DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.04.2013, 14:54   #11
fuschne
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 33
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

danke für deine antwort.

normalerweise hat man ja für die m42er (oder andere adaptierte objektive) an der kamera blende 1 eingestellt und dann am objektiv die arbeitsblende.

verstehe ich dich richtig, dass an kamera und objektiv gleiche werte eingestellt werden sollten?


noch ein tipp: zum glück funktioniert aber das alte uc-zoom 28-70, 3.5 (das sigma mal für leica gebaut und dann auch noch selbst vermarktet hat) ohne abstriche. dieses glas ist ein besonderer tipp, weil es unterkorrigiert ist und (obwohl etwas weniger scharf) dadurch keinerlei CA und ganz weich auflösende unschärfe hinter dem fokuspunkt hat. zudem ist es bei 28 - 35 mm extrem hoch auflösend. sd14/15 konnte es nicht adäquat ausreizen.

grüße

nachtrag:

guter fund, Ines!
in der tat scheint man die fehlfarbeneffekte so mindern zu können. evt. hängt das auch von der brennweite ab. an einem 35 mm sind die farbprobleme noch leicht sichtbar.
allerdings: stellt man etwa an kamera und objektiv die gleichen blenden ein, muss man die belichtung entsprechend ins minus korrigieren.

Geändert von fuschne (19.04.2013 um 15:10 Uhr) Grund: nachtrag
fuschne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 16:49   #12
Ines M.
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.04.2009
Ort: Mittleres Erzgebirge
Beiträge: 80
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

Hi,

ja, eben, normalerweise hat man da Blende 1 eingestellt und da treten auch nach wie vor Fehlfarben auf.
In dem Moment wenn man die die Blendeneinstellung nach oben korrigiert werden die schwächer bzw.verschwinden die.
Ich habe es ausprobiert mit verschiedenen Schritten und das wird tatsächlich schwächer.
Belichtungskorrektur nach unten, richtig. Sogar relativ dramatisch. Ich habe zum Teil bis -2 runterkorrigiert und habe trotzdem helle luftige Bilder die korrekt belichtet sind.

Probiert habe ich es mit dem Trioplan und dem TAIR, was anderes hatte ich noch nicht dran.

Aber wirklich begeistert bin ich von der Abbildungsqualität, die hätte ich angesichts der Sensibilität der SD 1 für nicht so ganz tolle Objektivqualität nicht erwartet.
Die Bilder sind deutlich besser als mit der SD 15.

VG
Ines
Ines M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 19:39   #13
fuschne
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 33
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

hi,

ich muss noch mal austesten, ob diese fehlfarben soweit reduziert werden können, dass sie irrelevant oder einfach zu eliminieren sind.

schade, dass man an einigen älteren sa-objektive nicht die blende manuell einstellen kann. möglich, dass sie bei höheren blenden keine probleme machen. aber höhere blenden sind nun mal höhere blenden.
fuschne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 23:53   #14
Ines M.
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.04.2009
Ort: Mittleres Erzgebirge
Beiträge: 80
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

Zitat:
Zitat von fuschne Beitrag anzeigen
hi,

ich muss noch mal austesten, ob diese fehlfarben soweit reduziert werden können, dass sie irrelevant oder einfach zu eliminieren sind.
Wenn du da was rausfindest dann poste das doch bitte.
Ich habe nämlich keinen Weg diese Fehlfarben tatsächlich zu eliminieren.
Wobei das ja auch unterschiedlich ist bei verschiedenen Objektiven.

Beim TAIR war es ja so, dass es die Fehlfarben am Display und auch in der Übersicht bei SPP angezeigt hat, aber die wie von Geisterhand verschwanden sobald man das RAW geöffnet hat. Da waren plötzlich völlig normale Farben bei allerdings fehlbelichteten Bildern vorhanden.

Beim Trioplan aber ist es so, dass die (wirklich schlimmen ;-)) Farben (bei mir war es knallrot) immer da waren und auch in SPP nicht verschwanden und eigentlich überhaupt nicht beeinflussbar waren, in keinem Bildbearbeitungsprogramm.

Aber wie schon gesagt, bei korrekt eingestellter Arbeitsblende sind sie zumindest bei den zwei Objektiven nicht mehr vorhanden.
Mich würde es trotzdem interessieren weil ich ein paar Fotos habe die ich gern "retten" würde.

VG
Ines
Ines M. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.04.2013, 10:24   #15
fuschne
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 33
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

sicher, wenn ich da was finde, werde ich es dir mitteilen.
fuschne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 09:22   #16
gunhead02
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2005
Beiträge: 213
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

da bin ich ich auch mal gespannt....meine SD1 kommt morgen...das Altglas, u.a. Tair 3s / Helios 44 und besonders das 40-2, warten schon.
ich werde berichten....hoffentlich gut. An der SD15 sind die Linsen super.

