Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2012, 15:19   #457
Niggoh
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 712
Standard AW: Bastelanleitung: Arduino-basierter Lichtschranken-Trigger

Sensoren schaue ich mir an, die Probleme mit dem IR-Trigger auch. Aber heute wird das eher nichts mehr.

Ansonsten darfst Du gerne schonmal als als Beta-Tester für das PC-Interface herhalten. Alle anderen sind natürlich auch herzlich eingeladen.

Downloadlink crazyMachine 0.4 beta

Anleitung:
1. Programm aufs Arduino laden
2. Serial Monitor starten
3. Im LCD-Menü den PC-Modus / starten auswählen und Select drücken
4. Befehle über den Serial Monitor an die crazyMachine schicken

Dabei ist ein fester Befehlssyntax ist dabei einzuhalten, die ; und die | und das ^ sind wichtig!:
Um Zeiten einzustellen
S;dev-id;dev-type;inactive|active;inactive|active;inactive|active^chksum
S = Zeiten einstellen
dev-id = Geräte-ID => Zahl zwischen 0 und 5
dev-type = Gerätetyp => V = Ventil, C = Kamera, F = Blitz, A = Autofokus
inactive = Inaktivzeit in Millisekunden, maximal 6-stellige Zahl
active = Aktivzeit in Millisekunden, maximal 6-stellige Zahl
chksum = Checksumme, errechnet sich, wenn man alle Aktiv- und Inaktivzeiten addiert

Beispiel eines korrekten Befehls:
S;2;V;0|75;20|50;20|50^215
Dieser würde das Ventil mit der Geräte-ID 2 ohne Verzögerung für 75ms öffnen, dann 20ms warten, dann 50ms öffnen, erneut 20ms warten und dann wieder 50ms schließen.

Um mit den eingestellten Zeiten Fotos zu machen
R;picture-count;picture-delay
picture-count = Anzahl der Bilder
picture-delay = Verzögerung zwischen Bildern in Sekunden
chksum = Checksumme, errechnet sich aus Addition von picture-count und picture-delay

Beispiel eines korrekten Befehls:
R;10;5^15
Dieser würde 10 Bilder mit je 5 Sekunden Abstand aufnehmen.

Die crazyMachine meldet sich dann mit einer kurzen Nachricht zurück und berichtet, ob die Übertragung funktioniert hat.
Eine erfolgreiche Übertragung wird mit $ quittiert, eine fehlerhafte Übertragung (oder eine fehlerhafte Checksumme) wird mit % beantwortet. In diesem Fall werden keine Veränderungen vorgenommen und auch keine Bilder gemacht.

Sollte jemand keine Lust haben, sich immer wieder durch die Menüs zu klicken, kann man auch gefahrlos folgende Einstellung machen
Code:
boolean pc_mode_active = true;
Dadurch wird der PC-Modus bereits bei Arduino-Start aktiviert.

Die kryptischen Textnachrichten wird in Zukunft ein bequem bedienbares GUI-Computerprogramm erstellen und ans Arduino senden, was die Bedienung erleichtern dürfte
Niggoh ist offline   Mit Zitat antworten