DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme > Samsung NX

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2017, 22:40   #501
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 513
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Zitat:
Zitat von Cephalotus Beitrag anzeigen
Wie wenn der Preis einer solchen Kamera vom Sensor kommen würde.

Schau Dir mal an, was an besagter 1" Kamera für ein Objektiv dran hängt oder was an der MFT Kamera an Signalverarbeitung drin steckt...

Eine Kamera im P/L Verhältnis nur nach der Sensorgröße zu bewerten ist so wie ein Smartphone im P/L Verhältnis nur nach der Displaygröße zu bewerten.

Kann man machen, ist aber selten sinnvoll.

Nein, es wäre so, wie ein Smartphone nur nach dem Fotosensor zu bewerten? Oder würde jemand ein 60 PS Auto für 75000 Euro kaufen? Vielleicht wenn es ein E-Mobil und selbstfahrend ist. Worum es mir geht bei meiner Landschaftsfotografie ist der Mikrokontrast. Es gibt welche, die sagen, dafür braucht man mindestens Vollformat, besser Mittelformat. Und da nützt einem auch nicht das beste Objektiv und die schnellste Signalverarbeitung an der EM2 oder was auch immer. Im Gegenteil - für Landschaft werden die JPG immer schlechter (und auch die RAW), wegen des Pixelwahns - meine Meinung. Trotz aller Fortschritte bei Sensoren ist der Mikrokontrast bei kleineren Sensoren immer noch nicht so wie bei größeren. Der Bildeindruck einer 1Zoll oder MFT wären mir persönlich keine 1500 oder 2000 Euro wert - so wie ich für ein Auto, das nur 160 fährt keine 100000 bezahlen würde. Für das Geld würde ich mir (weil Landschaft meine Priorität ist) eine Vollformat oder eine APS-C mit 150-600 Tamron oder sowas kaufen. Kann aber natürlich jeder gern machen, wie er will.

Geändert von Marcelli (15.02.2017 um 22:43 Uhr)
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 16:23   #502
Rainer_2022
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Ort: am schönen Bodensee
Beiträge: 2.305
Reden AW: Wohin geht Euer Weg?

Zitat:
Zitat von Marcelli Beitrag anzeigen
... Für das Geld würde ich mir (weil Landschaft meine Priorität ist) eine Vollformat oder eine APS-C mit 150-600 Tamron oder sowas kaufen. Kann aber natürlich jeder gern machen, wie er will.
Das sehe ich ein. Landschaft und insbesondere Weitwinkel schreit nach mindestens Vollformat.

Ich glaube aber nicht, dass die Bilder immer schlechter werden, nur weil es immer mehr Pixel gibt. Den Mikrokontrast regelt man heutzutage mit EBV. Und gerade eben hatte ich einen Ausdruck aus APS-C vor mir. Unglaublich, was man da sieht!

Die 100%-Ansicht am Bildschirm wird überschätzt.
__________________
*** Das Licht sei mit Euch! ***
Canon EOS 60D, Sigma 17-70 * Canon 50/1.4, 70-300L * Canon EOS M6, 15-45, 22
Rainer_2022 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:00   #503
SilkeMa
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 1.807
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Ich habe einen Kalender A3 mit Bildern von meiner NX1 und auch Tierbildern von meiner GX8 mit 100-400 drucken lassen. Die gedruckten Bilder, auch mit der GX8, sehen sehr gut aus ! Auf dem Druck ist der Unterschied noch geringer als auf dem Bildschirm, weil man nicht reinpeepen kann .

