DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme > Samsung NX

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2016, 18:52   #11
Curtana
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2006
Ort: bei Köln
Beiträge: 524
Standard AW: Altglas an NX300

Ich mache es wie Armin: Vorwahl der gewünschten Blende am Objektiv (sofern es einen Blendenrig hat) und dann öffne/schließe ich die Blende über den Ring des Adapters.

Gruß
Dirk
__________________
Intelligenz hat viele Gesichter- Dummheit leider auch!

Mein flickr
Curtana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2016, 09:29   #12
MagMa010
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 383
Standard AW: Altglas an NX300

Zitat:
Zitat von powl298 Beitrag anzeigen
Es hat nicht zufällig jemand Tipps welche Objektive im 135er Bereich für das PK Bajonett so interessant sein könnten?

Bin auch für Tipps am PK Objektiv in alle anderen Richtungen offen!
Ich habe selbst ein 135mm 2.5 Pentax Asahi Takumar adaptiert. Hat richtig gut funktioniert. Steht leider seit meinem Systemwechsel im Schrank rum. Ähnlich geht es dem 50 1.2 Pentax A, das wird aber irgendwann wieder an der Canon genutzt
__________________
Grüße Thomas
Facebook Th_nbg
MagMa010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 23:13   #13
BillTuer
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 19
Standard AW: Altglas an NX300

Zitat:
Zitat von Booze Beitrag anzeigen
Sternfotografie kannst du glaube ich knicken...
Ja und nein :-)
Ich habe (dank des Rückzuges von Samsung) nun auch meine ersten Gehversuche mit "Altglas" gemacht. Der Grund war die selbe Überlegung wie die von Paul - mangels kostengünstiger Alternative ein Einstieg in die Astrofotografie.
Da ich noch keine Nachführung besitze (eine Skywatcher Star Adventurer ist geplant) suchte ich ein Lichtstarkes Altglas. Da ich überraschend schöne Ergebnisse mit 135er und auch 200er Brennweiten sah viel meine Wahl auf ein Pentacon auto 2.8/135 MC. Ein Helios 44-8 2/58 hatte ich wegen einer Zenit ET eh im Schrank und daher die Wahl des M42 Systems.

Ich habe vor ein paar Tagen das Objektiv testen können, (nur) 125 Lightframes zusammengebastelt und versucht was heraus zu holen. Das war zu wenig und es hapert noch an der Technik aber mir ging es erstmal ums Prinzip. Adaptiert habe ich mit Kiwi M42-NX Adapter. 100 Punkte für die Astrophotografie bekommt die Optik auch nicht aber es klappte schonmal sehr viel besser als erwartet. Vielleicht ein klein wenig mehr abblenden und dann später mit Nachführung.
Ein weiterer Test mit dem Helios 44-8 f2/58mm war eher ernüchternd. Wegen fieser Reflektionen (trotz MultiCoating) habe ich es bei noch weniger Lights, Darks und Bias belassen. Da kann man vielleich noch etwas mit der Blende arbeiten aber irgendwann kann ich dann auch wieder die Kit-Linse nehmen, da lohnt sich das Helios dann nicht mehr. Ich hänge mal beide Resultate hier mit an und hoffe auf bessere Nächte hier im Norden

Pentacon auto f2.8/135mm MC, 125 Lights, 1.6s, ISO4000, 49 Darkframes, 43 Bias, 2xDrizzle, no Flats, NO TRACKING DEVICE, stacking in DSS (≈90% Ausschnitt)



Helios 44-8 f2/55mm, 10 Lights, 3s, ISO4000, 8 Dark Frames, 2xDrizzle, no Flats, NO TRACKING DEVICE, stacking in DSS (Ausschnitt)
https://picload.org/image/rawcwadr/5...2xdrizzle_.jpg
__________________
NX300 * 18-55mm F3.5-5.6 OIS III * 10mm F3.5 Fisheye | Polaroid SX-70 | Polaroid 630 Lightmixer
Mein zweites Hobby: http://orangesquares.jimdo.com

Geändert von BillTuer (07.01.2017 um 23:44 Uhr)
BillTuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 08:41   #14
MrMojoRisin
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 132
Standard AW: Altglas an NX300

Hallo zusammen,

ich hänge mich hier einfach mal an. Ich besitze auch eine NX300 und möchte gerne im Telebereich über die 200mm von dem 50-200 rauskommen, für Zoo oder Wildlife. An meiner D750 habe ich ein Tamron 70-300, nur manchmal hätte ich einfach ein bisschen mehr Brennweite. Hatte schon überlegt, die NX300 gegen eine MFT zu tauschen, aber ich hänge an ihr. Oder mir für die Nikon ein 150-600 zu holen, aber teuer und schwer.

