DSLR-Forum

DSLR-Forum (http://www.dslr-forum.de/index.php)
-   Canon EOS M Objektive (http://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=250)
-   -   Welches Kit-Objektiv? (http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1828686)

paßkale 27.08.2017 21:33

Welches Kit-Objektiv?
 
Hallo,

ich stehe kurz vor der Anschaffung meiner EOS M6.
Habe jetzt schon viel über die unterschiedlichen Objektive gelesen. Eine Frage die noch bleibt: sind die Kit-Okbjektive 18-55, 15-45, 18-150 von der Abbildungsqualität gleich? Natürlich nur im überlappenden Brennweitenbereich?

Es kommt also drauf an welcher Brennweitenbereich mir mehr zusagt und welche Größe ich beim Kitobjektiv haben will?

wilsberg 28.08.2017 08:18

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Ich würde (habe alle drei selber) aufgrund der Universalität zum 18-150er raten, dazu noch ein 22/2 für den kompakten Einsatz und es paßt.
Von der Qualität sind die alle (im überlappenden Bereich) eng beieinander (habe da keine objektiven Vergleiche angestellt).

chilly243 28.08.2017 11:50

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Zitat:

Zitat von wilsberg (Beitrag 14740941)
Ich würde (habe alle drei selber) aufgrund der Universalität zum 18-150er raten, dazu noch ein 22/2 für den kompakten Einsatz und es paßt...

+1

Zitat:

Zitat von wilsberg (Beitrag 14740941)
...Von der Qualität sind die alle (im überlappenden Bereich) eng beieinander...

Siehe dazu meine vorherigen Vergleiche. Einfach mal in meinen bisherigen Posts suchen. :)
Leicht abgeblendet mag zumindest das 18-55 mit dem 18-150 mithalten können (bei den von mir getesteten Exemplaren).
Offenblendig (was ja bei diesen Objektiven auch schon nicht sehr lichtstark ist) kann sich mein 18-150 - für mich praxisrelevant - sichtbar absetzen gegen zwei getestete 18-55er.

Zum 15-45 kann ich persönlich nichts sagen, da nicht getestet. Dazu gibt es hier aber auch bereits einen eigenen Vergleichs-Thread mit dem 18-55er zum Einlesen.

macwintux 28.08.2017 15:57

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Zitat:

Zitat von wilsberg (Beitrag 14740941)
Ich würde (habe alle drei selber) aufgrund der Universalität zum 18-150er raten, dazu noch ein 22/2 für den kompakten Einsatz und es paßt.

Zitat:

Zitat von chilly243 (Beitrag 14741280)
+1

+2

Oder eventuell anstelle des 22/2 das 11-22. Aber mit dem 22er hat man halt die Lichtstärke.

paßkale 29.08.2017 12:00

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Okay, der Trend geht ja klar zum 18-150, wenn auch mehr wegen dem größeren Brennweitenbereich, bei gleichbleibender Bildqualität.
Wäre für einen persönlich also die Frage zu beantwortet, ob man lieber kompakter mit dem 15-45 unterwegs sein will, oder flexibler mit dem 18-150. Das 18-150 sieht schon sehr groß in Videos und auf Bildern aus.

chilly243 29.08.2017 12:58

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Kommt auf die Definition von groß an. Auch nicht größer als ein 55-200:

http://camerasize.com/compact/#599.348,599.608,599.427,ha,t

Nur eben 2,5cm länger als das 18-55. Für manchen macht das sicherlich was aus. Ich persönlich finde aber, dass alles Größere als das 22er tatsächlich nicht mehr pocketable ist und somit mehr oder minder für mich in der Praxis keinen Unterschied macht.
Jeder wird hier anders gewichten. M.M.n. eine persönliche Entscheidung.
Ich schlage vor, Du schaust Dir die Objektive mal persönlich in einem Fotoladen Deiner Wahl an. Bringt finde ich noch am meisten.

triplemops 29.08.2017 21:21

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Ich habe mir kürzlich auch das 18-150 zugelegt und habe auch das 18-55 sowie eine ganze Menge andere EF-Ms. Ebenso hatte ich die M(1) und aktuell die M3. Für die Jackentasche ist die M3 (Formfaktor nahezu identisch mit der von dir preferierten M6) mit dem 18-55 auf jeden Fall nichts mehr. Ich habe mich schon oft "geärgert" dass das so ist und hatte jetzt lange Zeit vor auf das kleiner 15-45 umzusteigen. Aber die Verriegelung (kenne ich schon vom 11er) und die in keinem Fall bessere BQ im Gegensatz zum 18-55 hat mich dann doch abgehalten.
Am Ende habe ich mich für das 18-150 entscheiden, da es einfach den besten Kompromiss für mich in Punkto Universalität liefert. Ich hatte auch schon das Tamron 18-200 für die M, aber das war mir viiiel zu schwer und wuchtig. Das 18-150 ist schön leicht und für den Brennweitenbereich kompakt.

Jetzt werden bei mir das 18-55 und das 55-200 aus meinem Besitz verabschieden, da ich keine Lust mehr habe beide mit zu schleppen.

Das obligatorische 22er ist eh so gut wie immer irgendwie dabei, denn nu damit ist die M wirklich so richtig Jackentaschentauglich.

Lange Rede kurzer Sinn, ich gebe auch +1 für das 18-150, auch wenn es nicht ganz günstig ist (für EF-M Verhältnisse) und keine wahnsinnig gute Lichtstärke hat.

paßkale 30.08.2017 08:25

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Okay, werde Sie mir mal in Natura ansehen. Muss ich aber erstmal einen Laden finden, der überhaupt eine EOS M zur Ansicht da hat und dann auch noch beide Objektive. Ist nämlich hier in der Gegend leider nicht so einfach.
Und so lange man mit der "Größe" des 18-150 leben kann, sollte man also dieses nehmen (wird dann halt teurer, was solls :-D). Das 22er ist unabhängig davon sowieso eingeplant.

c_joerg 30.08.2017 10:01

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Zitat:

Zitat von chilly243 (Beitrag 14743061)
Nur eben 2,5cm länger als das 18-55.

oder 4,1cm mehr als ein 15-45mm... da hört für mich definitiv die Kompaktheit auf....

paßkale 30.08.2017 10:09

AW: Welches Kit-Objektiv?
 
Zitat:

Zitat von c_joerg (Beitrag 14744362)
oder 4,1cm mehr als ein 15-45mm... da hört für mich definitiv die Kompaktheit auf....

Oder doppelt so lang wie das 15-45. Deswegen ebend die Frage, kann man mit der Länge des 15-45 "leben". Grundsätzlich finde ich 45 am Ende schon arg kurz um es universell einsetzen können.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de