Die mFT Wildlife Kombi war ja wahrlich nicht günstiger als eine vergleichbare APS-C Kombi, vielleicht sogar etwas teurer. Aber der Unterschied ist folgender, die mFT Kombi ist gerade noch so vom Gewicht und von der Größe, dass ich sie auf einen Spaziergang mitnehme und Freihand sehr gut fotografieren kann . Mit einer anderen Sensorgröße müsste ich vorwiegend auf dem Stativ oder zumindest Einbein fotografieren.
Bild vom letzten Sonntag, so nebenbei fotografiert, meine bessere Hälfte war auch dabei :
https://www.flickr.com/photos/133364...in/dateposted/
Besser geht immer, aber dann wird es auch deutlich schwerer. Klar, auf Safari noch zusätzlich eine D750 mit langem Objektiv, das hätte schon was, aber beides zusammen wäre mir dann doch zuviel und auf die mFT Kombi würde ich hier in Deutschland nicht verzichten wollen.
Von den Objektiven hängt auch extrem viel ab. Wir waren in Florida in einem Tierpark, in dem sich auch zugeflogene, recht zahme Vögel niederließen, wohl auch vom Futter angelockt und mit dem 50-150 S habe ich einige sehr schöne Bilder gemacht .Das Glas hat schon ein sehr schönes Bokeh und rattenscharf ist es auch. Da habe ich mich dann auch gefragt, wozu ich die GX8 mit dem 100-400 überhaupt dabei hatte . Aber den Adler hoch auf seinem Nest wollte ich ja auch nicht auslassen .
VG,
Silke
__________________
Samsung NX (NX1, NX30, NX300) und mFT (GX8 + 100-400 mm)
Einige meiner Bilder: https://www.flickr.com/photos/133364...57671957893575

Geändert von SilkeMa (17.02.2017 um 17:11 Uhr)
SilkeMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 17:58   #504
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 513
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Der Witz ist ja gerade, dass dieser Mikrokontrast bei der 100% Ansicht gar nicht so ersichtlich wird, da lösen MFT z.B. genauso auf. (deswegen geht ja dieser Aspekt auch bei allen Kameratest so gut wie unter, die messen z. B. nach schwarz-weiß Linien zählen, Rauschen der Pixel, Dynamikumfang und Farbtreue und das wars, dass das alles außerdem sehr störanfällig ist, ist auch klar) Er zeigt sich in den Farben in den feinen Strukturen, besser eben feinen Kontrasten, die bei kleineren Sensoren einen Tick flauer sind und dadurch bei verkleinerter Ansicht weniger besser rauskommen. Bei Druck nivelliert sich das natürlich, aber einem richtig schönen Landschaftkalender mit gutem Druck ist das Anzusehen. Natürlich spielt das Objektiv ein große Rolle, aber das beste Objektiv macht aus einer 1Zoll Kamera keine Vollformat. Und ich spreche wirklich für Landschaftsaufnahmen im Weitwinkel. Schon bei Zoomaufnahmen relativiert sich das auch, obwohl es sich da genauso verhält, aber da haben die feinen Details nicht so viel Gewicht, wie bei einem weitwinkligen Landschaftsbild. Und das kann man nicht mit Schärfe-routinen oder Nachfärben kompensieren, da hierbei immer nur starke Kontraste davon profitieren. So wird aber versucht, die immer höheren Pixelzahlen und der damit verbundene geringere Pixelpitch zu kompensieren - und mündet in künstlichere Bilder. Ich habe das mit der NX2000/3000 durch. Selbst die RAW konnte man nur durch eine im Gegensatz z. B. zur NX100 erhöhte Verstärkung von Kontrast, Sättigung und Schärfen knackig bekommen. Wenn ich alle Bilder nur drucken würde, wäre es egal, aber die meisten schau ich am Bildschirm. Die Unterschiede sind zugegeben verschwindend gering. Für mich ist APS-C der beste Kompromiss, wenn es kleinsensorige Kameras mit einer BQ geben würde, mit denen ich zufrieden wäre, würde ich die nehmen. Aber der Vorteil von MFT sind eben z.B. kleine, weite Teleobjektive und die Bilder einer MFT sehen natürlich auch schon superklasse aus, auch Landschaftsbilder. Bloß andere sind eben noch einen Tick besser.