Gruß Frank
gunhead02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 13:18   #17
gunhead02
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2005
Beiträge: 213
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

So, die SD1 ist da (nicht M, nur SD1).
Erster Eindruck; Schärfe und Brillianz OK (Helios 40-2 und 44m). Auf dem Display sehen die Bilder in der Tat schlecht aus, was natürlich nicht gerade hilfreich ist. Der AWB scheint schlechter als bei der SD15 zu funktionieren, was aber verschmerzbar ist, da man ihn ja auch fixieren kann. Fest ausgewählter Weißabgleich schafft auch eine bessere Vorschau auf dem Display.
Weitere Erkenntnisse werd ich nach dem Pfingst-WE haben und hier gern posten.

Gruß Frank

Geändert von gunhead02 (17.05.2013 um 22:45 Uhr)
gunhead02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 09:17   #18
gunhead02
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2005
Beiträge: 213
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

Hallo,

nach dem bilderreichen WE bin ich mit der SD1 und meinen M42 mehr als zufrieden. Das Thema Weißabgleich ist gegenüber der SD15 jedoch ein großes Thema. Der AWB ist eher unbrauchbar, an der SD15 gibt es da, zumindest bei mir, keine Probleme. Bleibt die eingangs geschilderte Problematik mit dem Vorschaubild auf dem Display. Blau und Lila sind da sehr viel vertreten. Bislang habe ich ausschließlich RAW eingestellt gehabt. Insofern die JPEGs direkt aus der Kamera (hab ich noch nicht probiert) die gleichen Effekte wie die Darstellung auf dem Display der Kamera zeigen, ist es definitiv ein Problem der kamerainternen JPEG-Aufbereitung. Da hilft nur ein FW-Update.
gunhead02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 10:33   #19
gunhead02
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2005
Beiträge: 213
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

mit den Sigma AF Linsen gibt es das Thema nicht, da passt der AWB. Ich vermute aber, dass hier in der Firmware stark korrigiert wird - anders lässt sich der Unterschied zu Linsen, die an der Kamera nicht erkannt werden, nicht erklären. Zu Zeiten der SD14 war das alle noch problemlos - bin froh, das ich meine noch habe.
Der AF der SD1 ist nicht der Beste. Besonders mit dem 50mm F1,4 tut sich die Kamera schwer; sie stellt scharf, zappt dann aber auf dem Schärfepunkt 2-3 mal hin und her. Bei mir führt dies dann sporadisch mal zu einem Fehlfokus. Die Kamera zeigt das Verhalten bei allen Sigma AF Optiken. Mit der SD14 geht alles schneller und präziser, was den AF angeht. Habt ihr auch sowas beobachtet?
Das war mir bislang nicht sonderlich aufgefallen, da ich ja überwiegend mit Altglas fotografiere - vielleicht nimmt mir das ja meine SD1 übel und zickt rum..... :-(

Gruß Frank

Geändert von gunhead02 (30.06.2013 um 15:03 Uhr)
gunhead02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2013, 13:12   #20
khgarten
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: bei Dresden
Beiträge: 421
Standard AW: Sd 1 M und M 42 Objektive

Ja, Frank,
endlich hat jemand das gleiche Leiden.
das Hin- und Herzappeln, also vor-und zurück beim AF und der SD 1 scheint üblich zu sein, gerade das ist es was mich an der SD 1 sehr stört.
Verstehe es deswegen nicht, wieso einige das AF bei der SD besser als an der SD 15 finden, für mich ist es fast unbrauchbar, weils mit MF schneller geht. Wenn man dann noch wie beim neuen 70-200 nahe am Body fukussieren muss sehnt man sich zumindest "freihändig" nach ner dritten Hand.
Im gelben Forum auch schon angesprochen findet man das das normal, oder ignoriert es. Und die Leica - Freunde fokussieren sowieso manuell und sind über AF erhaben.
Meine SD 1 kam grad aus Rödermark und irgendwo muss auch dokumentiert sein, das eine Auslöseverzögerung von mehr als 1 sekunde normal sei.
Wenn Du irgendwas herausbekommst, was wir falsch machen, oder wie da Abhilfe zu bekommen ist... Bin ich sehr interessiert.
---
Desweitern hab ich noch nicht herausbekommen wie man mit M42 Objektiven manuell fokussiert, braucht man da einen gechipten Adapter wie bei Canon ?

Geändert von khgarten (01.07.2013 um 13:17 Uhr)
khgarten ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de