DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2017, 09:57   #201
tom.w.bn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.196
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Wenn ich Film mag, dann fotografiere ich mit Film
Wenn ich von digitaler Bildaufnahme überzeugt bin, dann fotografiere ich digital

Wenn ich vom Messsucher nicht überzeugt bin, dann lasse ich die Finger ganz von einer Leica M, egal ob analog oder digital.

Eigentlich ist die Welt ganz einfach.
tom.w.bn ist offline  
Alt 07.01.2017, 11:19   #202
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.332
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von tom.w.bn Beitrag anzeigen
Wenn ich Film mag, dann fotografiere ich mit Film
Wenn ich von digitaler Bildaufnahme überzeugt bin, dann fotografiere ich digital

Wenn ich vom Messsucher nicht überzeugt bin, dann lasse ich die Finger ganz von einer Leica M, egal ob analog oder digital.

Eigentlich ist die Welt ganz einfach.
Nicht ganz so einfach, wenn man die thread-Fragestellung - nämlich Leica M analog oder digital - beachtet. Denn dann gibt es keine Entscheidung "Messucher ja oder nein", sondern eben eine, ob Messucher mit analogem oder digitalem Body.

Hier ist die Entscheidung doch eine andere: Nachhaltigkeit ja oder nein, gerechnet vom Anschaffungspreis (Neuware) aus. Höchstens kommt noch dazu, ob jemand mit steigenden Megapixel mit dem Messsucher noch gut scharf stellen kann.

Für mich wäre heute die Entscheidung so zu fällen: Leica analog - ja, jederzeit. Leica digital - nein, da wähle ich (persönlich) aus den Produkten anderer Hersteller.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Alt 07.01.2017, 12:06   #203
tom.w.bn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.196
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Nicht ganz so einfach, wenn man die thread-Fragestellung - nämlich Leica M analog oder digital - beachtet. Denn dann gibt es keine Entscheidung "Messucher ja oder nein", sondern eben eine, ob Messucher mit analogem oder digitalem Body.

Hier ist die Entscheidung doch eine andere: Nachhaltigkeit ja oder nein, gerechnet vom Anschaffungspreis (Neuware) aus. Höchstens kommt noch dazu, ob jemand mit steigenden Megapixel mit dem Messsucher noch gut scharf stellen kann.
Ich habe dazu eine Meinung: kein Mensch, der bei klarem Verstand ist, wird die Entscheidung zu Nachhaltigkeit über die Entscheidung für Film/Digital stellen.

"So ein sch..., ich muss mich jetzt jeden Tag mit diesem miesen Film Sch... herumschlagen.... aber das ist ja so Nachhaltig, das macht alles wett."

Wenn man Film als Medium absolut nicht mag und das Handwerk drumherum, dann gibt es KEIN Argument, das Film sinnvoll erscheinen lässt.

Wenn es also eine Leica M sein soll dann wird es eine digitale, wenn man digital aufnehmen will und eine analoge, wenn es Film sein soll. Preis/Leistung ist dann M7/M6/M6ttl/M5/M4/... bei analog und M240/M262/M-P/M9/... bei digital.

Aber jeder Mensch darf gerne seine eigene Entscheidungsmatrix aufstellen, wie er zu einer Entscheidung kommt.
tom.w.bn ist offline  
Alt 08.01.2017, 06:38   #204
A-und-D
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2012
Beiträge: 745
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von 01af Beitrag anzeigen
Was für eine absurde Aussage!
Zitat:
Zitat von e410 Beitrag anzeigen
Ein Tipp: Aktualisiere dein Wissen um die Fotochemie.
Verständlich, dass man's so sehen kann, hängt natürlich vor allem von der Praxis ab. Und in der Praxis da kommt man auch unter viel Aufwand um das Best mögliche zu erreichen, an bestimmte Herangesehnsweisen und nutzt irgendwann mal seine Standartmaterialien. Sprich : in der Praxis verfährt man eingeschränkter als es gesamte Theorie eigentlich ermöglichen würde. Nicht viel anders übrigens in der Digitalen Fotografie.

Man kommt immer an jenen Punkt, mit "dem vorhandenen KnowHow und Materialien auskommen zu müssen".