Geändert von Marcelli (17.02.2017 um 18:07 Uhr)
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.02.2017, 18:19   #505
SilkeMa
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 1.807
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Zitat:
Zitat von Marcelli Beitrag anzeigen
.. Landschaft zieh ich mir eben etwas anderes vor..
Deshalb habe ich ja auch noch mein NX-Geraffel und auch noch nichts davon verkauft. Ob ich auf Dauer immer ein zweites System haben werde, weiß ich noch nicht.
Spätestens wenn mein NX-Kram den Abgang macht, werde ich mich wohl entscheiden müssen.
Ich bin zeitweilig in Teneriffa mal mit der NX-Mini und dem 16er Pancake herumgelaufen. Wenn das Licht gut war, fand ich diese Kombi ganz i.O., das heißt man nicht viel in RAW nachbearbeiten muss.
Wenn ich natürlich Lichtverhältnisse habe, bei denen ich partiell in RAW aufhellen muss, da lobe ich mir meine NX1, wie hier in diesem Beispiel : https://www.flickr.com/photos/133364...in/dateposted/
VG,
Silke
__________________
Samsung NX (NX1, NX30, NX300) und mFT (GX8 + 100-400 mm)
Einige meiner Bilder: https://www.flickr.com/photos/133364...57671957893575

Geändert von SilkeMa (17.02.2017 um 18:22 Uhr)
SilkeMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 18:49   #506
SilkeMa
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 1.807
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Zitat:
Zitat von Marcelli Beitrag anzeigen
Aber der Vorteil von MFT sind eben z.B. kleine, weite Teleobjektive und die Bilder einer MFT sehen natürlich auch schon superklasse aus, auch Landschaftsbilder. Bloß andere sind eben noch einen Tick besser.
Wenn sich ein größerer Sensor bei der Tierfotografie lohnen würde, dann doch am meisten KB, aber dann muss man nah ran an das Tier. Und dann müsste ich auch meine Art zu fotografieren ändern, d.h. Tarnversteck und ob ich das wirklich will, weiß ich noch nicht.
Ich gebe zu, selbst mit einer älteren KB-DSLR sieht es noch i. R. etwas besser aus.

Zum Üben könnte ich mich im Versteck auch mit meiner jetzigen Kombi auf die Lauer legen, das würde mehr bringen als eine neue Kamera mit einem größeren Sensor .
VG,
Silke
__________________
Samsung NX (NX1, NX30, NX300) und mFT (GX8 + 100-400 mm)
Einige meiner Bilder: https://www.flickr.com/photos/133364...57671957893575
SilkeMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 20:50   #507
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 513
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Ich denke Deine Kombi mit dem MFT 100mm-400mm ist ne sehr feine Sache. Würde ich auch mal gern damit fotografieren gehen. Ich war jetzt auch mal am überlegen, auf eine APS-C Spiegelreflex umzusteigen, nur wegen dem Sigma oder Tamron 150-600, das ist schon was, aber dann habe ich mir meine Tierbilder so durchgesehen und es waren meist Bussard, Milan, Fuchs, Hase, Reh, Specht, mal ein Eisvogel, auch mal ein Schwarzstorch, Eidechsen, Schlangen, Blindschleiche - das sind so die Tiere, die man meist sieht hier in unseren Breiten und dann müsste man immer diese große Objektiv schon dran haben, dass man eine Chance hat und doch werden die Bilder niemals so, wie von Profitierfotografen, die eben im Tarnzelt liegen und das Geschleppe, das war es mir nicht wert. Es ist auch ein Grund, warum ich jetzt bei Fuji bin. Hatte vorher noch eine Supoerzoom mit 40fach und das Samyang 500mm für weite Brennweiten. Die Fuji mit dem 50-230 ist in der Auflösung nur minimal schlechter als die Canon-Superzoom mit 960mm KB. So kann ich das jetzt alles loswerden.

