DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2018, 23:05   #21
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.837
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Zitat:
Zitat von Reisbrei Beitrag anzeigen
Der Metz M400 ggü. dem Godox TT350.
danke

Die Bewertung "deutlich besser" würde ich aber trotzdem weglassen und jedem selber überlassen, das selbst zu bewerten- ist ja einiges subjektives dabei.

Für mich käme als alleiniger Blitz keiner der beiden in Frage- nur als zusätzlicher Zweit (dritt,...) Blitz.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 23:17   #22
Reisbrei
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 1.112
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Zitat:
Zitat von Festan Beitrag anzeigen
danke

Die Bewertung "deutlich besser" würde ich aber trotzdem weglassen und jedem selber überlassen, das selbst zu bewerten- ist ja einiges subjektives dabei.

Für mich käme als alleiniger Blitz keiner der beiden in Frage- nur als zusätzlicher Zweit (dritt,...) Blitz.

vg, Festan

Na, ich habe mich schon bemüht, objektiv zu sein.
Subjektiv ist vielleicht die logischere Bedienung. Wenn man nur einen Blitz hat - oder z.B. mehrere einer Marke - dann gewöhnt man sich da schon dran. Alles andere ist messbar bzw. nachprüfbar.

Aber die Gewichtung der Faktoren muss natürlich jeder selbst machen.
Ich gebe zu, dass bei mir Metz einen etwas höheren Symphatiewert genießt. Dennoch habe ich zum entfesselten Blitzen auch ein Set Godox Kompaktblitze, weil das dafür einfach ideal, schnell aufgebaut und vielseitig einstellbar ist.
Reisbrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 23:17   #23
nex69
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 2.085
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Zitat:
Zitat von dsf.ben Beitrag anzeigen
Aber ganz ehrlich: Godox ist mir bislang nur negativ aufgefallen. Viele Problemberichte und zahlreiche Händler verkaufen das unter eigenem Label.
Die Problemberichte würden mich interessieren. Oft steht das Problem nämlich hinter der Kamera. Was hat das Label mit dem Hersteller zu tun? Wer Godox will, wird auch Godox kriegen. Wer ein anderes Label kauft ist selber schuld. Hähnel und Cullmann sind allerdings zwei bekanntere Marken, die Godox Geräte unter eigenem Namen und teilweise auch eigenem Design verkaufen. Das ist kein schlechtes Zeichen.

Zitat:
Zitat von dsf.ben Beitrag anzeigen
Du, Festan und eine Blogseite (Redeyeimages) seid bislang die einzigen Proponenten.
Dann bist du halt schlecht informiert. Im Sony Userforum gibt es einen sehr langen Thread über Godox und dort schreiben nicht nur Fabian (Redeyeimages) und ich.

Stephan Wiesner und andere Youtuber verwenden auch Godox. Und das teilweise in recht hartem Einsatz.

Zitat:
Zitat von dsf.ben Beitrag anzeigen
Das ist schon klar, aber in jedem Fall deutlich mehr und besser als 100% in China gebaut und zu 100% von China nach Europa gekarrt.
Das mag sein.

Zitat:
Zitat von dsf.ben Beitrag anzeigen
Als Einzelblitz halte ich den 400er Metz für die beste Wahl aus der Liste des OP.
Deine persönliche Meinung.
__________________
flickr
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 00:19   #24
Froschfarbe
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Beiträge: 142
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Hmm, wenn ich das hier so lese….

Mir scheint das in dieser Welt kein Platz für ein zweit oder gar dritt Produkt mehr vorhanden ist, dass was die große Masse hat gilt es zu verteidigen.
Sorry, aber so kommt es mir immer mehr vor. Die ganzen Technischen Eigenschaften mal außer Acht gelassen.

Ich Investiere nicht in ein System das mir Studio, Systemblitze und Funker verkauft. Warum sollte ich mich in drei verschiedenen Bereichen von einer Firma abhängig machen?

Und mal ganz ehrlich, wieviel von den ganzen technischen Schnickschnack braucht man im Alltag?
TTL braucht man kaum, ( vielleicht Hochzeit ) die Belichtung ist in diesem Modus dem manuellen Belichten noch weit hinterher, 100m Funkstrecke, 6 Gruppen, Touchdsiplay und Stroboskopblitzen usw.? Wenn man nicht gerade in einer Richtung spezialisiert ist, braucht man eine ganze Menge der angepriesenen Feature überhaupt nicht.
Froschfarbe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.01.2018, 00:51   #25
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.837
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Zitat:
Zitat von Froschfarbe Beitrag anzeigen
Mir scheint das in dieser Welt kein Platz für ein zweit oder gar dritt Produkt mehr vorhanden ist, dass was die große Masse hat gilt es zu verteidigen.
Sorry, aber so kommt es mir immer mehr vor. Die ganzen Technischen Eigenschaften mal außer Acht gelassen.
aus Deiner Sicht also auch ein Pluspunkt für Yongnuo und Godox
(das ist ja neben den Originalmarken und Markenblitze dann die Erweiterung)

Zitat:
Ich Investiere nicht in ein System das mir Studio, Systemblitze und Funker verkauft. Warum sollte ich mich in drei verschiedenen Bereichen von einer Firma abhängig machen?
weil die alles miteinander transparent und Crosskompatibel kombinieren können.