Wie sich auch in diesem Thread herauskristallisiert hat, stehen zwei Aspekte im Vordergrund : Bildqualität und Kosten.
Es ist m.E. nicht korrekt, würde man bei beiden von einem Absolutismus ausgehen.
"Theoretisch mehr erreichen/herausholen können" mag sicherlich vielen erstrebenswert sein. Für mich kommt das eigentliche fotografieren an erster Stelle. Denn bei allem was das Aufgenommene für später für (technische) Eigenschaften hat, nützt mir das herzlich wenig, wenn nicht bereits das erstrebte Foto entstanden ist.
Will heissen : Es hat mir Priorität mit welchem Gerät ich meine Fotos realisiere, es ist das Werkzeug. Zu diesem gehört mir auch das Aufnahmematerial Film welches bereits Teil der Gestaltung ist. Die digitale "sofortige Bild Kontrolle" ist mir zudem auch viel eher im Weg als sie mir nützt.

Die "Digitalen" M's haben m.E. nicht mehr viel gemein mit den klassischen Analogen Gehäusen.
__________________
analog & digital
A-und-D ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.01.2017, 09:39   #205
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.332
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von tom.w.bn Beitrag anzeigen
Ich habe dazu eine Meinung: kein Mensch, der bei klarem Verstand ist, wird die Entscheidung zu Nachhaltigkeit über die Entscheidung für Film/Digital stellen.

"So ein sch..., ich muss mich jetzt jeden Tag mit diesem miesen Film Sch... herumschlagen.... aber das ist ja so Nachhaltig, das macht alles wett."
Nein. Nochmal lesen, bitte, was ich in meinen beiden Posts zusammengefasst geschrieben habe: es geht nicht um Film oder Digital als Medium, sondern darum, was mir eine teure Kamera, wie es die M nun mal ist, für ihren Preis bietet, über Jahre hinweg. Ausgehend vom Thread-Titel, der nicht suggeriert, dass der TE analog oder digital bevorzugt. Und da ist nun mal, da fährt die Eisenbahn drüber, eine digitale Kamera, nicht nur Leica natürlich, einer Filmkamera unterlegen.

Zitat:
Wenn man Film als Medium absolut nicht mag und das Handwerk drumherum, dann gibt es KEIN Argument, das Film sinnvoll erscheinen lässt.
Natürlich. Das war aber nicht die Ausgangs-Thread-Frage, die da lautet: M analog oder digital?

Zitat:
Wenn es also eine Leica M sein soll dann wird es eine digitale, wenn man digital aufnehmen will und eine analoge, wenn es Film sein soll. Preis/Leistung ist dann M7/M6/M6ttl/M5/M4/... bei analog und M240/M262/M-P/M9/... bei digital.
Keine Frage. Dennoch ist, bei der Thread-Frage, die Voraussetzung eine andere: nämlich nicht die, ob der TE nun Analog oder Digital mehr mag.
Die Nachhaltigkeit bezüglich Preis-Leistungsdauer bleibt aber in jedem Fall bestehen.

Zitat:
Aber jeder Mensch darf gerne seine eigene Entscheidungsmatrix aufstellen, wie er zu einer Entscheidung kommt.
exactly.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Alt 08.01.2017, 11:01   #206
tom.w.bn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.196
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Nein. Nochmal lesen, bitte, was ich in meinen beiden Posts zusammengefasst geschrieben habe: es geht nicht um Film oder Digital als Medium, sondern darum, was mir eine teure Kamera, wie es die M nun mal ist, für ihren Preis bietet, über Jahre hinweg. Ausgehend vom Thread-Titel, der nicht suggeriert, dass der TE analog oder digital bevorzugt. Und da ist nun mal, da fährt die Eisenbahn drüber, eine digitale Kamera, nicht nur Leica natürlich, einer Filmkamera unterlegen.
Zustimmung. Ich habe zwar keine Ahnung, was dieses Gedankenspiel bringen soll, aber unter der Annahme, dass man alle fotografischen Aspekte außen vor lässt, ist die digitale Kamera in der reinen Werthaltigkeit unterlegen.

Wenn ich den ersten Post des TO lese und wie er eher sein Unbhagen gegenüber Film äußert, bringt ihm der ganze Werterhalt aber nichts.
tom.w.bn ist offline  
Alt 08.01.2017, 11:04   #207
renarou
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 208
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Da Kodak mit "neuem" Filmmaterial kommt, werde ich mir wieder eine analoge M kaufen. Mein bestand ging zu Ende und so verkaufte ich die M6 ttl.

