DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme > Samsung NX

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2012, 22:56   #1
web_rene
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Starnberg
Beiträge: 100
Standard Unterwassergehäuse

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,


Nachdem ich bald meinen Bali urlaub antrete und dort mit meiner neuen schnorcheln möchte, bin ich aktuell auf der Suche nach einem Unterwassergehäuse.

Habe aktuell zwei von DicaPac hier:

WP-S5
eigentlich Für dicke spiegelreflexkameras. Mit fingereingriff zum auslöser und zum Zoom ( also nach innen gewölbte taschen aus dünnerem Material ). NX20 wirkt etwas verloren da drin, aber es geht. Wird wohl dennoch eine vignetierung durch den objektivglasdeckel geben.

WP-H10
Kleinere tasche, von der grösse her perfekt für NX20 / NX11 etc. Leider leider ist aber das objektiv ca. 1mm breiter als die aufnahme am gehäuse.

Momentan tendier ich zum WP-S5. Passt auch das Zoomobjektiv rein :-)

Falls jemand schon sonstige erfahrungen gemacht hat: her damit :-)
web_rene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 07:52   #2
cyco2
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2010
Beiträge: 1.255
Standard AW: Unterwassergehäuse

Hi,

Leider noch nicht. Es wäre aber echt nett von dir nach deinem Urlaub ein paar Fotos zu zeigen und deine Erfahrung mit zu teile.


P.S.: Wenn du noch Tipps zu Bali brauchst schreib mich an. Hab da nen halbes Jahr gelebt
cyco2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 09:43   #3
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 1.723
Standard AW: Unterwassergehäuse

Ich hatte auch zuerst so eine Billig-Tüte. Es hat keinen Tag gedauert, dann war Wasser drin. Zum Glück stand ich noch am Rand und habe ich es sofort gemerkt, so hat die Kamera überlebt, aber es war verdammt knapp. Ich würde in so einem Teil nichts mehr unter Wasser drücken, was mehr als 50 Euro wert ist.

Jetzt habe ich ein EwaMarine, das hat schon drei Urlaube am Mittelmeer gute Dienste geleistet.

Es bleibt aber ein Kompromiss. Durch die nicht sehr klare Folie, das Wasser, das Glas der Taucherbrille und die Lichtreflexe erkennt man fast nichts auf dem Display. Es sind nur blinde Schüsse möglich. Einstellungen unter Wasser entfallen auch, weil die Folie zu dick ist für die Taster und sie schon bei wenig Wasserdruck an die Kamera gepresst wird. Mal davon abgesehen, dass man nicht erkennt, was man tut und man unter Wasser nicht die Ruhe dazu hat, ich zumindest.

Es hat ein bisschen was von Unterwasser-Lomographie. Kamera an, auf Programmautomatik, Brennweite auf WW und dann das Teil möglichst nah ans Motiv gehalten. Es kommen aber trotzdem faszinierende Ergebnisse heraus.

Wobei das - ehrlich gesagt - eher meine Kinder beim Tauchen sind, als die blöden Fische. Fischfotos sind letztendlich fast so langweilig wie die ganzen Blumenbilder.

Geändert von FragenueberFragen (06.09.2012 um 09:48 Uhr)
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 10:45   #4
web_rene
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Starnberg
Beiträge: 100
Standard AW: Unterwassergehäuse

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Ich hatte auch zuerst so eine Billig-Tüte.
Weißt du noch von welcher marke die war? Bekomme grad ein wenig angst...
web_rene ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.09.2012, 12:35   #5
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 1.723
Standard AW: Unterwassergehäuse

Nein, leider nicht. Aber DicaPac war es glaube ich nicht, so ein Billig-Ding von ebay. Es war wohl auch noch günstiger als die Modelle, die du genannt hast, die sehen ja schon ganz ordentlich aus. Ich habe beim ersten schnellen googeln nur so ein 17$-Teil gesehen.

Ich stecke in das EwaMarine auch nicht meine 'gute' Kamera sondern eine ältere Kompakte. Wie gesagt, auf das letzte Quäntchen Qualität kommt es da wirklich nicht an. DicaPac hat schon ganz ehrlich die Anwendungsfälle unten in der Bildleiste angedeutet:

http://www.dicapacusa.com/v/vspfiles...s5spack-en.jpg

Das ist aber nicht schlecht. Es kommen einfach ganz andere Fotos zustande, wenn du die Freundin/Kinder mitten in der Brandung oder 1 Zentimeter über der Wasseroberfläche erwischst, als doof mit dem noch so dollen Tele von außen. Eben frei nach Capa: Wenn das Foto nichts geworden ist, warst du nicht nah genug dran!*

Ich poste heute Abend vielleicht mal Bilder.

