Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2005, 19:56   #12
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 8.252
Standard 11. Auswirkungen des Crops bei angepaßter Brennweite

11. Auswirkungen des Crops bei angepaßter Brennweite

Welche Auswirkungen hat es aber nun, wenn ich durch anpassen der Brennweite den Bildwinkel an Crop- und Nichtcropkamera konstant halte?

Da ich wieder nicht den Standort ändere bleibt die Perspektive gleich.

Der Bildwinkel wird durch wählen einer angepaßten Brennweite konstant gehalten, er ist also bei unterschiedlicher Kombination von Brennweite und Sensorformat (also z.B. bei Fokus auf Unendlich bei 80mm an Kb und bei 50mm an einer 20D) identisch.

Interessant ist nun, daß aber die Tiefnschärfe in diesem Fall merklich höher ist bei der Cropkamera.

Die Tiefenschärfe ist wie erwähnt primär vom Abbildungsmaßstab abhängig. Je höher der Abbildungsmaßstab um so geringer die Tiefenschärfe. Der Abbildungsmaßstab ist abhängig von Brennweite und Gegenstandsweite, nicht aber von der Sensorgröße.

Da ich nun an der KB-Kamera eine größere Brennweite für den gleichen Bildwinkel nutzen muß als an der Cropkamera ist der Abbildungsmaßstab an der KB-kamera größer, die Tiefenschärfe also geringer!

Dementgegen wirkt die an der Cropkamera geringere Tiefenschärfe durch die stärkere Vergrößerung vor der (dann gleichgroßen) Darstellung auf Monitor/Ausbelichtung (s.o.).

Ohne es herzuleiten sei darauf hingewiesen, daß der Effekt durch den geringeren Abbildungsmaßstab an der Cropkamera ungefähr doppelt so stark ist wie der entgegenwirkende Effekt der nötigen stärkeren Endvergrößerung. Das Bild der Cropkamera weist also bei gleicher Motiventfernung und gleichem Bildwinkel eine höhere Tiefenschärfe auf.

Im folgenden Beispiel wurde von derselben Position bei gleicher Blende ein Bild mit 50mm (Bild 14) und mit 300mm (Bild 15) aufgenommen. Anschließend wurde aus dem 50mm Bild derselbe Ausschnitt herausgecropt wie ihn das Bild mit 300mm zeigt (Bild 16).

Gut erkennt man die höhere Tiefenschärfe des aus dem 50mm Bild herausgecroppten Ausschnitts gegenüber dem vom Bildwinkel her gleichen 300mm Bild.

Als weiteres Beispiel nochmals ein etwas sanfterer Crop von ca. 1,6. Zunächst wurde mit 50mm aufgenommen und ein entsprechender Ausschnitt gewählt (Bild 17), dann wurde der gleiche Bildausschnitt vom gleichen Standort mit 80mm fotografiert (Bild 18), bei gleicher Blende versteht sich. Auch hier stellt man wieder fest: Die Perspektive ist dank gleichem Standort identisch, die Tiefenschärfe beim Cropbild höher.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild 14.jpg (43,1 KB, 1541x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 15.jpg (38,1 KB, 1985x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 16.jpg (40,2 KB, 1740x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 17.jpg (136,9 KB, 53422x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 18.jpg (127,4 KB, 2605x aufgerufen)
__________________
Canon EOS 5D IV | Canon EOS 50D | Canon EOS 5D | Olympus XZ-1 + XZ-2
17-40L 4.0 | 17-85 IS | 70-200L 2.8 IS II | 100-400L IS II | 135L 2.0 | 300L 2.8 IS | TS-E 24L 3.5 II | TK EF 2x II | 270 EX | 430 EX


Ein paar meiner Bilder!

Alles zu Brennweite, Bildwinkel, Abbildungsmaßstab, Cropfaktor etc. | Vom RAW zum Bild im Forum

Geändert von -DaKo- (06.01.2005 um 13:06 Uhr)
-DaKo- ist offline