DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2005, 19:16   #1
Nightshot
Moderator
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard Sensorreinigung mit Discofilm

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Wie schon im anderen Thread angekündigt, habe ich eine neue Methode der Sensorreinigung mit Hilfe von Discofilm entwickelt. Ich habe dazu eine eigene Seite ins Netz gestellt:
http://www.gletscherbruch.de/foto/se...reinigung.html


Fragen, Hinweise und Kommentare sind jederzeit erwünscht.

Geändert von Nightshot (07.12.2014 um 23:10 Uhr) Grund: URL erneuert
Nightshot ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 19:28   #2
The North Face
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: 045xx bei Leipzig
Beiträge: 748
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Fettes THX erstmal für die "Revolution"

aber ist das nicht der Spiegel unter dem Mikroskop???
__________________
>>> foto28.de<<<

Es gibt 2 Möglichkeiten eine Kristallkugel zu benutzen:
a) um damit Spekulationen über ein Problem eines Users zu machen und
b) um sie einem besonders unkooperativen User über den Schädel zu ziehen.
The North Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 19:32   #3
SPACE5TAR
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: Neukirchen-Vluyn
Beiträge: 388
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Klingt sehr interessant die Methode, kannte ich noch nicht.

gruß
Marcel
__________________

Meine Fotos dürfen bearbeitet und im Rahmen des jeweiligen Theads in diesem Forum wieder eingefügt werden.

Gutscheine · Weitere Gutscheine · Browserspiele · Weitere kostenlose Browserspiele
SPACE5TAR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2005, 20:04   #4
HisN
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.139
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Guter Ansatz.. ich hätte wirklich nur Bedenken wenn das Papier im Verschluss hängen bleibt *zitter* aber das Ergebnis sieht ja mal sehr gut aus.
__________________
Mein Rechenknecht
Zitat:
Zitat von Daisho
Man muss nicht in der Pfanne gelegen haben um zu wissen wie sich ein Spiegelei fühlt.
HisN ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.11.2005, 20:06   #5
jr!
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

warum schneidest du nicht gleich ein stück von dem Papier auf die grösse des sensors zurecht und streist das ein und legst es nur exakt oben drauf trocknen lassen abziehen ... keine ecke die sich verklemmen kann, nur ne idee
__________________
Schlaue Sprüche kann sich ja jeder in die Sig schreiben, Tonnenweise Objektive übrigens auch

www.jeeare.com

Nicht durch die Stäbe greifen und bitte nicht füttern!
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2005, 13:35   #6
Nightshot
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

@The North Face
Nein, das ist wirklich der Sensor. Dieses schimmernde grün im Hintergrund kommt von den hauptsächlich grünen Pixeln. Dass man die einzelnen Pixel im Bild nicht sehen kann ist wegen der für das Mikroskop großen Distanz zwischen Deckglas und eigentlichem Sensor. Der ist also im unscharfen Hintergrund.

@HisN
Die Gefahr ist jetzt nicht so groß. Das ist von mir verwendete Papier ist enorm dünn und sollte es dem Verschluss wirklich in die Quere kommen würde der das Papier einfach zerteilen. Zudem ist der Abstand Sensorglas zum Verschluss gar nicht mal so klein.

@jr!
Ja das waren auch meine ersten Versuche und hat zwei Gründe, warum ich das verworfen habe:
1. Ist das Papier wirklich nur so groß wie der Sensor habe ich nichts gewonnen, da ich ja eine kleine Lasche zum Abziehen brauche.
2. Das Papier saugt sich schon recht anständig mit Discofilm voll. Es beginnt sich zu wellen und genau an den Stellen wird der Film dann so dünn, dass er beim Abziehen reißt. So kam auch das eine Problembild auf meiner Seite zustande, bei dem man noch Reste sehen kann.

Ein Verklemmen ist bei mir auch nicht mal im Ansatz passiert und ich habe sehr viel experimentiert.
Nightshot ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 22:01   #7
Exa1a
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2005
Beiträge: 151
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Hallo Nightshot,

deine Methode ist genial. Ich habe sie ausprobiert und einen Erfahrungsbericht in der Fotocommunity gepostet.
http://www.fotocommunity.de/forum/re...56203&t=256203
Ich bin absolut begeistert, allerdings bin ich wohl der einzige Begeisterte in der FC...

Danke nochmal für den Tipp!
--Jens--
Exa1a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2005, 23:27   #8
dino
Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2004
Beiträge: 702
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Zitat:
Zitat von Exa1a
Ich bin absolut begeistert, allerdings bin ich wohl der einzige Begeisterte in der FC...
Was erwartest du, FC halt... da weiss es jeder besser, fast noch schlimmer als hier?