* edit: Aber dem erzähle ich das überhaupt, genau solche Bilder, wie das Tolle von dir hier:

http://www.webrene.com/2012/08/27/gr...r-waschanlage/

Geändert von FragenueberFragen (06.09.2012 um 12:41 Uhr)
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 12:43   #6
simon.wf
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 905
Standard AW: Unterwassergehäuse

Also große Erfahrungen habe ich mit den Dingern auch nicht, aber ich hatte auf der IFA eine in der Hand. Ich fand, dass schon allein dadurch, dass das Objektiv lose vor der Frontscheibe der Tüte umherbaumelt, gab es einen milchigen Schleier, wenn man durch den Sucher geschaut hat. Das hat sich verändert, je näher man mit der Frontlinse des Objektivs an die Scheibe der Tüte gekommen ist. Dann wurde es besser.
__________________
EOS 5DIII |EF 16-35mm f/4 L IS USM| - |Tamron AF 28-75mm f/2.8 SP Macro| - |Sigma 35mm f/1.4 HSM Art| - |EF 50mm f/1.4 USM| - |EF 85mm f/1.8 USM| - |EF 100mm f/2.8 Macro USM| - |EF 70-200mm f/2.8 L USM| - |EF 300mm f/4.0 L IS USM|

60D |EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM| - |Sigma 18-35mm f/1.8 HSM Art|

500px
Facebook
simon.wf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 12:52   #7
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 1.723
Standard AW: Unterwassergehäuse

Das ist bei dem EwaMarine auch. Ich glaube, das ist Streulicht. Unterwasser ist das Phänomen nicht stark. Im Histogramm hat man oben und unten eine schlichte Linie, also nichts. Man muss den Konstrastumfang nachträglich zusammenschieben, dann werden die Bilder knackig.

Wie gesagt, keine High Quality.

In der Praxis baumelt da auch nichts. Bei dem Ewa ist ein Ventil dran (so wie an Luftmatratzen), damit saugt man die Luft raus. Dann presst sich die Scheibe vorne an den Objektiv-Tubus. Bei variablen Tubi (ist das der Plural von Tubus?) ist dann sowieso nichts mehr mit Brennweite verstellen.
FragenueberFragen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 16:14   #8
web_rene
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Starnberg
Beiträge: 100
Standard AW: Unterwassergehäuse

Hallo zusammen, hab gestern mal die ersten Tests mit dem Dicapac und meiner NX20 plus Kitobjektiv im Pool gestartet. Keine High Quality aber ich finds Ok.
Sobald ich beim schnorcheln war gibts mehr Bilder :-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (79,6 KB, 53x aufgerufen)

Geändert von web_rene (09.10.2012 um 16:23 Uhr)
web_rene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2012, 16:24   #9
web_rene
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Starnberg
Beiträge: 100
Standard AW: Unterwassergehäuse

Und noch ein Bilder...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (101,5 KB, 54x aufgerufen)
web_rene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 05:55   #10
web_rene
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.04.2011
Ort: Starnberg
Beiträge: 100
Standard AW: Unterwassergehäuse

So, und zu guter letzt noch die
Bilder vom Schnorchelausflug

Ich muss sagen, dass das Gehäuse soweit eine gute Figur gemacht hat und trotz des immens dicken Glases vornea doch noch annehmbare Bilder zulässt. Die Verstellung der Brennweite ( KIT Objektiv ) ist allerdings eher sinnfrei. sobald man mal 3-4 Meter runter taucht, hat es genug druck um das Objektiv wieder auf Weitwinkel zu schieben.
Natürlich bedarf es einiger Nachbearbeitung denn Kontrast ist da unten ein seltener Besucher.

Sollte jemand mit dem Geankenspielen diese Tasche zu kaufen, hier mein tip: mit einem dicken Cocktailstrohhalm die Luft raussaugen bevor man oben ganz zu macht. Das wirkt wunder und man sieht sofort wenn die tasche undicht seien sollte.
web_rene ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme > Samsung NX
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de