DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2005, 16:41   #11
Sebastian W.
Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.440
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Bei meiner Cam bleibt der Verschluss auch bei Stromausfall offen und schließt erst wieder, wenn ich z.B. einen Akku einlege. Bei anderen Cams mag hier ein Risiko bestehen. Daher sollte man auf frisch aufgeladene Akkus achten und ein paar Szenarien durchspielen:

Akku raus
Akku raus und wieder rein
Netzteil raus
Netzteil raus und wieder rein

in allen Kombinationen.

Bei der D7D:
Spiegel und Verschluss öffnen, Akku rausnehmen, und sie bleibt offen so lange man will..
__________________
Im Rahmen dieses Forums (dslr-forum.de) dürfen von mir erstellte und eingestellte Bilder bearbeitet und im gleichen Beitrag hier im Forum wieder eingestellt werden. Weitere Verwendung muss individuell genehmigt werden.
Sebastian W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 17:58   #12
Nightshot
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Zitat:
Zitat von jar
waren wie neu danach 1 einziger Nachteil es war danach wieder sehr aufgeladen und zog den Staub wie ein Magnet
Ja das waren auch meine Bedenken, bis ich merkte, dass sich das Sensorglas so gar nicht elektrostatisch aufladen lässt. Diese Methode der Reinigung habe ich ja zuerst auch für die Enstellscheiben entwickelt und da besteht in der Tat dieses Problem. Aber auch für Enstellscheiben gibt es nichts besseres. Ich hab da schon Dinge gerettet, da dachte ich, die kannst weg werfen und die waren auch wieder wie neu. Da die viel empfindlicher sind als dieser olle Sensor sieht man schon wie schonend das ist.

Zitat:
Trocknen lassen bei offenen Verschluß sehe ich schon als Vorteil an, kann auch kein Dreck auf den Sensor kommen solange der Discofilm drauf ist.
Richtig erkannt. Bei offenem Sensor, warmer trockener Umgebung und nicht so üppig aufgetragenem Film kommt man sogar auf Trockenzeiten von 30 Minuten und weniger. Das sollte der Akku mit machen. Da die Kamera aber eben liegen muss (bei Canons den Okulargummi abnehmen), würde ich den Spiegelkasten mit etwas abdecken, sonst sammelt man da Staub. Solange der Discofilm auf dem Sensor ist, kann man sogar den Spiegelkasten gefahrlos ausblasen. Dann sind alle Teile wie Spiegel, Verschluss und Sensor geschützt und nichts kann beschädigt werden.
Nightshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2005, 18:34   #13
CoD
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Kt. Zürich
Beiträge: 174
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Hut ab! Ich hät mich nicht mit was neuem an meinen Sensor getraut. So wie du das Beschreibst müsste das aber DIE lösung sein. Werde sie irgendwan auch mal probieren.

Grüsse CoD
__________________
Canon 350D mit kit, BG-E3, EX430, EF 75-300mm 1:4-5.6 USM, EF 24-105mm 4L, Sandisk Extrem III 2Gb, Sandisk Ultra II 1Gb/ 512mb,Sandisk 256Mb, 4 Akku´s, Lowepro Minitrekker AW/ Manfrotto 055proB / 718b / 486rc2
CoD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2005, 21:16   #14
cerveza*libre
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2005
Beiträge: 13
Reden AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Vielen Dank für Deinen (wie es scheint sensationellen) Tipp!

Ich hatte mir vor einigen Tagen dieses Reinigungsset mit einer Flüssigkeit namens "eclipse" aus der Schweiz für sagenhafte 61 Euro schicken lassen. Nach dem fünften Versuch war der Sensor meiner 20D endlich sauber; allerdings hatte ich bei den vier vorherigen Reinigungsversuchen den Dreck jeweils nur anders verteilt - so wie eine Canon-Vertragswerkstatt zuvor schon...!

Ich hoffe, dass der Sensor meiner Kamera erstmal staubfrei bleibt. Sollte ich mal wieder reinigen müssen, ist Discofilm sicherlich die Wahl - vor allen Dingen deshalb, weil hier kein Dreck in die Ecken verschoben wird!

Nochmals: geniale Lösung! Danke für den Tipp!
cerveza*libre ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.12.2005, 12:04   #15
subwoofer
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Neuenstadt - Stein
Beiträge: 150
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

von mir auch ein Danke,

ich habe mich schon längere Zeit mit der Sensorreinigung befasst und bis jetzt gezögert irgendein produkt zu kaufen.
Aber deine Methode hört sich vernünftig an, so dass ich die mal ins Aug fassen werde.
__________________
MFG
Ralf
____________________________________________

Nikon D7100; AF-S 18-105 DX ED ; NikkorAf 50mm 1.8D ; NikkorAF 70-210+Nikon Polfilter ; Nikon SB600 / Nikon SB900
...:::Homepage:::...
subwoofer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 22:01   #16
Exa1a
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2005
Beiträge: 151
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Hallo Nightshot,

deine Methode ist genial. Ich habe sie ausprobiert und einen Erfahrungsbericht in der Fotocommunity gepostet.
http://www.fotocommunity.de/forum/re...56203&t=256203
Ich bin absolut begeistert, allerdings bin ich wohl der einzige Begeisterte in der FC...

