DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2017, 15:02   #1
Kiki2701
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2014
Beiträge: 2
Frage Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

nachdem ich hier bereits einiges mitgelesen und durchstöbert habe, meine Fragen dadurch jedoch nicht vollständig beantworten konnte, wollte ich auch einmal um Beratung bitten.

Ich habe vor einigen Jahren mit der Fotografie angefangen und bin zur Zeit noch mit meiner allerersten DSLR, einer Canon 650D, unterwegs. Neben dem Einsatz im Urlaub fotografiere ich am häufigsten Tiere; hier vor allem Hund und Pferd. Neben Portraits mache ich auch sehr gerne Aufnahmen in der Bewegung. Bei gutem Wetter und ausreichend Licht ist dies idR auch kein großes Problem, jedoch komme ich bei schlechteren Lichtverhältnissen und schnellen Bewegungen schnell an meine Grenzen.

Meine Objektive waren bisher:
- 18-55mm IS II Kit-Objektiv
- 18-135mm 3,5-5,6 IS
- 55-250mm 4,0-5,6 STM Tele-Zoom (alle von Canon)
- 40mm 2,8 STM (das bisher aber kaum zum Einsatz kam und irgendwie mehr ein "nice to have"-Fehlkauf war)

Vor kurzem habe ich dann beschlossen, zunächst in ein lichtstärkeres Objektiv zu investieren und mir nach langem Überlegen und Beratungen ein gebrauchtes 70-200 2,8 IS USM von Canon zugelegt. Das gute Teil macht mir so auch wirklich großen Spaß, jedoch habe ich festgestellt, dass ich dennoch bei schlechteren Lichtverhältnissen - wie z.B. in einer Reithalle - schnell an meine Grenzen komme. Dass eine Reithalle nun nicht unbedingt zu den empfehlenswertesten Orten für gute Sportaufnahmen zählt, ist mir bewusst, aber gerade in der Winterzeit spielt sich dort nun mal ein großer Teil des Reitsports ab. Hier habe ich nun das Problem, dass meine Bilder oft zu dunkel sind und bei entsprechend hochgesetzter ISO-Zahl leider sehr sehr stark rauschen. Mein Gefühl ist, dass meine Kamera oft auch einfach nicht hinterher kommt. Ich fotografiere überwiegend im RAW-Format und da hängt die Kamera dann schnell schon mal und ist "busy", sodass ich mache guten Momente verpasse (High-Iso-Rauschunterdrückung ist bereits ausgeschaltet).

Meine Überlegung ist daher nun, auf längere Sicht in eine neue Kamera zu investieren.
Abgesehen vom Rauschverhalten würde ich mir ein paar mehr AF-Felder zur Auswahl wünschen, wo die 650D mit ihren 9 Feldern noch etwas mau bestückt ist.
Ich brauche jetzt zwar nicht das absolute Maximum an Bildern pro Sekunde, aber es wäre schön, eine möglichst schnelle Kamera zu haben, die auch in der Speicherung schnell hinterher kommt, um die Trefferquote gerade bei Situationen wie sich schnell bewegenden Pferden, wo man bestimmte Bewegungsphasen erwischen möchte, zu erhöhen. So gesehen wäre wohl evtl. ein größerer Puffer / Arbeitsspeicher / wie auch immer hilfreich.

Nun habe ich nach einiger Recherche die Canon 80D ins Auge gefasst, die mir vor allem wegen der vielen AF-Felder, ihrer Schnelligkeit und ihres anscheinend besseren Rauschverhaltens gefiel. Außerdem habe ich bei meiner 650D das Touchdisplay lieben gelernt, worauf ich in anderen Situationen wie z.B. bei Stativ-Aufnahmen (v.a. im Dunkeln) gerne zum fokussieren per Fingertipp zurückgreife. Da kommt es mir sehr entgegen, dass die 80D dies ebenfalls bietet - ist jetzt allerdings kein absolutes Muss für mich, eher ein "wäre schön"
Auf der Canon Seite wurde mir die 7D Mark II als "die Richtige für mich" ausgewiesen, die natürlich laut direkten Vergleichen in vielen Bereichen nochmal etwas besser abschneidet, mehr AF-Felder biete, mehr bps etc. - jedoch weiß ich nicht, ob sich der Preisaufschlag für meine Belange wirklich lohnt, oder ich nicht mit der 80D ebenso gut bedient bin. Ich bin wie gesagt absolut kein Profi und muss selbst noch eine Menge lernen, würde mich jedoch in technischer Sicht auch gerne etwas verbessern.

Wie sehen die Profis unter euch das? Wozu würdet ihr mir raten?

Vielen Dank schon einmal im Voraus und viele Grüße,
Kiki2701
Kiki2701 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 15:21   #2
R.H.
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Region Hannover
Beiträge: 1.140
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Ich würde die Canon 80D nehmen. Sie ist deutlich günstiger als 7D II und im Labor sogar einen Tick besser bei Low Light. Zusätzlich ist sie spürbar kleiner und leichter als die D7 II. Es sei denn, die 7D II liegt dir deutlich besser in der Hand, dann nimm die.