:P

Ne mal im Ernst: wenn diese Variante für dich stimmt super! Egal was die anderen meinen. Ich bin erstmal auf der Suche nach Discofilm hier in der Schweiz. Will nicht unbedingt in Deutschland online bestellen da sich dies bezüglich Porto- und Überweisungsgebühren nicht rechnet...
dino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 00:18   #9
Pinarello
Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2005
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 324
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Hallo das hört sich ja gut an - und ob man nun eine halbe Stunde wartet bis es getrocknet ist oder ob man 5-6Mal mit Eclipse oder so Reinigt denn kommt man auf die gleiche Zeit - Wie bist Du denn darauf gekommen? Wäre das auch was für den Spiegel? Gruß Frank
__________________
Nicht die Ausrüstung ist verantwortlich für die Qualität eines Fotos sondern der Fotograf aber trotzdem hätte ich nichts gegen eine D3

http://www.pbase.com/frank_n
Pinarello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2005, 13:38   #10
Nightshot
Moderator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2005
Ort: Zorneding
Beiträge: 4.013
Standard AW: Sensorreinigung mit Discofilm

Zitat:
Zitat von Exa1a
deine Methode ist genial. Ich habe sie ausprobiert und einen Erfahrungsbericht in der Fotocommunity gepostet.
Danke für die Blumen, das hast du aber auch wirklich gut hin bekommen. Freut mich, dass es nun den ersten Erfolgsbericht gibt. Die Analyse der verbliebenen Fleckchen ist vollkommen richtig. Anscheinend ist es doch sehr wichtig welches Papier man verwendet, denn das hat deine „Probleme“ verursacht. Ich habe einfach nach dem Nächsten gegriffen, was bei mir im Labor rum stand und anscheinend ist es nahe am Optimum. Welches Papier hast du verwendet? Meine Labortücher haben so die Konsistenz zwischen billigem einlagigem Toilettenpapier und einem Taschentuch. Es ist also dünn, sehr saugfähig, reißfest und staubfrei. Da es so filigran ist, kann es bei aussetzendem Akku auch den Verschluss nicht beschädigen. Was bei dir nun auf dem Sensor stehen geblieben ist, sieht nach dem Rest einer Welle aus, die das Papier geschlagen hat und damit ging der Kontakt zur Oberfläche verloren. Aus genau dem Grund habe ich die Dreiecke ins Papier geschnitten und man kann das Papier ohne Wellen trocknen lassen. Auch hier hast du richtig erkannt, beim nächsten Versuch ist es wieder weg.
Wenn nach 90 Minuten bei offenem Sensor immer noch nicht alles trocken war, hast du wirklich sehr großzügig aufgetragen (warum auch nicht ). In der Nähe einer Heizung sollte das in weniger als 20 Minuten trocknen.
Noch eine Sache zum Preis. Wenn man bedenkt, dass auch Reinigungsflüssigkeiten auf Alkoholbasis nicht umsonst sind und die nach spätestens 6 Monaten so viel Wasser gezogen haben, dass ich die nicht mehr verwenden will, da sie Schlieren hinterlassen, dann geht das auch ins Geld. Zugegeben, 125ml für 10 Euro wären mir auch lieber.
Zitat:
Ich bin absolut begeistert, allerdings bin ich wohl der einzige Begeisterte in der FC...
Also ich hätte in der FC doch ein etwas höheres Niveau erwartet. Man sollte eine Methode immer am Ergebnis messen und da braucht sie sich wirklich nicht verstecken. Als der erste Mensch beim 100m Lauf kniend startete haben sie auch alle darüber gelacht.

Zitat:
Zitat von dino
Ich bin erstmal auf der Suche nach Discofilm hier in der Schweiz. Will nicht unbedingt in Deutschland online bestellen da sich dies bezüglich Porto- und Überweisungsgebühren nicht rechnet...
Das glaube ich gerne. In Deutschland ist es wahrscheinlich daher leichter, da es ein deutsches Produkt ist, zumindest steht auf der Flasche eine Adresse in Berlin.
Zitat:
Zitat von Pinarello
Wie bist Du denn darauf gekommen?
Es ging los, als ich mir eine Einstellscheibe mit Schnittbildindikator zurecht basteln wollte. Da die Dinger super empfindlich sind, suchte ich nach etwas, um sie während der Bearbeitung sicher verpacken zu können und nach vielen Fehlversuchen war der Discofilm das Maß aller Dinge. Da war der Sprung zum Sensor nicht mehr so groß.
Zitat:
Wäre das auch was für den Spiegel?
Jein. Es geht, ist aber nicht so einfach. Der Spiegel ist antibeschlag beschichtet und somit stark Wasser abweisend. Da Discofilm auf wasserbasis ist, kann er den Spiegel nur sehr schwer benetzen. Bis man da also einen zusammenhängenden Film aufgetragen hat dauert das ein wenig.
Nightshot ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
discofilm , sensorreinigung


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de