Deswegen jetzt die Überlegung mit einem Adapter ein brauchbares Altglas mit mind. 300mm am langen Ende. Hat da wer Erfahrung bzw. kann mir eines empfehlen. Da ich erst seit ein paar Jahren fotografiere, kenne ich mich mit den älteren OBjektiven leider nicht aus.

Prinzipiell nutze ich Nikon, aber da das eigentlich nur für die Samsung sein soll, ist mir der Hersteller und Anschluss egal, so lange es dazu einen Adapter gibt.

Edit: Habe gerade das Tokina 80-400 gesehen. Was haltet ihr davon?

Danke euch schon mal.
__________________
Nikon D750 + Sigma 24-105mm f4 + Sigma Art 35mm f1.4 + Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD + Sigma 105mm F2,8 EX DG OS Makro + Walimex 12mm Fisheye f2.8 + Sony RX100 II + Nikon P7000

Geändert von MrMojoRisin (20.01.2017 um 09:03 Uhr)
MrMojoRisin ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.01.2017, 09:34   #15
armin304
Moderator
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: FFM
Beiträge: 2.416
Standard AW: Altglas an NX300

Zitat:
Zitat von MrMojoRisin Beitrag anzeigen
Prinzipiell nutze ich Nikon, aber da das eigentlich nur für die Samsung sein soll, ist mir der Hersteller und Anschluss egal, so lange es dazu einen Adapter gibt.

Edit: Habe gerade das Tokina 80-400 gesehen. Was haltet ihr davon?
Da das Tamron für die Nikon schon da ist, würde ich mir einfach erstmal einen Adapter für Nikon G an NX besorgen, also einen Adapter mit eigenem Blendenring, der mechanisch die Blende der blendenringlosen G-Typ Objektive bei Nikon bedienen kann. Zumindest wenn es das mit VC ist, dürfte das Tamron besser sein als das meiste Altglas. AF und Stabi werden natürlich nicht funktionieren.

Das Tokina ist das kleinste und leichteste Objektiv seiner Klasse, hat aber nie besonders gut abgeschnitten. Ich habe für Nikon immer noch das alte Tokina AT-X 4/100-300 AF, das ist da ein ganz anderes Kaliber und macht auch an der NX Mini mit ihrem 1" Sensor und 20MP noch eine gute Figur.
__________________
Moderative Beiträge sind grün. Alles andere ist meine private Meinung!
armin304 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 11:50   #16
chicago2go
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: NRW
Beiträge: 1.039
Standard AW: Altglas an NX300

Wenn es etwas schwerer sein darf kann ich auch die Novoflex-Schnellschussobjektive empfehlen. Die sind von der BQ recht gut, das Handling ist klasse und schnell was das Fokussieren angeht, und auch noch moderat im Preis und vor allem komplett zerlegbar bezgl. einer nötigen Reinigung. War in den 80zigern professionelle Reporterausstattung. Wirkt allerdings etwas militant mit den Revolvergriffen.....
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1298251
__________________
Olympus TG850, OM-D M5II, Stylus 1, Lumix GX-7, Samsung NX Mini, NX2000, NX30, Nikon P900
chicago2go ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 13:41   #17
MrMojoRisin
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 132
Standard AW: Altglas an NX300