Ist aber eh ein seltsames Argument- habe noch nie jemanden gehört, der aus solch einem Grund keine Nikon Objektive für seine Nikonkamera kaufen wollte und auch keinen Nikon Blitz dazu holen wollte- eigentlich wird eher genau umgekehrt argumentiert (alles aus einer Hand und so, was aber auch kein schlagkräftiges Argument ist).

Zitat:
Und mal ganz ehrlich, wieviel von den ganzen technischen Schnickschnack braucht man im Alltag?
TTL braucht man kaum
stimmt- allerdings ist kaum eben mehr als gar nicht. Mein Anzu im Schrank ist mein teuerstes Kleidungsstück und das mit weitem, weitem, weitem Abstand des seltenst getragene- trotzdem brauch ich einen

Zitat:
100m Funkstrecke, 6 Gruppen, Touchdsiplay und Stroboskopblitzen usw.? Wenn man nicht gerade in einer Richtung spezialisiert ist, braucht man eine ganze Menge der angepriesenen Feature überhaupt nicht.
ja, 100 Meter brauch ich auch nicht- aber 100 Meter freie Strecke bedeutet in Betonbau vielleicht gerade mal eine Wand dazwischen. Oder ein/zwei Stockwerke- außerdem kann man damit tatsächlich sehr zuverlässig auch auf 5 Meter auslösen.

Stroboskopblitze habe ich auch noch nie gebraucht- hat ja aber doch eh (fast?) jeder Blitz mit an Board. Touchdisplay brauch ich auch nicht, oder anders gesagt: will ich auch gar nicht.

Aber günstige manuelle Aufsteckblitze, die HSS können, die brauch ich. Fernsteuerung per Funk, das brauch ich. Studioblitz mit Einstelllicht, das brauche ich. Leistungsfähiger Porty, das brauche ich. 10 Blenden Steuerungsbereich, den brauch ich. Mind. 3, besser 5 Blitzgruppen, die brauch ich. Schnelle Wiederaufladezeiten und hohe Kapazitäten, die brauche ich...und zwar so gut wie immer bis sehr oft.
Dazu ab und zu bis selten auch noch TTL- und dass ich all das mit meinen Fotokumpels gegeneinander auch mal tauschen kann, egal, welches System die haben, ist schon genial- wäre g**l, wenn das mit den Objektiven genau so einfach bzw. überhaupt ginge.

Aber klar- wenn ich nur AVL fotografieren würde, bräuchte ich das alle gar nicht.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 06:06   #26
nex69
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 2.085
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Zitat:
Zitat von Froschfarbe Beitrag anzeigen

Und mal ganz ehrlich, wieviel von den ganzen technischen Schnickschnack braucht man im Alltag?
TTL braucht man kaum, ( vielleicht Hochzeit ) die Belichtung ist in diesem Modus dem manuellen Belichten noch weit hinterher, 100m Funkstrecke, 6 Gruppen, Touchdsiplay und Stroboskopblitzen usw.? Wenn man nicht gerade in einer Richtung spezialisiert ist, braucht man eine ganze Menge der angepriesenen Feature überhaupt nicht.
meinst du das alles ernst? TTL Blitzbelichtungssteuerung ist gut 42 Jahre nach der Einführung durch Olympus durchaus ausgereift. Und ich glaube im „Alltag“ von Hobbyknipsern spielt das durchaus eine Rolle. Vielleicht bei dir als Vollprofi nicht. Keine Ahnung. Aber zum Glück gibt es noch Leute wie dich, die bereit sind für weniger Features mehr zu bezahlen. Sonst wären manche Autohersteller schon lange pleite.
__________________
flickr

Geändert von nex69 (04.01.2018 um 06:09 Uhr)
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 08:12   #27
HeadCorn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.05.2017
Beiträge: 11
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Hui, ich hätte jetzt nicht gedacht, dass ich mit meiner Frage so eine Lawine ins rollen bringe!

Zitat:
Der Metz M400 ggü. dem Godox TT350.

