DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 19:23   #1
the_round_grain
Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 28
Lächeln Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ein Hallo ins DSLR-Forum

Eine neue Anschaffung bzw. eine kleine neue steht ins Haus, die Canon EOS-M.

Sie ist schon auf dem Wege zu mir und ich habe sie mir deswegen ausgesucht,
um verschiedene andere Objektive nutzen zu können , sei es eher modernere
Objektive (AF) oder aber auch ältere die nur den manuellen Fokus inne haben.

Nach guter Recherche was die Kamera schafft abzubilden mit diversen Objektiven,
und bin sehr begeistert was ich hier im Forum an Beispielbilder gesehen habe ,
entschloss ich mich und auch wenn sie schon leicht älter ist...zur Canon EOS-M .

Ich besitze 4 verschiedene Obkektive die da wären :


- Canon Lens FD 28mm 1:2.8

- Canon Lens FD 50mm 1:1.8

- Tamron SP 60 F/2 Macro 1:1

- Helios 44 M-6 58mm 1:2


Diese werden in den Kommenden Wochen bei mir eintreffen :


- Canon EF 40mm f/2.8 STM

- Canon EF-M 11-22mm f/4-5.6 IS STM

- Canon EF 55-200mm/ 4,5-5,6/ II USM



Nun zu meinen Fragen zu den Objektiven die ich schon besitze. (siehe oben)

Welchen genauen Adapter brauche ich für die FD Linsen ?

Das Tamron wurde einmal für eine Nikon im D System gekauft,
da passte es ohne Adapter, welchen Adapter genau bräuchte ich für die EOS-M ?

Das Helios funktioniert auch auf der EOS-M, welcher genauer Adapter wäre das dann ?



...Ich hoffe sehr das mir meine Fragen beantworten könnt
the_round_grain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 19:51   #2
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: OWL
Beiträge: 2.329
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Du brauchst Adapter, die auf der einen Seite das EF-M Bajonett haben, auf der anderen das entsprechende des jeweiligen Objektivs. Kannst du googlen, das Angebot ist groß, wobei mir dieses Nikon Dings nichts sagt. Aber für Canon FD und M42 gibt es jede Menge. Für die EF Objektive brauchst du ebenfalls den entsprechenden Adapter.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 20:32   #3
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.317
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Ich habe die M5 und finde die explizit nicht gut geeignet für manuell zu fokussierende Objektive. Das liegt daran, dass das Focus Peaking nur automatisch aktiviert werden kann, wenn ein AF-Objektiv manuell fokussiert wird - zumindest habe ich keinen Weg gefunden, mit einem adaptierten, manuellen Objektiv Focus Peaking aktiviert zu bekommen.

Ich kann zwar "FP off" auf eine Taste legen, nicht aber das ausdrückliche Einschalten desselben.

Man kann zwar auch mit der Lupe alleine scharfstellen, das finde ich aber vergleichsweise mühselig, langsamer und auch fehlerträchtiger als gutes Peaking.