(Analog Kleinbild mache ich nur Kodak Chrome.)

So hat sich meine Meinung analog / digital in zwei Tagen verändert.

Gruss Martin
renarou ist offline  
Alt 09.01.2017, 01:47   #208
s_xs
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2013
Beiträge: 32
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von e410 Beitrag anzeigen
Die von mir aufgeführte Kodak DCS 760m ist im Jahre 2002 eine SW-Kamera gewesen, gegen Kodak Tmax hat sie qualitativ nicht gewonnen.

Es steht Dir auch frei, für das Stichdatum 06.01.2012 den Farb-Kleinbildsensor zu benennen, der dem damals hochwertigem Kodak Ektar 100 in der 135er Version ebenbürtig war - Du musst hier nicht pauschal mit "Bei gleichem Aufnahmeformat hält Film hinsichtlich der Gesamt-Bildqualität schon seit fünfzehn Jahren nicht mehr mit." argumentieren. Der Phillips-Sensor war es nicht, also wer war es?

Besser wurde das erst, als die Kodak DCS-14/c mit ihrem CMOS-Sensor 2003 wirklich zur Verfügung stand. Wir haben sie damals im Einsatz gehabt.

Für die Frage, welche Leica M genommen werden soll, spielt das allerdings keine Rolle, und mit Blick auf den aktuellen Umgang mit Fotografie hat sich wohl auch jede Qualitätsdiskussion erübrigt.
Ich kann nur jedem empfehlen, eine Leica M3 in die Hand zu nehmen und auszulösen
Am Freitag kam meine Leica-0 Replik an
Ich hatte noch nie ein besseres Gefühl beim auslösen.
Nicht für alles brauchbar, aber leider geil.
s_xs ist offline  
Alt 11.01.2017, 18:37   #209
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 412
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Zitat:
Zitat von tom.w.bn Beitrag anzeigen
Ich habe dazu eine Meinung: kein Mensch, der bei klarem Verstand ist, wird die Entscheidung zu Nachhaltigkeit über die Entscheidung für Film/Digital stellen.

"So ein sch..., ich muss mich jetzt jeden Tag mit diesem miesen Film Sch... herumschlagen.... aber das ist ja so Nachhaltig, das macht alles wett."

Wenn man Film als Medium absolut nicht mag und das Handwerk drumherum, dann gibt es KEIN Argument, das Film sinnvoll erscheinen lässt.

Wenn es also eine Leica M sein soll dann wird es eine digitale, wenn man digital aufnehmen will und eine analoge, wenn es Film sein soll. Preis/Leistung ist dann M7/M6/M6ttl/M5/M4/... bei analog und M240/M262/M-P/M9/... bei digital.

Aber jeder Mensch darf gerne seine eigene Entscheidungsmatrix aufstellen, wie er zu einer Entscheidung kommt.
Volle Zustimmung!
Der Wertverlust der Kamera darf auch nicht isoliert von den variablen Kosten für Filme, Entwicklung, Vergrößerungen und fixen Kosten für einen hochwertigen Filmscanner betrachtet werden.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21
mz-5 ist offline  
Alt 12.01.2017, 18:52   #210
Doc Loewe
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2014
Beiträge: 1.082
Standard AW: M analog oder digital? Fragen über Fragen

Der Werterhaltsvorteil der analogen Leica liegt doch aber eher bei der Sammlerausgabe, dem Vitrinenstück. Weniger bei der Gebrauchskamera.

Manche Oldie-Autos werden auch sehr hoch gehandelt, mir selbst ist aber das moderne Fahrzeug, ebenso wie die moderne Digitalkamera, wesentlich lieber für den täglichen Einsatz.

Dabei ist es mir selbst egal, ob es sich um eine Massenprodukt handelt.

Beim analogen Fotografieren und nachträglichen Digitalisieren mit Hilfe eines Foto-/Film-Scanners sehe ich ebenfalls keine Vorteile. Weshalb erst umständlich analog, um dann doch digitale Bildbearbeitung zu machen?
Doc Loewe ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de