Rainer
__________________
Leitsatz für Foren-User: "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen" (Ludwig Wittgenstein)

Digitalkameras: Pentax K-10 | Pentax K-S2 | Sigma DP3 Merrill | Sigma DP0 Quattro | Fuji X70 | Sony DSC-HX90V | Olympus TG-4
Analoge Kameras: Linhof Color 24x18 | Graflex Graphic View 4x5 | Agfa Synchro Box | Minolta SRT 101 | Rolleiflex SL26 | Pentax Auto 110 | Minox B | ...
Video: Panasonic AG AF101E | Samsung Galaxy S7 auf DJI Osmo Mobile
R.H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:35   #3
chickenhead
Moderator
 
Registriert seit: 25.07.2005
Ort: Schmidtheim
Beiträge: 20.373
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Die 7DII bietet einfach den besten AF bei den APS-C Kameras. Ob ein "nomaler" Hobbyfotograf aber den Unterschied merkt und vor allem braucht ist wieder etwas ganz anderes. Die 7DII ist da kompromisslos. Man kann vieles konfigurieren. Wenn man es aber falsch macht, dann sind die Ergebnisse mitunter schlechter. Die 7DII ist also schon eine Kamera mit der man sich intensiv beschäftigen muss um ihr Vorteile nutzen zu können. Nutzt man sie mit den Standardeinstellungen sind die Unterschiede zur 80D meiner Meinung nach marginal.

Die 80D ist da eher der gutmütige Allrounder. Bietet mit Touch und Klapdisplay Optionen die eine 7DII nicht hat. Ebenso ist der Sensor in den niedriegen ISO Bereichen von der Dynamik besser. Dafür in den höheren Bereichen etwas schlechter as die 7DII.

Wenn du also nicht wirklich ein Feature der 7DII zwingend brauchst, würde ich dir auch die 80D empfehlen. Die ist in Sachen AF usw gegegnüber deiner 650D schon deutlich besser. Aber erwarte bitte keine Wunder beim Rauschverhalten. So sehr unterscheiden sich 650D und 80D nicht.
__________________
Gruß Thorsten
_______________________________________________
5D IV | 1Dx | 16-35/4 IS USM | 24-105/4 OS HSM ART | 35/1,4 HSM ART | 85/1,4 HSM ART | 100/2,8 IS USM | 70-200/2,8 IS II USM | 300/2,8 IS II USM | Extender 1,4x III | Extender EF 2x III | Shanny SN600SC | 430EX II | Yongnuo 560

Meine Bilder

Beiträge als Moderator in Grün
Beiträge als User in schwarz
chickenhead ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:42   #4
GelegenheitsFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 491
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Die Alternative ist abwarten und schauen wie sich die Preise der 800D / 77D entwickeln und ob die nicht ausreichen. Der Autofokus ist identisch zur 80D, der Sensor hat sogar noch ein bischen mehr ISO-Leistung.

Dafür ein kleinerer/dunklerer Sucher war aber ohne Vergleich nicht auffällt und die 650D ist ja auch mit Spiegel statt Prisma und ohne 100 Prozent Abdeckung.
__________________
Walk lightly and carry a Manfrotto 680B
GelegenheitsFoto ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.02.2017, 17:49   #5
Lenz Moser
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2008
Ort: Hinter den 14 Bergen
Beiträge: 4.830
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Zitat:
Zitat von R.H. Beitrag anzeigen
Es sei denn, die 7D II liegt dir deutlich besser in der Hand, dann nimm die.
Genau so. Ich würde beide in die Hand nehmen, ein wenig damit herumspielen und die nehmen, die das bessere Gefühl vermittelt.

Wenn der Klappbildschirm am ehesten am Stativ gebraucht wird, dann kann man auch den W-LAN-Adapter WE-1 nehmen und hat dann mit einem gescheiten Telefon auch mit der 7D II einen Fernbildschirm inklusive Fernauslöser.
Lenz Moser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:55   #6
Lenz Moser
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2008
Ort: Hinter den 14 Bergen
Beiträge: 4.830
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Zitat:
Zitat von GelegenheitsFoto Beitrag anzeigen
und die 650D ist ja auch mit Spiegel statt Prisma und ohne 100 Prozent Abdeckung.
Zur Not geht das ja. Wie viele Rohfotos passen in den Buffer der 77D? Wenn dann der Preis so weit ist, beginnt vielleicht das Warten auf die 7D III.