PS. Mini mit 50-200 hat mich auch immer gereizt und das 50-150S kommt bestimmt auch bald an das normale 50-200 ran in der Auflösung, trotz 50mm weniger.
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 21:11   #508
DUC996
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Ort: Raum DL
Beiträge: 370
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Zitat:
Zitat von Marcelli Beitrag anzeigen
Ich denke Deine Kombi mit dem MFT 100mm-400mm ist ne sehr feine Sache. Würde ich auch mal gern damit fotografieren gehen. Ich war jetzt auch mal am überlegen, auf eine APS-C Spiegelreflex umzusteigen, nur wegen dem Sigma oder Tamron 150-600, das ist schon was, aber dann habe ich mir meine Tierbilder so durchgesehen und es waren meist Bussard, Milan, Fuchs, Hase, Reh, Specht, mal ein Eisvogel, auch mal ein Schwarzstorch, Eidechsen, Schlangen, Blindschleiche - das sind so die Tiere, die man meist sieht hier in unseren Breiten und dann müsste man immer diese große Objektiv schon dran haben, dass man eine Chance hat und doch werden die Bilder niemals so, wie von Profitierfotografen, die eben im Tarnzelt liegen und das Geschleppe, das war es mir nicht wert. Es ist auch ein Grund, warum ich jetzt bei Fuji bin. Hatte vorher noch eine Supoerzoom mit 40fach und das Samyang 500mm für weite Brennweiten. Die Fuji mit dem 50-230 ist in der Auflösung nur minimal schlechter als die Canon-Superzoom mit 960mm KB. So kann ich das jetzt alles loswerden.

PS. Mini mit 50-200 hat mich auch immer gereizt und das 50-150S kommt bestimmt auch bald an das normale 50-200 ran in der Auflösung, trotz 50mm weniger.
Silke ist meiner Meinung nach immer experimentierfreudig gewesen, aber meines Erachtens nach die oder der Einzige,der mal solch eine Kombi genutzt hat bzw. hatte.
Kann mich noch an die ersten Berichte mit der NX mini erinnern ....
Sie weiß aber, von was sie spricht!
Hast du jemals eine NX30 oder eine NX1, grad auch in Verbindung mit einem 50-150 mm S oder auch nur 16-50 mm S in der Hand gehabt?
Aber ein 50-200 mm mit 50-150 mm S vergleichen bzw. werten ....
Das sind Welten; nicht nur preislich!
DUC996 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 21:40   #509
Marcelli
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 513
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Versteh ich nicht, auf was Du hinaus willst, zumal das ein Lob des 50-150S was ich zugegebenermaßen noch nie in der Hand hatte, war.

Und um noch eins draufzusetzen: NX30 hatte ich hier im Elektronikmarkt schon in der Hand - kostet vor ca. einem 1,5 Jahr 399,- mit Kit. Ich habe lange überlegt, aber ich hatte Angst mit den JPG nicht klarzukommen, nach meinen Erfahrungen mit der NX3000. Hab mir dann ne NX2000 geholt, die ich draußen paar mal getestet hab, aber dann nur zur Innenkamera wurde - wegen der JPG. Ich blieb bei NX100 und NX11 :-) Und das ist der zweite Grund warum ich jetzt bei Fuji 16MP bin: die JPG kommen nicht ganz (der Weißabgleich ist nicht so gut wie bei Samsung m.M.), aber mit ein paar Einstellungen fast an die alten 14MP Samsung ran.

Geändert von Marcelli (17.02.2017 um 22:07 Uhr)
Marcelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2017, 21:56   #510
SilkeMa
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 1.807
Standard AW: Wohin geht Euer Weg?

Die NX-Mini mit dem 50-150 S, damit kommt man weiter als mit dem 50-200, trotz kürzerer Brennweite. Einfach aufgrund der Lichtstärke, Schnelligkeit beim Fokussieren und der Schärfe und somit auch Cropfähigkeit.

Das 100-400 mm von Panasonic ist scharf, aber das 50-150 S von Samsung ist rattenscharf. Wenn ich im Urlaub etwas mehr Zeit zum Fotografieren hätte, würde ich bei mittelnahen Tieren in Afrika gerne nächstes Jahr etwas damit experimentieren, aber wir gehen ja auf keinen Fotourlaub . So muss dann die GX8 ran .
Etwas umständlich ist bei dieser Kombination der Displaysucher, aber ohne ist das für Vögel eher schlecht.
Ein Beispiel mit dieser Kombi: https://www.flickr.com/photos/133364...7655727278918/
Crop: https://www.flickr.com/photos/133364...7655727278918/
VG,
Silke
__________________
Samsung NX (NX1, NX30, NX300) und mFT (GX8 + 100-400 mm)
Einige meiner Bilder: https://www.flickr.com/photos/133364...57671957893575
SilkeMa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme > Samsung NX
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de