Danke nochmal für den Tipp!
--Jens--
Exa1a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 23:27   #17
dino
Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 702
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Zitat:
Zitat von Exa1a
Ich bin absolut begeistert, allerdings bin ich wohl der einzige Begeisterte in der FC...
Was erwartest du, FC halt... da weiss es jeder besser, fast noch schlimmer als hier?

:P

Ne mal im Ernst: wenn diese Variante für dich stimmt super! Egal was die anderen meinen. Ich bin erstmal auf der Suche nach Discofilm hier in der Schweiz. Will nicht unbedingt in Deutschland online bestellen da sich dies bezüglich Porto- und Überweisungsgebühren nicht rechnet...
dino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 00:18   #18
Pinarello
Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 324
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Hallo das hört sich ja gut an - und ob man nun eine halbe Stunde wartet bis es getrocknet ist oder ob man 5-6Mal mit Eclipse oder so Reinigt denn kommt man auf die gleiche Zeit - Wie bist Du denn darauf gekommen? Wäre das auch was für den Spiegel? Gruß Frank
__________________
Nicht die Ausrüstung ist verantwortlich für die Qualität eines Fotos sondern der Fotograf aber trotzdem hätte ich nichts gegen eine D3

http://www.pbase.com/frank_n
Pinarello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 13:38   #19
Nightshot
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Zitat:
Zitat von Exa1a
deine Methode ist genial. Ich habe sie ausprobiert und einen Erfahrungsbericht in der Fotocommunity gepostet.
Danke für die Blumen, das hast du aber auch wirklich gut hin bekommen. Freut mich, dass es nun den ersten Erfolgsbericht gibt. Die Analyse der verbliebenen Fleckchen ist vollkommen richtig. Anscheinend ist es doch sehr wichtig welches Papier man verwendet, denn das hat deine „Probleme“ verursacht. Ich habe einfach nach dem Nächsten gegriffen, was bei mir im Labor rum stand und anscheinend ist es nahe am Optimum. Welches Papier hast du verwendet? Meine Labortücher haben so die Konsistenz zwischen billigem einlagigem Toilettenpapier und einem Taschentuch. Es ist also dünn, sehr saugfähig, reißfest und staubfrei. Da es so filigran ist, kann es bei aussetzendem Akku auch den Verschluss nicht beschädigen. Was bei dir nun auf dem Sensor stehen geblieben ist, sieht nach dem Rest einer Welle aus, die das Papier geschlagen hat und damit ging der Kontakt zur Oberfläche verloren. Aus genau dem Grund habe ich die Dreiecke ins Papier geschnitten und man kann das Papier ohne Wellen trocknen lassen. Auch hier hast du richtig erkannt, beim nächsten Versuch ist es wieder weg.
Wenn nach 90 Minuten bei offenem Sensor immer noch nicht alles trocken war, hast du wirklich sehr großzügig aufgetragen (warum auch nicht ). In der Nähe einer Heizung sollte das in weniger als 20 Minuten trocknen.
Noch eine Sache zum Preis. Wenn man bedenkt, dass auch Reinigungsflüssigkeiten auf Alkoholbasis nicht umsonst sind und die nach spätestens 6 Monaten so viel Wasser gezogen haben, dass ich die nicht mehr verwenden will, da sie Schlieren hinterlassen, dann geht das auch ins Geld. Zugegeben, 125ml für 10 Euro wären mir auch lieber.
Zitat:
Ich bin absolut begeistert, allerdings bin ich wohl der einzige Begeisterte in der FC...
Also ich hätte in der FC doch ein etwas höheres Niveau erwartet. Man sollte eine Methode immer am Ergebnis messen und da braucht sie sich wirklich nicht verstecken. Als der erste Mensch beim 100m Lauf kniend startete haben sie auch alle darüber gelacht.

Zitat:
Zitat von dino
Ich bin erstmal auf der Suche nach Discofilm hier in der Schweiz. Will nicht unbedingt in Deutschland online bestellen da sich dies bezüglich Porto- und Überweisungsgebühren nicht rechnet...
Das glaube ich gerne. In Deutschland ist es wahrscheinlich daher leichter, da es ein deutsches Produkt ist, zumindest steht auf der Flasche eine Adresse in Berlin.
Zitat:
Zitat von Pinarello
Wie bist Du denn darauf gekommen?
Es ging los, als ich mir eine Einstellscheibe mit Schnittbildindikator zurecht basteln wollte. Da die Dinger super empfindlich sind, suchte ich nach etwas, um sie während der Bearbeitung sicher verpacken zu können und nach vielen Fehlversuchen war der Discofilm das Maß aller Dinge. Da war der Sprung zum Sensor nicht mehr so groß.
Zitat:
Wäre das auch was für den Spiegel?
Jein. Es geht, ist aber nicht so einfach. Der Spiegel ist antibeschlag beschichtet und somit stark Wasser abweisend. Da Discofilm auf wasserbasis ist, kann er den Spiegel nur sehr schwer benetzen. Bis man da also einen zusammenhängenden Film aufgetragen hat dauert das ein wenig.
Nightshot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2007, 19:30   #20
Tragon
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 846
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Hat eigentlich schon mal damit den Spiegel gereinigt oder eine Idee, ob das Schaden anrichten kann? Ach ja: Ich weiß, dass der Thread alt ist.

Tragon
Tragon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
discofilm , sensorreinigung


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de