Ich mag die M5 und liebäugle gerade zusätzlich mit der M100, aber wenn das Verwenden manueller Objektive im Vordergrund steht bzw eine wichtige Rolle spielen soll, würde ich mir die nur kaufen, wenn hier jemand schreibt, dass er damit FP aktivieren konnte oder wenn Dir das wirklich unwichtig ist.
__________________
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 21:44   #4
Borg_
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2011
Ort: Dessau
Beiträge: 17
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Mit der M10 geht das. Mich wundert, das die M5 nicht können sollte.
Mein Aufbau:
Pentacon 50mm 1,8
China M42 Adapter mit Chip für exifs und dem "roten Punkt" als AF Hilfe für den Sucher.
Ein Meike EF_EFM Adapter.
An der M10
Fokus Peaking steht auf On
__________________
Gruß Marcus
_____________________________________________
EOS 500D | Sigma 17-50 2.8 | EF-S 55-250 IS| EF 50 1,8 STM
EOS M10 | EF-M 22 | EF-M 15-45 IS STM
430 EX II
Borg_ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.11.2017, 21:50   #5
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: OWL
Beiträge: 2.329
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Für Focus Peaking benötigt die Kamera Informationen vom Objektiv, die können aber nur elektronisch weitergegeben werden, z. B. mit einem AF-Confirm Chip. Ohne so einen Chip funzt auch das FP nicht.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 22:17   #6
Moo Rhy
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Ort: Erlangen
Beiträge: 32
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
Ich habe die M5 und finde die explizit nicht gut geeignet für manuell zu fokussierende Objektive. Das liegt daran, dass das Focus Peaking nur automatisch aktiviert werden kann, wenn ein AF-Objektiv manuell fokussiert wird - zumindest habe ich keinen Weg gefunden, mit einem adaptierten, manuellen Objektiv Focus Peaking aktiviert zu bekommen.
Ich habe gerade kein manuelles Objektive da, aber testweise mal die Kontakte am Bajonett abgeklebt. Das Objektiv wird wie erwartet nicht erkannt, im Display erscheint "Manueller Fokus" und Focus Peaking funktioniert ganz normal, wie bei einem AF-Objektiv im MF-Modus.
Moo Rhy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 22:58   #7
Maustier
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 08.11.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Für Focus Peaking benötigt die Kamera Informationen vom Objektiv, die können aber nur elektronisch weitergegeben werden, z. B. mit einem AF-Confirm Chip. Ohne so einen Chip funzt auch das FP nicht.
Das stimmt nicht. Ich kann Focus Peaking rein manuell mit Fremdobjektiven und "Chinaadapter" an der GM5. Da geht rein gar nichts über die Leitung, weil es keine Leitung gibt. Offensichtlich berechnet die Kamera mit dem Kontrastfokus die richtige Einstellung.

Focus Peaking ist da auch die einzige Möglichkeit, überhaupt scharf zu stellen mit Objektiven ohne Anschluss der Elektronik. Ist auch so im Handbuch beschrieben und man muss die Kamera auch so einstellen, dass sie "ohne Objektiv" auslöst. Fokus Peaking funktioniert dann einwandfrei.

Zitat:
Zitat von Moo Rhy Beitrag anzeigen
Das Objektiv wird wie erwartet nicht erkannt, im Display erscheint "Manueller Fokus" und Focus Peaking funktioniert ganz normal, wie bei einem AF-Objektiv im MF-Modus.
Richtig!
Maustier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 23:44   #8
nex69
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.717
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Zitat:
Zitat von the_round_grain Beitrag anzeigen
Das Tamron wurde einmal für eine Nikon im D System gekauft,
da passte es ohne Adapter, welchen Adapter genau bräuchte ich für die EOS-M ?
Ein D System gibt und gab es nicht bei Nikon. Vermutlich meinst du AF-D. Die verwenden (ausser bei Nikon 1) seit 1959 mehr oder weniger dasselbe Bajonett und das ist der F Anschluss. Also Nikon F auf Canon EF-M.

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Für Focus Peaking benötigt die Kamera Informationen vom Objektiv, die können aber nur elektronisch weitergegeben werden, z. B. mit einem AF-Confirm Chip. Ohne so einen Chip funzt auch das FP nicht.
Das wäre dann aber sackschwach von Canon. Dann kann ich für manuelle Objektive nur zu einer Sony raten. Dort funktioniert Fokus Peaking mit jedem Objektiv.
__________________
flickr

Geändert von nex69 (15.11.2017 um 10:27 Uhr)
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 23:48   #9
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: OWL
Beiträge: 2.329
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Zitat:
Zitat von Moo Rhy Beitrag anzeigen
Ich habe gerade kein manuelles Objektive da, aber testweise mal die Kontakte am Bajonett abgeklebt. Das Objektiv wird wie erwartet nicht erkannt, im Display erscheint "Manueller Fokus" und Focus Peaking funktioniert ganz normal, wie bei einem AF-Objektiv im MF-Modus.
Seltsam, das hätte ich so nicht vermutet. Ich nutze zwar auch manuell zu fokussierende Objektive, allerdings ohne FP, sondern fokussiere auf Sicht übers Display, daher fällt mir dieses Problem nicht auf.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 09:40   #10
Nex-5togo
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 5.197
Standard AW: Diverse Fragen zu Objektiven passend zur Canon EOS-M

Ist zwar schon fast ein Jahr her aber ich bin mir ziemlich sicher das an der M3 Fokus Peaking mit manuellen Objektiven funktionierte.
Das einzige was ich blöd fand war das die Lupe nicht automatisch zurück springt sondern nur auf Knopfdruck.
__________________
flickr / instagram
Nex-5togo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de