DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.02.2018, 00:38   #1
Lucashdr
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2018
Beiträge: 1
Frage Canon EOS 600D für Party Movies

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Huhu.
Hab nach sehr vielem rumprobieren, und leider auch scheitern mich jetzt mal hier im Forum angemeldet um nach Rat zu fragen.
Ich habe mir vor einigen Jahren eine Canon EOS 600D gekauft.
Ehrlich gesagt habe ich aber keine große Ahnung von DSLR`s.
Etwas mit Blende und ISO kenne ich mich aus, der Rest ist mir komplett fremd. Was ich wo einstelle leider auch
Habe neben Beruflich ein kleines Gewerbe mit einem Freund am laufen, an dem wir "Partys" organisieren.
Dort machen wir auch Aftermovies, welche ich dann natürlich bearbeite. (Bearbeiten kann ich, das mache ich schon länger :P)

Hier ein Beispiel : https://www.youtube.com/watch?v=M1VwRf-gFKY

Jetzt haben wir aber immer wieder das Problem, das die Videos extrem unscharf sind in der RAW Version, und auch stark verpixelt und Rauschend.
Die iso ist meistens auf 100, und mehr Einstellungen finde ich nicht.
Kann es eventuell daran liegen das ich mit dem Standart Objektiv (18-55mm) aufnehme ? Gibt es billige Objektive die genau für so einen Zweck gemacht sind, oder passen ?
Könntet ihr mir eventuell Tipps geben, wir ich gerade bei schlechtem licht, und vielen Schnellen lichteinfällen (Strobe, washer usw) eine gute Qualität hinbekomme und die leute aber im Fokus stehen ?

Vielen dank !
Freue mich auf eure Hilfe

Lg
Lucas
Bin natürlich auch bereit etwas geld zu investieren !
Lucashdr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 09:56   #2
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 3.070
Standard AW: Canon EOS 600D für Party Movies

Vom Filmen habe ich leider keine Ahnung, aber ich vermute, dass du eines der älteren 18-55 Objektive hast. Sollte das zutreffen: Die beiden neueren 18-55 mit dem Kürzel STM in der Typenbezeichnung haben zumindestens beim Filmen einen besseren Autofokus. Ob sie auch optisch besser sind, wie manchmal hier geschrieben wurde, kann ich mangels Vergleichsmöglichkeit nicht beurteilen.
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 10:35   #3
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 4.508
Idee AW: Canon EOS 600D für Party Movies

Zitat:
Zitat von Lucashdr Beitrag anzeigen
... eine gute Qualität hinbekomme und die leute aber im Fokus stehen ?
...
Man hat grundsätzlich zwei Möglichkeiten wie man fokussiert: manuell oder automatisch. In professionellen Film- und Videoproduktionen mit vorhersehbarem Ablauf wird das manuell gemacht. Teilweise gibt es dafür extra Leute, die dafür zuständig sind und nichts anderes machen - und das dann auch mit zusätzlicher Ausrüstung.
Video mit Autofokus sieht sehr schnell unprofessionell aus, weil die Automatik nicht immer optimal trifft und noch weniger flüssig nachverfolgen kann. Das war schon immer ein Problem (unabhängig von Marke oder Modell). Eine sichtbare Verbesserung bei DSLRs hat Canon jedoch mit dem neuen DualPixel-AF in den aktuellen Modellen hinbekommen (am besten mit STM-Objektiven).

Insofern müsstest Du überlegen, ob Du manuell fokussieren kannst/willst oder ob Du Dich mit besserem Autofokus an bessere Ergebnisse rantastest.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2018, 22:12   #4
MD Geist
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Graz
Beiträge: 247
Standard AW: Canon EOS 600D für Party Movies

Check ich net ganz...ISO 100 und starkes Rauschen etc -Kitobjektive sind die in der Regel nicht sehr lichtstark. Dh. man muss die ISO hochdrehen, damit das Ganze korrekt belichtet ist. Da würde ich eher mit höheren ISO Werten rechnen - bis rauf zu 6400.

ISO 100 mit lichtschwacher Linse wäre eher Tageslicht Niveau. War das Video evtl starkt unterbelichet und hast es dann in der Nachbearbeitung aufgehellt? Das würde ein starkes Rauschen und bescheidene Bildquali erklären.

Hatte damals selbst eine Canon 600D, die war schon ganz brauchbar

Lichtstarke Objektive, im Idealfall mit Stabilisator sind für Video ganz nett - billig wäre zB das Sigma 17-50 2.8 OS. Lichtstarkes Zoom mit Stabi, der Verwacklung aus der Hand entgegenwirkt. Das Tamron 17-50 VC käme ebenso in Frage, soll (!) aber etwas weniger scharf sein. Wenn's noch lichtstärker werden soll (also 1.4 und 1.8 rum) greift man zu Festbrennweiten (die meist keinen Stabi haben) oder zB Sigma 18-35 1.8 (auch kein Stabi und kostet a bissal mehr).

LG
__________________
  • Nikon D800E + D600, Tamron 24-70 2.8 VC + 70-200 2.8 VC 2.8 VC, Nikkor 50 1.8 G, YN 622+560/565/568/685

Geändert von MD Geist (10.02.2018 um 22:20 Uhr)
MD Geist ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de