DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2016, 10:48   #11
scimmery
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 614
Standard AW: Ratespiel

Ich habe mir mal die jeweils mittleren Belichtungen von der Häuserfront mit dem 30mm bei F8.0 rausgepickt und durch den Iridient Developer gejagt, der beide Formate verarbeiten kann. Eine Vergleichbarkeit ist dennoch nicht gegeben. Iridient geht jeweils von einem spezifischen "Camera Default" aus, das zum entsprechenden Sensor passt. Abgesehen davon sind die Belichtungen nicht vollkommen gleich; die Sony-Version ist etwas dunkler. Man kann mit Iridient auch eines der beiden Bilder nach persönlichen Vorlieben entwickeln und dann die Einstellungen mittels "previous image settings" übernehmen. Also habe ich einmal meine Sigma-Einstellungenn auf das Sony-Bild und einmal umgekehrt übertragen. Die Ergebnisse sind jeweils nicht sonderlich schön und untermauern damit meine These. Beide Sensoren erfordern eine unterschiedliche Herangehensweise bei der RAW-Entwicklung. So kann man die Sony-Schatten beispielsweise sehr stark aufhellen, ohne Farbverfälschungen befürchten zu müssen. Das muss ich einfach mal neidlos anerkennen. Was mich stört ist, dass die Sony-RAW schon in der Ausgangseinstellung etwas glattgebügelt wirken. Mich erinnert das ein bisschen an Handyfotos. Das hat m.E. aber nichts mit der Bildschärfe zu tun, weil: feinste Äste und Mauerputz werden sauber dargestellt, sondern mit den sog. Mikrokontrasten. Diese können aber auch zur Folge haben, dass Bildteile - insbesondere in den Schatten - bei 100% ein bißchen "sandig" und "schmutzig" anmuten. In Forengröße sieht man davon natürlich nichts. Da Du die Bilder nicht zum Reupload freigegeben hast, schicke ich Dir gleich einen Link zu daten-transport.de per PN.
scimmery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 14:22   #12
Freitag
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.08.2005
Beiträge: 22
Standard AW: Ratespiel

Die Rohdateien von Sony und Sigma sind etwas unterschiedlich. Die Bearbeitung mit Sigma Photo Pro (SPP) und Sony Image-Data-Converter ist sehr unterschiedlich. Mir ist SPP sympathischer. Man kann damit sehr feine Bearbeitungen vornehmen. Mit Fill Light kann man auch gut Schatten aufhellen. Es hat die gleiche Funktion wie das Anheben des unteren Bereichs der Farbkurve in Gimp, allerdings schon mit der Rohdatei. Mit der Sony-software bin ich noch ungeübt, schätze die Möglichkeiten aber als geringer ein. Viele sind ja von der zu erwartenden DNG-Funktion der neuen Quattro begeistert. Ich möchte kein weiteres Programm zur Konvertierung verwenden.
Ich war überrascht, dass man bei den Beispielbildern die Unterschiede sofort erkannt hat.

p.s. Das Verzeichnis, das ich für das file transfer protokoll (ftp) hat für alle Lese- und Schreibrechte. Per Brauser kann man allerdings nur herabladen.
Freitag ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sigma SA > Sigma SA - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de