Zitat:
Zitat von armin304 Beitrag anzeigen
Da das Tamron für die Nikon schon da ist, würde ich mir einfach erstmal einen Adapter für Nikon G an NX besorgen, also einen Adapter mit eigenem Blendenring, der mechanisch die Blende der blendenringlosen G-Typ Objektive bei Nikon bedienen kann. Zumindest wenn es das mit VC ist, dürfte das Tamron besser sein als das meiste Altglas. AF und Stabi werden natürlich nicht funktionieren.
Super, danke, wusste ich nicht, dass es die mit mechanischem Ring gibt. Besorg ich mir klar so eines. Wie du schon sagst, das Tamron ist eh da bin auch ganz zufrieden. Dann mal schauen, wie ich mit manueller Bedienweise zurechtkomme. Aber ich denke dank Focus Peaking werd ich das schon hinbekommen.
__________________
Nikon D750 + Sigma 24-105mm f4 + Sigma Art 35mm f1.4 + Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD + Sigma 105mm F2,8 EX DG OS Makro + Walimex 12mm Fisheye f2.8 + Sony RX100 II + Nikon P7000
MrMojoRisin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 16:22   #18
Silvestri
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 102
Standard AW: Altglas an NX300

Hallo powl289,
ich habe auch NX und PK.
Das 85mm SMC-M 1:2 ist Sahne und klein. Das 100mm SMC-A ebenso, das 120mm SMC-M auch. Das 135mm SMC-A 2,8 und 200mm SMC-A 4 sind häufig zu finden, nicht ganz so scharf.
Das 120mm ist defintiv schärfer als das 135mm/2,8. Das 300mm SMC-A* f4 ist super, aber selten. Ich habe noch ein 400mm SMC-A 5,6 abzugeben, ist aber ein Trümmer.
--------------------------
Adapter: der originale Samsung auf PK ist tatsächlich das Optimum. Der Ring zum Abblenden geht so: Falls Du am Objektiv z.B. 5,6 einstelltst, musst Du den Ring am Adapter voll zum Anschlag stellen, um die 5,6 zu bekommen.
Falls Du den Ring am Adapter nur partiell zudrehst, geht die Blende auch nur partiell zu. Das ist hochgradig sinnvoll: wenn Du Objektive OHNE Blendenring hast, kannst Du mit dem Adapter graduell abblenden. Ein Klick sind m.E. ca 2/3 Blenden. Wenn Du Objektive MIT Blendenring hast musst Du den Adapter immer auf max geschlossen stellen um den Wert am Objektiv zu bekommen.
Ich finde Adapter auf PK besser als auf M42, weil die Schrauberei aufhört, das Bayonett wurde ja nicht ohne Grund erfunden. Der grosse Vorteil der NX ist, dass es keinen Komfortunterschied zwischen SMC-A und SMC-M gibt, man kann die günstigeren M kaufen, zumal es 85/2 und 120/2,8 nur als M gibt.
Eine gute Alternative ist ein Adapter auf Canon FD, weil die FDs überall billig zu haben sind und sehr gut. Im Telebereich ist das FD 300/5,6 gut und leicht, das 135mm f2 ein Traum.
Wo ist das Problem für Sternenfotografie? Samyang hat ein 14mm 2,8, welches anerkannt von vielen Astros verwendet wird und dem teuren Nikon 14mm vorgezogen. Ich habe ein Samyang 20mm f1,8, dessen Korrektur ist Sahne, schon bei f2,4 sauber. Das Fischauge 12mm 2,8 ist ab Blende 3,2 tadellos. Ich mache kein Astro, aber mein Sohn. Die drei Samyangs sind Klasse weil für FF gerechnet, deshalb haben sie bei APS-C traumhaft gute Ecken. Das Samyang 12mm f2 direkt für APS-C ist zwar klein, aber halt nicht so gut in der Ecke. Vun niX kütt niX!
Den Komfort des manuellen Scharfstellens auf der NX 300 finde ich super!
maro
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 08:22   #19
Rainer_2022
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Ort: am schönen Bodensee
Beiträge: 2.332
Standard AW: Altglas an NX300

Ich hatte auch schon mal ein Teleobjektiv an der NX300 adaptiert. Es hat aber keinen Spaß gemacht, weil man bei Sonnenschein auf dem Display nicht so gut sieht.

Ich empfehle daher: hole Dir ein gebrauchtes Nikon Einsteigermodell mit APS-C-Sensor und benutze es zusammen mit Deinem Tamron 70-300.
__________________
*** Das Licht sei mit Euch! ***
Canon und Fujifilm
Rainer_2022 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme > Samsung NX
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de