Ich würde mir eine gebrauchte 7D II kaufen, falls ich jetzt diese Entscheidung treffen müsste.
Lenz Moser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:58   #7
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.115
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Zitat:
Zitat von chickenhead Beitrag anzeigen
Die 7DII bietet einfach den besten AF bei den APS-C Kameras. Ob ein "nomaler" Hobbyfotograf aber den Unterschied merkt und vor allem braucht ist wieder etwas ganz anderes. Die 7DII ist da kompromisslos. Man kann vieles konfigurieren. Wenn man es aber falsch macht, dann sind die Ergebnisse mitunter schlechter. Die 7DII ist also schon eine Kamera mit der man sich intensiv beschäftigen muss um ihr Vorteile nutzen zu können.
So ist es. Jedoch ist das keineswegs etwas, wofür man seinen Doktor machen muß.

Brauchen ist auch immer so eine Sache. Ausreichend ist sicher vieles - vor allem, wenn man das Optimum nicht kennt.

Zitat:
Zitat von Lenz Moser Beitrag anzeigen
Wenn der Klappbildschirm am ehesten am Stativ gebraucht wird, dann kann man auch den W-LAN-Adapter WE-1 nehmen und hat dann mit einem gescheiten Telefon auch mit der 7D II einen Fernbildschirm inklusive Fernauslöser.
Genau so. Und das funktioniert ausgesprochen gut.
__________________

Meine Meinung ist genau das - meine Meinung. Deswegen diese -> in schwarz!!!
Das grüne jedoch sind moderative Statements.

HowTo - Bildkritik
MegaPixel und Bildqualität

Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 18:23   #8
Mr.Click
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: Bei mir zu Hause
Beiträge: 5.880
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Zitat:
Zitat von GelegenheitsFoto Beitrag anzeigen
Die Alternative ist abwarten und schauen wie sich die Preise der 800D / 77D entwickeln und ob die nicht ausreichen. Der Autofokus ist identisch zur 80D,

Dafür ein
Ich bin mir relativ sicher das es zwar das selbe AF Modul ist , der AF aber nicht so fein konfigurierbar wie bei der 80d sein wird. Das kann gerade bei Action den Unterschied ausmachen.
__________________
MfG Mr.Click

Canon
EOS 80D/ EOS M +ML/ EOS 50 E /EF-EF-M Adapter/ EF-M 18-55 3,5-5,6 IS STM / EF-S 10-18 4,5-5,6 IS STM / EF-S 24 2,8 STM Pancake / EF 35 2,0 IS USM / EX 50 1,4 HSM / EF-S 55-250 4.5,6 IS STM / Speedlight 430 EX II & 90EX / A1/ FD 50 1,8 / Für die M: MD Rokkor 28 2,8 / 50 1,7 / 135 3,5 / TT Retrospective 10/ LP Flipside 400 AW/ Mehr im Profil
Alle Canon Picture Styles Download
Neu : Mein Standard 4 Picture Style
Mr.Click ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 22:15   #9
harry11
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2015
Ort: zu Hause
Beiträge: 474
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

"Hier habe ich nun das Problem, dass meine Bilder oft zu dunkel sind und bei entsprechend hochgesetzter ISO-Zahl leider sehr sehr stark rauschen."


Ob da eine APS-C nun wirklich die Erlösung bringt, würde ich mal bezweifeln. Nicht das sich der TO die teure Kamera kauft und stellt dann fest, dass seine Vorstellungen nicht umsetzbar sind. Bezüglich der ISO-Zahl dürften sich 7DII und 80D nicht all zu viel nehmen.

Ich würde mir eine fürs Wochenende borgen und probieren. Eine Stufe besser würde es mit VF werden.
__________________
Gruß Harry

___________________________________________

EOS 80D
EF 35/2 IS - EF 50/1,8 - T 90/2,8 Makro
EF-S 10-18 IS STM - T 17-50 (non VC) - EF-S 55-250 IS STM
harry11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 22:48   #10
GelegenheitsFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 491
Standard AW: Umstieg von 650D auf ? 80D ?

Zitat:
Zitat von harry11 Beitrag anzeigen
"Hier habe ich nun das Problem, dass meine Bilder oft zu dunkel sind und bei entsprechend hochgesetzter ISO-Zahl leider sehr sehr stark rauschen."


Ob da eine APS-C nun wirklich die Erlösung bringt, würde ich mal bezweifeln. Nicht das sich der TO die teure Kamera kauft und stellt dann fest, dass seine Vorstellungen nicht umsetzbar sind. Bezüglich der ISO-Zahl dürften sich 7DII und 80D nicht all zu viel nehmen.

Ich würde mir eine fürs Wochenende borgen und probieren. Eine Stufe besser würde es mit VF werden.
7DII und 80D sind vom Datenblatt her absolut identisch was die ISO-Werte angeht. Also ISO16.000 / High: 25600. Und da der Sensor die selbe Technologie ist (DualPix) ist auch in der Realität kein großer Unterschied zu erwarten.
__________________
Walk lightly and carry a Manfrotto 680B
GelegenheitsFoto ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
7dii , 80d , pferd , sport


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:17 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de