, Sven. Auf der Suche nach ultimativer Bildqualität bei Landschaftsaufnahmen ist die Merrill mit 8-16 und 18-35 ein Schnäppchen gegen eine vergleichbare Ausrüstung, z. B. Nikon 800E oder Sony 7R, mit denen kann die Merrill nämlich bei ISO 100/200 locker mithalten. Bei mir ist es so: überall wo Licht ist und Zeit und Gewicht keine Rolle spielt - Merrill. Alles andere Sony spiegellos.
__________________
Beste Grüße,
Uwe

aktive Kameras: SIGMA SD Quattro, NEX7 und nun auch noch eine Panasonic GX80
Flickr
Website
uwedd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 12:03   #17
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 5.964
Standard AW: Nachteile der SD1

Zitat:
Zitat von uwedd Beitrag anzeigen
überall wo Licht ist und Zeit und Gewicht
und das Magenta/Cyan-Farbwolken-Phänomen

Zitat:
Zitat von uwedd Beitrag anzeigen
keine Rolle spielt - Merrill. Alles andere Sony spiegellos.
Eigentlich kein Problem, solange man bei Landschaftsaufnahmen grau bewölkten Himmel, größere Sandflächen (oder ähnliches wie Asphalt oder Pflaster) oder Wasserflächen im Bild meidet.

Ach ja, und zuviele helle Rottöne sollten auch nicht da sein. Der Rotkanal neigt recht schnell zum Clippen. Knapper belichten ist dann leider auch oft keine Option, da werden die dunkleren Rottöne dafür gern schmutzig-braun und das stets präsente Rauschen in den Schatten wird beim Hochziehen vom Grieseln zu Kieseln...

Ich habe selber eine DP2M und deren optimierte Kombination aus Objektiv und X3 ist für ganz bestimmte Sujets bei optimalem Licht einfach perfekt. Aber eine SD? Bei der zu allen Macken des X3 außerdem geringste Schwächen der Objektive sofort durch brutale CAs sichtbar sind? Nie wieder.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 12:46   #18
uwedd
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Beiträge: 226
Standard AW: Nachteile der SD1

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
und das Magenta/Cyan-Farbwolken-Phänomen .... Eigentlich kein Problem, solange man bei Landschaftsaufnahmen grau bewölkten Himmel, größere Sandflächen (oder ähnliches wie Asphalt oder Pflaster) oder Wasserflächen im Bild meidet. .... Ach ja, und zuviele helle Rottöne sollten auch nicht da sein. Der Rotkanal neigt recht schnell zum Clippen. Knapper belichten ist dann leider auch oft keine Option, da werden die dunkleren Rottöne dafür gern schmutzig-braun und das stets präsente Rauschen in den Schatten wird beim Hochziehen vom Grieseln zu Kieseln...
Da widerspreche ich. Nicht bei Bildern die ausreichend Licht hatten und korrekt in SPP ausgearbeitet wurden.

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Ich habe selber eine DP2M und deren optimierte Kombination aus Objektiv und X3 ist für ganz bestimmte Sujets bei optimalem Licht einfach perfekt. Aber eine SD? Bei der zu allen Macken des X3 außerdem geringste Schwächen der Objektive sofort durch brutale CAs sichtbar sind? Nie wieder.
Empfehlung: nimm Objektive, die passen. Das 18-35 zeichnet fast völlig CA-frei. Außerdem: CAs sind wahrscheinlich der am einfachsten zu korrigierende Bildfehler überhaupt.
An die Sony A7 schraube ich auch kein Objektiv, welches dem Anspruch des Sensors nicht genügt. Und wenn doch, dann weiss ich, warum die Bildqualität leidet.

Der TO hatte recht konkret nach Landschaftsaufnahmen vom Stativ gefragt. DAFÜR halte ich eine SD1M für ziemlich gut geeignet.
__________________
Beste Grüße,
Uwe

aktive Kameras: SIGMA SD Quattro, NEX7 und nun auch noch eine Panasonic GX80
Flickr
Website
uwedd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 17:59   #19
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 5.964
Standard AW: Nachteile der SD1

Zitat:
Zitat von uwedd Beitrag anzeigen
Da widerspreche ich. Nicht bei Bildern die ausreichend Licht hatten und korrekt in SPP ausgearbeitet wurden.
Welchem Punkt widersprichst Du?

Den Cyan-Magenta-Wölkchen?

Dem Rotkanal-Clipping?

Zitat:
Zitat von uwedd Beitrag anzeigen
CAs sind wahrscheinlich der am einfachsten zu korrigierende Bildfehler überhaupt.
Sorry, zu schnell getippt. Ich meinte natürlich CF - das ausgeprägte "color fringing" in den Unschärfen. Der X3 bringt die sehr "schön" zum Vorschein. Das lässt sich keineswegs so einfach beseitigen. Und ich habe kein Objektiv gefunden, das das an einer SD nicht zeigt. Ich hab´s dann irgendwann aufgegeben. BTW war das auch ein Grund, die DP1M zurückgehen zu lassen und nur noch mit der DP2M und DP3M zu spielen.

Zitat:
Zitat von uwedd Beitrag anzeigen
Der TO hatte recht konkret nach Landschaftsaufnahmen vom Stativ gefragt. DAFÜR halte ich eine SD1M für ziemlich gut geeignet.
Dafür (und für alles andere) halte ich - außer der DP2M und der DP3M - jede andere Kamera (DSLR, CSC) ab 24MP für besser geeignet. Eine sehr viel preiswertere Lösung mit APS-C großem Sensor ist zB die Nikon D7100, die aufgrund des Verzichts auf einen AA-Filter und wegen des sehr viel besseren Dynamikumfangs sehr gut für Landschaft geeignet ist UND auch jenseits von ISO 800 noch funktioniert.

Zumal man sich da nicht mit SPP rumschlagen muss, sondern einen vernünftigen Workflow aufsetzen kann.

UND die Auswahl aus einem riesigen Objektiv- und Zubehörmarkt hat.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 21:45   #20
sobkrates
Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 237
Standard AW: Nachteile der SD1

Wer die Raws der SD1 (und anderer Kameras) schnell durchschauen möchte (in 100%), der sollte sich mal den FastRawViewer anschauen. Damit man in SPP wirklich nur die Bilder anschaut die sich lohnen.
__________________
gruß
Christian

Kamera, Linsen, Stativ, und jede Menge schlechte Bilder
sobkrates ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de