Vorteil Metz:
- deutlich schnellere Blitzladezeit
- größere Blitzzahl mit einem Satz Akkus (da Godox nur 2 Akkus aufnimmt).
- logischere Bedienung
- Speicherplätze für Konfigurationen
- masterfähig + slavefähig für optisches Blitzprotokoll
- (minimal) schnellere Montage
- Video-LED
- stabilerer Blitzfuß

Vorteil Godox:
- eingebautes Funksystem
- schnellere Leistungsverstellung
- hochgeklappt flacheres Packmaß wegen des kleineren Batteriefachs.
- geringeres Gewicht (durch weniger Akkus).
- Preis
- Preis
Das hilft schonmal sehr! Danke

Zitat:
Für mich käme als alleiniger Blitz keiner der beiden in Frage- nur als zusätzlicher Zweit (dritt,...) Blitz.
Was wäre denn deine Wahl als alleiniger Blitz?
HeadCorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 08:50   #28
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 4.837
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Zitat:
Zitat von HeadCorn Beitrag anzeigen
Was wäre denn deine Wahl als alleiniger Blitz?
Entweder einen Godox TT685 oder der V860II- letzterer ist regulär teurer, hat aber einen Li-Io Akku an Board. Dadurch lädt er um einiges schneller und der Blitz hält ca. 125% länger durch. Dafür fällt die Möglichkeit weg, im Notfall auch mal mit Batterien arbeiten zu können und natürlich ist es leichter und günstiger, Ersatz AA-Akkus beim TT685 vorrätig zu halten.

Kommt eben auf das genaue Einsatzszenario drauf an. Und wenn ich Kunden hätte, die auf Marken wert legen, dann würde ich mir einen Originalen kaufen.

Funktionieren tun die gängigen Blitze heute alle recht anständig- wenn man ein besseres Gefühl bei einem Metz hat (warum auch immer) und einem das den Aufpreis wert ist, dann gibt es bei einem einzigen Blitz keinen Grund, den nicht zu kaufen. Und die Vermeidung kognitiver Dissonanzen ist IMHo sehr wohl auch ein Kaufgrund.

Nur sollte man sich bewusst sein, dass man das dann aus so einem Grund macht und nicht, weil ein Godox beispielsweise zwar billiger aber eben auch schlechter sei. Bestenfalls gibt es einige funktionale Unterschiede (wie die kleinere Größe der oben erwähnten).

Auf der sichersten Seite ist man üblicherweise mit einem Originalblitz- wobei bei dem Mehrpreis man schon einige Male einen Godox verschrotten kann, bevor es billiger gewesen wäre, gleich einen Originalen zu kaufen.
Selbiges gilt auch für den Sevicefall- mein letzter bei Metz war teurer als ein Godox neu kostet und hat mit Abwicklung doppelt-dreimal so lange gedauert wie ein Neukauf.

vg, Festan
Festan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 11:41   #29
Froschfarbe
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2010
Beiträge: 142
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Klar meine ich das ernst, nur weil eine Technik schon alt ist ( TTL ), bedeutet das noch lange nicht das sie auch ausgereift ist ( z.B. der Verbrennungsmotor ). Es gibt auch Feature ( besonders bei Studio Blitzen ) die werden von den Leuten nie aufgezählt, z.B. Robustes Bajonett Verschluss, Auswahl an Lichtformer Anschluss, Zuverlässigkeit, Austauschservice usw. TTL Interessiert mich da herzlich wenig. Aber es ist mühsam hier, deswegen werde ich zu diesem Thema nichts mehr schreiben.

Ach so, alles aus einer Hand…
Wenn Google, Amazon, Aldi, VW und co. Immer mehr alles aus einer Hand liefern werden, wirst Du sehen was passieren wird. ;-)
Froschfarbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 15:34   #30
Rolfson
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 234
Standard AW: Blitz für A7II Nissin oder Metz?

Hallo,
also ich finde die Empfehlungen über Metz und Nissin hinaus schon ganz sinnvoll.
Ich selbst habe den Metz AF-44 (als nachfolger zu einem rein manuellen Yongnuo), und hab' mir gerade den Nissin i40 hier besorgt.
TTL macht richtig Spaß, und "entfesseltes Blitzen" ist auch eine interessante Sache (da braucht man bei meinem Metz eine zusätzliche Funksteuerung).

Meine zweite Erfahrung ist die mit der Blitzleistung. Die heute erhältlichen "40er" Blitze sind oftmals nur etwa 30er (bei 50 mm Brennweite ). Effektiv helller als mein ganz alter AF-20 sind sie oftmals nicht. Um von mehr Blitzleistung wirklich zu profitieren, sind Verdopplungen (!) sinnvoll.
Große Blitze sollte man auch brauchen, und eine LZ 60 ist nur ein bißchen Licht mehr.
Es ist allerdings so, dass die Akkukapazität (oder Innenwiderstand des Akkus bzw. dessen Dauerstrombelastbarkeit) in einer vernünftigen Relation zum Gerät stehen sollte. Daher wird ein Akkublitzgerät mit großer Leitzahl entweder schwer und unhandlich, oder lahm. Die Ladezeit für volle Leistung ist für mich da ein wichtiges Kriterium, allerdings im Anschluß an die hier heiß diskutierten Funktionalitäten.
__________________
Dass die Kamera ein Aufnahmegerät ist, merkt man spätestens beim Versuch der Wiedergabe.
Rolfson ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de