DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2017, 15:20   #41
nikontina
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.051
Standard AW: Frage zum Verständnis - Die Mittelsäule

Zitat:
Zitat von Riesbeck Beitrag anzeigen
Hast Du hier alle Posts samt Video überhaupt angesehen?
ja bzw. kannte das video schon - ich schaue mir diese videos immer gern zur belustigung an - da ist immer wenig stimmig bzw. der wissenschaftliche ansatz c. p. eigentlich nie gegeben - egal

grundsätzlich ist ein gimbal mit einer ms wenn absolute stabilität gefordert ist die falsche konstruktion - ein gimbal ist genial wenn es um nachverfolgung/bewegung eben aktion geht und da will ich aus gestalterischen gründen unschärfe oder aber arbeite mit sehr kurzen zeiten ausschwinget ist bei beiden unwichtig - die ms ermöglicht wenn nötig überkopfaufnahmen - hand an der kamera auge am sucher - das andere arbeitsmodel wäre ein (motorischer) videoneiger mit fernauslösung und dahinter sitze ich im campingstuhl und löse am tablet aus

gruss tina
__________________
bei Kaufberatungen bitte den Stativ /Stativkopf Fragebogen bzw. den Rucksack /Taschen Fragebogen ausfüllen danke!
nikontina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 15:58   #42
R.Stephan
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Rastatt BaWü
Beiträge: 534
Standard AW: Frage zum Verständnis - Die Mittelsäule

Zitat:
Zitat von nikontina Beitrag anzeigen

grundsätzlich ist ein gimbal mit einer ms wenn absolute stabilität gefordert ist die falsche konstruktion…das andere arbeitsmodel wäre ein (motorischer) videoneiger mit fernauslösung …
Absolut richtig, der Gimbal trägt nur die Last und unterstützt die unruhige Hand.
Brauch ich Präzision und lange Zeiten nehm ich den Getriebeneiger.
Einen KK der die 5kg auch in der Schräge mit der Friktion noch halten kann hab ich noch nicht erlebt. So vielfältig sind meine Erfahrungen allerdings auch nicht.
Die Gewichtsklasse und Ausladung macht das Ganze eben nicht einfacher.

Robert
R.Stephan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 19:21   #43
Hanky
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Württemberg
Beiträge: 8.007
Standard AW: Frage zum Verständnis - Die Mittelsäule

Zitat:
Zitat von Bärtreuer Beitrag anzeigen

Die wichtigsten 2 Eigenschaften des Stativs für mich sind:
- Schnelligkeit: Wie schnell kann ich die Höhe justieren ? (Hierbei geht es um einen Bereich von max. ca. 10 cm. Oder sagen wir +/- 5 cm nach oben oder unten. Dafür ist für mich die Mittelsäule wichtig. Ich möchte nicht in der Tierfotografie erst alle Stativbeine neu ausrichten müssen, wenn's mal
schnell gehen muß.
Sorry, aber was verstehst du denn unter Tierfotografie? Ich kenne einige exzellente Ableger der Spezies Tierfotograf. Keine von denen nutzt ein Mittelsäule. Wozu auch? Warum um alles in der Welt und seit wann muss man bei der Tierfotografie die Höhe justieren? Das Viechzeug hat in der Regel keine vertikalen Absetzbewegungen, Raubvögel man ausgenommen. Aber auch dazu benötigt man keine Mittelsäule. Eher einen sehr variablen Schwenkkopf z.B. von Sachtler.
__________________
Grüße
Hanky

Nikon | Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur
die bescheuertsten Wortschöpfungen des Forums: Objektivparkumbau | gephotoshopped | Bea | Foten | Sidegrade | Gedowngraded
Hanky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:45 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de