DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2017, 10:57   #21
-viva-
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 16
Standard AW: zu dunkles Fotobuch :-(

Leute,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

Da muss ich wohl einiges Überprüfen.

Wie Lese ich denn am besten das "Histogramm"?
-viva- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 11:07   #22
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 10.965
Standard AW: zu dunkles Fotobuch :-(

Grundsätzlich erstmal bewusst machen, dass das Histogramm die Hellogkeitsverteilung im Boild anzeigt - wenn im Histogramm ganz links keine Informationen sind, gibt es kein "ganz dunkel", wenn ganz rechts keine Infromationen sind, gibt es kein "ganz hell" - wenn das bei dir auf dem Monitor anders aussieht, dann liegt es am Monitor bzw. an deinen Einstellungen am Rechner.

Für die Details:
https://photographylife.com/understa...in-photography
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 15:27   #23
Pixelsammler
Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: München
Beiträge: 874
Standard AW: zu dunkles Fotobuch :-(

Zitat:
Zitat von -viva- Beitrag anzeigen
Da muss ich wohl einiges Überprüfen.
Allerdings. Der Farbraum sollte dauerhaft auf "sRGB" eingestellt werden und bleiben. Adobe-RGB macht nur Sinn bei Farbmanagment-Profis, die auch ausschließlich hochwertigste Hard- und Softwarekompnenten in der Nachbearbeitung verwenden. Billigmonitore und -Grafikkarten beherrschen den Adobe-Farbraum nicht.

Auch würde ich den Weißabgleich der Kamera immer auf "automatisch" lassen, denn gerade diese Automatik hat eine recht hohe Trefferquote. Laut Exif-Daten wurden nur die Blumenbilder mit automatischem Weißabgleich gemacht. Bei den verhunzten Landschaftsbildern stand der WA auf "manuell" und "Neonlicht". Da verwundert das Ergebnis nicht. Die gleichen Einstellungen hatte auch das Gecko-Bild, aber da stört es weniger. Entweder, weil es tatsächlich auch bei Neonlicht gemacht wurde oder weil das Motiv ziemlich einfarbig war.

Ansonsten würde ich den Computermonitor noch mit einem Graustufentestbild auf die richtige Helligkeitseinstellung überprüfen. Die Werkseinstellungen sind bei Monitoren erfahrungsgemäß viel zu hell.

Mit dem Histogramm kann man sich immer noch beschäftigen, wenn die genannten, eindeutigen Fehleinstellungen bei Kamera und Monitor korrigiert sind.

Gruß
Pixelsammler
Pixelsammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 11:13   #24
JürgenN
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2011
Beiträge: 336
Standard AW: zu dunkles Fotobuch :-(

Hi,

alles vorher geschriebene ist richtig und hilft Dir, Dich in die Materie einzuarbeiten - wenn Du das denn möchtest.

Ein anderer, unwissenschaftlicher Ansatz könnte sein:
Die mir bekannten Programme / Apps zur Erstellung von Fotobüchern bieten die Option "automatische Bildoptimierung" (oder sinngemäß) an.

Wenn (wie bei Dir) von einer nicht optimalen Kalibrierung / Bearbeitung der Bilder auszugehen ist, KANN diese automatische Optimierung durchaus hilfreich sein.
Wenn Deine Bilder schon "perfekt" (nach Deinem Geschmack) bearbeitet sind, sollte man diese Optimierung besser ausschalten.

Oft ist die Software für Einzelbildbestellung und Fotobuch die gleiche, somit kann man dann mit Einzelbildern gut testen bevor man viel Geld in ein Fotobuch investiert. Druckträger (Papier) und Druckart (Ausbelichtung bzw. Inkjet) müssen natürlich identisch sein.

Viel Erfolg
Jürgen
__________________
Digital: K5(I), K3; HD15mm, 10-20mm, 18-135, 55-300
Sony a6300, SELP1650
Analog: EOS 5 + EOS 300 + 28-105 + 100-300 (will ich aber loswerden - hat jemand Interesse?)
JürgenN ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.12.2017, 15:54   #25
DSLR-Canonier
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2008
Beiträge: 2.131
Standard AW: zu dunkles Fotobuch :-(

Die "dunklen Bilder" sind oft ein Problem. In der Regel ist der Monitor zu hell eingestellt. Damit "leuchten" die Bilder natürlich viel heller als auf den Papierfotos, die A schon mal nicht hintergrundbeleuchtet sind wie der Monitor und B korrekt beleuchtet werden müssen um ihre Wirkung zu entfalten.

Hier beginnt schon langsam das sogenannte Farbmanagement und die Druckvorstufe. Kapitel über die man ausgiebig philosophieren kann.

Um richtig sauber zu arbeiten, wirst du um einen kalibrierbaren Monitor samt Colorimeter nicht herumkommen. Dann muss der Monitor die richtige Helligkeit haben, diese sollte zwischen 90 und 120cd/m^2 liegen. Liegt der Wert höher, drohen wieder zu dunkle Fotos, da das Foto auf dem [zu hellen] Bildschirm ja objektiv zu dunkel sein muss. Ich hoffe das ergibt Sinn für dich

Natürlich hift es auch das Histogramm zu lesen und zu verstehen. Ich ertappe mich selbst manchmal, dass ich beim Fotografieren nicht auf das Histo schaue und mich auf das Vorschaubild verlasse. Natürlich passt die Belichtung dann in den meisten Fällen nicht. Das Histo richtig interpretieren zu können ist wichtig! Und es gibt ja nicht nur ein Histo, sondern ein Luminanz-Histo und ein RGB-Histo. Das Luminanz-Histo wird aber anderes gewichtet, verlassen darfst du dich nur auf das RGB-Histo. Das sind alles so kleine Fallstricke über die man stolpern kann!

Dann wäre es auch eine Überlegung wert sich in das Thema "Softproofing" einzuarbeiten. Gerade Additiv-Bilder (RGB-Bilder) haben einen u. U. viel größeren Farbraum als Subtraktiv-Bilder (CMYK). Hier können Farben schon mal bei der Umwandlung "absaufen" und man muss selektiv gegensteuern.

Farbtreue Bilder drucken zu lassen ist ein komplexes Thema. Wenn man sich aber die Arbeit macht das einmal durchzuarbeiten, zahlt es sich für die Zukunft aus!
__________________
Grüße

Geändert von DSLR-Canonier (22.12.2017 um 16:01 Uhr)
DSLR-Canonier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de